Skoutz gratuliert: Kurd Laßwitz Preis (KLP 2019)

Neben dem Büchner-Preis wurden an diesem Wochenende auch die Futuristen im digitalen Buchdorf ausgezeichnet. Dieses Jahr wurde der hochangesehene Kurd Laßwitz Preis 2019 nun in Dresden auf dem Penta-Con an die glücklichen Gewinner verliehen. Und wenn man sich die Liste der Preisträger ansieht, staunt auch das Team um unseren kleinen Skoutz nicht schlecht.   🙂

 

Um was geht es beim Kurd Laßwitz Preis?

Der Kurd Laßwitz Preis (kurz: KLP) ist für SF-Fans vergleichbar dem amerikanischen Nebula-Award die wohl wichtigste Auszeichnung. Der KLP belohnt seit 1980 nach eigenem Bekunden „herausragende Leistungen vor allem im Bereich der deutschsprachigen Science Fiction geehrt werden, um damit die Preisträger und die deutschsprachige Science Fiction zu unterstützen“.

Neben den klassischen Kategorien „Roman“, „Erzählung“, „Übersetzung“, „Grafik“ und einem „Sonderpreis“ kamen noch so spannende Kategorien wie „bestes ausländisches Werk“, „Hörspiel“ und „Film“ dazu. Den Preis verleihen entweder Fachjurys (z.B. bei Hörspiel oder Übersetzung), sonst die Abstimmungsberechtigten, also die im Bereich SF tätigen „Buchmenschen“.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Team um Udo Klotz, der seit 1991 (Wahnsinn!), den aufreibenden aber ehrenvollen Job auf sich nimmt und den KLP zu dem macht, was er ist: Eine einzigartige Gelegenheit, die Sterne des Genres zum Leuchten zu bringen.

 

Die Preisträger des KLP 2019

Tatsächlich sind die meisten der nominierten Autoren und ihrer Bücher dem aufmerksamen Skoutz auch aus unseren Midlists bereits bestens bekannt.

Viele der nominierten Titel fanden sich auch auf der diesjährigen Auswahl der Midlist SF 2019. Unser Science Fiction-Juror Markus Cremer hat damit eine erstaunliche Spürnase bewiesen, zu der wir ihn beglückwünschen.

Judith Vogt mit ihrem im besten Wortsinn abgefahrenen Werk “Roma Nova” hat es sogar bis ins Skoutz-Finale geschafft. Doch auch Dirk van den Boom, Andreas Eschbach und T.S. Orgel haben wir euch schon vorgestellt, die meisten sogar mehrfach und mit verschiedenen Büchern.

Die Sieger und die Nominierten könnt ihr auf der Seite des KLP ansehen (externer Link)

Wir freuen uns natürlich für alle Autoren und Buchmenschen, die so eine Auszeichnung bekommen. Besonders aber für Thorsten Küper, unseren SF-Juror 2018, dessen Kurzgeschichte nicht nur den KLP 2019, sondern auch den Deutschen SF-Preis abgeräumt hat.

 

,

 

 

 

 

 

 

  • Wir gratulieren daher besonders herzlich all den Autoren, die auch unsere Leser schon so lange glücklich machen!

Schreibe einen Kommentar