Skoutz-Award 2018: Die Wahl zur Shortlist 2018

Bereits zum 3. Mal sind alle Skoutze aufgerufen, aus der Midlist der Skoutz-Jury mit den Juroren zusammen in insgesamt 12 Kategorien die Shortlist zusammenzustellen und damit die nächste Runde des Skoutz-Award zu bestreiten.

 

Aus der Midlist 2018 …

Hier sind nochmal die Links zu den verschiedenen Midlists, zu denen wir bereits alle Bücher und die meisten Interviews verlinkt haben, damit ihr euch auch ordentlich informieren könnt, wie es sich für verantwortungsvolle Wähler gehört.

… wird die Shortlist 2018

Das Verfahren für die Wahl zur Shortlist 2018 ist wie in den Jahren zuvor:

Jeder Leser hat die Möglichkeit in jeder der 12 Kategorien einen Favoriten zu wählen, also das Buch (oder das Cover oder den Buchblog), dass er in dieser Kategorie skoutzig genug für den Award hält. Zeitgleich wählt auch die Jury, wobei die Juroren gehalten sind, vermehrt auf handwerkliche Aspekte zu achten.

Die Stimmen der Jury und die Leserergebnisse werden je hälftig gewertet, um so die Shortlist 2018 zu ermitteln.

In jeder Kategorie kommen drei Bewerber weiter unter denen dann in der Finalrunde die Leser alleine die Sieger wählen, die wir wie immer in der Award-Night auf der Skoutz-Party am 12. Oktober 2018 im Walden in Frankfurt bekannt geben und gebührend feiern werden. Das genaue Verfahren könnt ihr euch hier ansehen.

Und hier geht es nun zur Wahl zur Shortlist 2018!

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Auswahl, laden euch herzlich ein, in den Buchvorstellungen und Interviews und natürlich auch in der Skoutz-Buchsuche zu schmökern, und freuen uns schon auf angeregte Diskussionen, fröhliches Hibbeln und ganz viel Buchleidenschaft. Und natürlich viele Skoutz-Buchfieberkurven.

 

16 Gedanken zu „Skoutz-Award 2018: Die Wahl zur Shortlist 2018

  1. Ich würde Simone Trojahn wählen, da ihre Bücher auch nachhaltig wirken und hier nix geschönt wird, klare und direkte Worte. Gesichten, wie sie vermutlich täglich geschehen könnten.

  2. Ich gebe meine Stimme ab, in der Kategorie Romance, für “Macho Lover” aus der Reihe “L.A. Guards” von Amelie Duval.

    Die gesamte Reihe ist einfach toll. Aber Alec, der Hauptakteur in “Macho Lover” ist mein Favorit.

  3. Ich gebe meine Stimme in der Rubrik Romance für Macho lover von Amelie Duval ab.
    Es ist ein wirklich tolles Buch.
    Die ganze Reihe ist super.
    Aber ich muss zugeben, Macho Lover hat mir am besten gefallen.

  4. Ich wähle Rob Blackland da er zwischen den Zeilen über das wahre Leben schreibt und gleichzeitig eine fantastische und mitreißende Geschichte geschrieben hat. Ein echtes Talen!! Ein anspruchsvolles Lesewerk.

  5. Ich gebe meine Stimme ab für Caroline Brinkmann in der Kategorie Humor.
    Weil’s mein liebstes Buch in der Kategorie ist 🙂

Schreibe einen Kommentar