Klosterkind – spannender Historienroman von Anna Castronovo

In ihrem historischen Roman “Klosterkind”, der im Juli 2018 von ihr im Selbstverlag veröffentlicht wurde, entführt uns Anna Castronovo auf 316 Seiten in ein sizilianisches Klosterinternat. Dieses Internat hat als Kloster eine lange Tradition und eine ganz besondere Geschichte, der die kleine Filomena bei ihrem Fluchtversuch auf die Spur kommt.

Mit ihrem spannungsgeladenen sizilianischen Historienroman konnte Anna Castronovo unseren Skoutz Juror Andreas Otter überzeugen, “Klosterkind” aus über 130 Titeln der History-Longlist zu erwählen. Sie ergatterte einen der begehrten Midlist-Plätze und damit vielleicht die Chance auf den Skoutz Award 2019.

 

“Klosterkind” – fesselnder Historienroman von Anna Castronovo

Sizilien 1981: Die siebenjährige Filomena ist verzweifelt. Ihre Mutter hat sie in ein Klosterinternat gebracht, in dem strenge Klausur herrscht.

Um zu fliehen, macht sie sich auf die Suche nach einem unterirdischen Gang, der aus dem Kloster herausführen soll. Bei ihren heimlichen Streifzügen stößt sie auf die Spuren von Seur Maria Crocifissa della Concezione, die vor dreihundert Jahren im selben Kloster lebte und in den düsteren Gängen dem Teufel begegnete. Die Geschichte der Nonne zieht Filomena immer mehr in ihren Bann, bis sie eines Tages beginnt, von Madre Crocifissa zu träumen …

Warum wurde Filomena ins Kloster geracht? Wird sie ihre Mutter je wiedersehen? Und was hat es mit der geheimnisvollen Nonne auf sich?
Die Klostergeschichte und die Legenden um Madre Crocifissa beruhen auf wahren historischen Begebenheiten.

 

Wie fanden wir “Klosterkind”?

Eine faszinierende Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht. Unglaublich stimmungsvoll und mitreißend hat die Autorin fiktive Elemente mit historischen Begebenheiten verwoben und daraus eine unglaublich eindrückliche Story kreiert. Emotional, extrem spannend und voller Geheimnisse! Dieser Roman geht unter die Haut. Man fliegt über die Seiten, kann das Buch nicht mehr weglegen, so hält es einen gefangen.

Skoutz-Juror Andreas Otter meint: Diese mitreißende Klostergeschichte, die uns bis ins 17. Jahrhundert führt, handelt von dem Mädchen Filomena, die einem Geheimnis auf der Spur ist, das womöglich auch ihre eigenen Fragen beantworten kann.

Dass diese Geschichte auf wahren Begebenheiten beruht, macht sie umso faszinierender.

 

Wem verdanken wir “Klosterkind”?

Anna Castronovo wurde 1977 in München geboren, wo sie mit ihrem italienischen Mann und ihren beiden Töchtern auch heute noch lebt. Sie studierte Italienisch-Übersetzung und absolvierte anschließend ein Volontariat beim DLV-Verlag, wo sie sechs Jahre lang als Redakteurin arbeitete. 2013 machte sie sich als Übersetzerin und Pferde-Journalistin selbständig.

Der Skoutz-Kauz war natürlich gerne bei Anna zu Besuch und hat sich mit ihr sehr nett über Tierliebe, Zeitreisen und natürlich Annas Bücher unterhalten (Weiterlesen)

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Ihr wollt selbst erfahren, welche Geheimnisse hinter den Klostermauern lauern? Mehr Informationen bekommt ihr in den diversen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link von Amazon.

Schreibe einen Kommentar