Heike Wanner auf der Suche nach der großen (Buch-)Liebe (Midlist Romance 2019)

Gewiss erinnert ihr euch alle noch an Heike Wanner, die letztes Jahr bei der Gala zum Skoutz-Award sprachlos ihren Romance-Skoutz entgegengenommen hat und wirklich erst nach Worten ringen musste, um sich zu bedanken.

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass die Autorin sich dieses Jahr der Aufgabe stellt, die Romance-Titel unter ihre Fittiche zu nehmen und mit uns nach der großen (Buch-)Liebe zu suchen.

Heike jedenfalls war schwer beeindruckt von der Vielzahl (knapp 300!) und Vielfalt der Romance-Titel, die sich auf unserer Longlist Romance 2019 angesammelt haben. Entsprechend gründlich war sie auch bei der Auswahl ihrer Midlist, bei der ihr vor allem 3 Aspekte besonders wichtig waren, die wir so von ganzem Herzen unterstützen:

 

Vielfalt

Auch wenn die überwiegende Anzahl der Nominierungen aus den derzeit so beliebten Subgenres Young Adult / Bad Boy kamen, habe ich auch (oder gerade) bei den anderen Subgenres den einen oder anderen „Schatz“ entdeckt, der sich zu lesen lohnt.

Ebenso wichtig war es mir, die richtige Mischung zu finden aus Großverlag / Kleinverlag / Self Publisher. Im Zweifelsfall hat mein Herz natürlich eher für den Self Publisher geschlagen.

Nachvollziehbarkeit der Gefühle

Nichts ist schlimmer, als wenn der Leser sich ständig fragt: „Was finden die bloß aneinander?“

Eine Liebesgeschichte muss nachvollziehbar erzählt werden, Gefühle müssen anschaulich beschrieben werden. Eine Storyline wie z.B. „A trifft B, und schon auf der zweiten Seite des Buches fliegen ohne Erklärung sowohl Funken als auch Fetzen“ hat bei mir wenig Chancen!

Handwerkliches

Rechtschreib-, Grammatik- oder Formatierungsfehler gehen gar nicht. Und ich rede hier nicht von einem winzigen Fehler (so was passiert jedem), sondern von Texten, wo es gleich auf den ersten Seiten nur so vor Fehlern wimmelt. Da kann die Idee der Geschichte noch so gut sein – wenn sie handwerklich nicht richtig umgesetzt wird, vergeht einem die Lust aufs Lesen.

Hier geht es zur Midlist Romance 2019, auf der die 12 Titel stehen, die diese Kriterien besonders gut erfüllen und daher das Zeug zur großen (Buch-)Liebe haben.

 

Schreibe einen Kommentar