Frostmagie: Ein Dämon zu Weihnachten – eine Kurzgeschichte von Jennifer J. Grimm

Im Rahmen unserer Aktion “Skoutzig durch die Adventszeit” möchten wir euch das Buch “Frostmagie: Ein Dämon zu Weihnachten” von Jennifer J. Grimm vorstellen. Am 29. November 2020 um 20 Uhr wird Jennifer J. Grimm live in unserer Facebookgruppe “Skoutz – Finde dein Buch!” aus ihrem Buch vorlesen. Daher haben wir uns ihr Buch schon einmal vorweg näher angeschaut. Auf ihren knackigen 120 Seiten konnte sie uns immer wieder ein Lächeln entlocken.

Doch seht selbst:

Frostmagie: Ein Dämon zu Weihnachten – eine Kurzgeschichte von Jennifer J. Grimm
.

Um was geht’s in Frostmagie: Ein Dämon zu Weihnachten?

**Die neue Paranormal Romance von der “Hells Love” Autorin Jennifer J. Grimm! In diesem Roman entführt sie dich in die weihnachtliche Welt von Frost Creek.**

Besinnliche Tage vor Weihnachten kann Vivien sich abschminken.

Statt für den alljährlichen Winterball zu shoppen, muss sie den Esoterik-Shop ihrer Großmutter ausmisten.
Dann steht auch noch kurz vor den Feiertagen ein nackter Mann mitten im Laden. Irgendetwas an ihm zieht Vivien magisch an, aber der mysteriöse Kerl scheint verrückt zu sein! Denn Grhey behauptet, ein Dämon zu sein, der an Vivien selbst gebunden ist. Während sie versuchen, den Bann zu lösen, knistert es gewaltig zwischen ihnen.

Ist der Zauberbann wirklich das Einzige, was die beiden verbindet?

.

Wie hat uns Frostmagie: Ein Dämon zu Weihnachten gefallen?

Ein Esoterik-Shop und ein mysteriöser Kerl, der auf einmal nackt im Laden steht – allein diese Mischung hat uns schon amüsiert. Mit ihrer Kurzgeschichte entführt uns Jennifer J. Grimm in die weihnachtliche Welt von Frost Creek und lässt uns dort nicht so schnell wieder heraus. Die Autorin hat hier zwei wundervolle Charaktere geschaffen, die der Leser einfach nur mögen muss. Sie harmonisieren, sind sympathisch und führen spritzige, humorvolle Dialoge, die den Leser gleichzeitig berühren. Mit erotischem Prickeln, Romantik und der richtigen Mischung aus Humor und Trauer konnte uns Jennifer J. Grimm’s Kurzgeschichte einfach voll überzeugen. Schade, dass die Geschichte so schnell ausgelesen war. Wir hätten gern mehr davon gehabt!

.

Wem verdanken wir das Buch?

Die Geschichten von Jennifer J. Grimm stehen unter dem Motto »Romantik & Action«. In ihren Urban Fantasy Romanen schickt sie übernatürliche Charaktere und Menschen in actionreiche Abenteuer. Nicht selten finden diese Protagonisten sich in einem Gefühlschaos wieder. Doch kann es für paranormale Wesen ein Happy End geben?
Als Kaye Pearson schreibt sie Dark Romance: moralisch flexible Protagonisten, detaillierte und kinky Sexszenen., eingebettet in actionreichen Geschichten.
Die 1990 geborene Autorin kommt aus der Nähe von Speyer, wo sie mit ihren Wikingerkindern und zwei eigenwilligen Katzen lebt.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops. Leseprobe und weitere Infos über unseren Affiliate-Link zu Amazon*

 

Schreibe einen Kommentar