Buchcover 2020 E.F. von Hainwald

E.F. von Hainwald über seine Midlist Buchcover 2020

E.F. von Hainwald war zwar letztes Jahr als Finalist Science Fiction bei den Autoren dabei, aber das heißt nicht, dass seine Cover nicht mindestens genauso bezaubernd wie seine Geschichten wären.

Darum war und ist es uns Freude und Ehre zugleich, dass Enrico sich der verantwortungsvollen Aufgabe gestellt hat, die Midlist Cover 2020 auszuwählen. Damit betreut er die Kategorie, in der das Publikumsinteresse seit Jahren im weiteren Verlauf des Wettbewerbs am höchsten ist. Natürlich, denn während man nicht alle Genres liest, kann man zu jedem Cover sagen, ob es einen anspricht oder nicht.

Wie Enrico zu seiner Wahnsinns-Hammer-Auswahl gekommen ist, erklärt er uns in eigenen Worten:

E.F. Hainwalds Midlist Cover 2020

Bei meiner Coverauswahl ging es mir vor allem um Diversität und Innovation. Jedes Jahr gibt es Trends und Cover, die etwas Neues wagen. Sie stechen nicht nur im Handel, sondern auch in den kleinen Suchlisten der Onlineshops heraus.

Natürlich muss der Ersteindruck stimmen, das Auge darauf hängen bleiben. Doch die Kunst ist es, auch darauf zu verweilen und nach wenigen Sekunden als Betrachter darüber nachzudenken, worum es in dem Buch gehen könnte.

Ein gutes Cover erzählt eine eigene Geschichte, ohne zu spoilern.

Die technische Komponente wie Bildauswahl, Komposition, Typografie, Farbwahl u.a. nehme ich auch unter die Lupe, bin jedoch bereit, für den Ich-will-wissen-worums-geht-Effekt dort ein Auge zuzudrücken.

Also seht selbst, was dabei herausgekommen ist (weiter zur Midlist Cover 2020).

 

Auch wenn ihr die Cover in der Skoutz-Buchsuche nicht bewerten könnt (warum eigentlich nicht? Memo an unsere Programmierer), solltet ihr doch die Geschichten selbst bewerten. 5 Klicks statt 5 Sterne, einfacher als mit der Skoutz-Buchfieberkurve geht es nicht! So unterstützt ihr nicht nur die Autoren und Verlage (und Skoutz natürlich auch), sondern auch andere Leser auf der Suche nach ihrem nächsten Buch-Buddy. Denn auch für sie gilt – einfacher geht es nicht.

Schreibe einen Kommentar