Brombeerprinzessin - Kay Noa

Brombeerprinzessin – ein zauberhaftes Märchen von Kay Noa

Auf knackigen 206 Seiten entführt Kay Noa uns wieder in ein fremdes, bezauberndes neues Reich. Der Leser begleitet die junge Noir, welche schon früh die Schmiedekunst für sich entdeckt hat.  Sie ist eine tolle Frau, die das durchsetzen möchte, was ihr wichtig ist -ganz egal, was die Gesellschaft möchte.

Doch seht selbst:

Brombeerprinzessin – ein zauberhaftes Märchen von Kay Noa über Mut und Freundschaft

.

Um was geht’s in Brombeerprinzessin? Brombeerprinzessin - Kay Noa

Noir ist zufrieden mit ihrem ungebundenen Leben in der Schmiede ihres Vaters mitten im Erzwald.
Als sie ihren Vater an den Königshof begleitet, um dort als Hofdame vorgestellt zu werden, ist sie entsetzt: sie will von den Intrigen rund um die beiden Prinzen, die um die Nachfolge des Königs streiten, nichts wissen.
Als sie auch noch verlobt werden soll, ist ihr einziger Lichtblick die Freundschaft mit dem jungen Jäger Nowan. Doch auch er hat Geheimnisse, die er Noir nicht enthüllen will. Und da sich auch sonst kein Prinz zu ihrer Rettung einfindet, muss Noir ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Mit ungeahnten Folgen …

Ein Märchen, das alles hat: Gefahren, eine sprechende Elster, adlige Widersacher und den Duft reifer Brombeeren.

.

Wie hat uns Brombeerprinzessin gefallen?

Wir waren schon nach ein paar Seiten in der Welt von Noir gefangen. Sie hat uns als Charakter total überzeugt, weil sie facettenreich, glaubwürdig und eine Kämpfernatur ist. Sie ist so sympathisch, dass man sie als Leser einfach nur ins Herz schließen kann. Die Geschichte ich märchenhaft schön, genau richtig, um eine Auszeit aus dem Alltag zu nehmen. Es war eine bezaubernde, besondere und außergewöhnliche Geschichte, bei der einfach alles perfekt zusammen passt. Wunderbar gezeichnete Charaktere, schöne und tolle Geschichte rundherum – daher gibt es eine klare Leseempfehlung von uns.

Doch nicht nur uns hat das Buch gefallen. Wir haben mal bei den skoutzigen Bloggern nachgefragt und hier noch ein paar

Leserstimmen:

Chrissi die Büchereule meint: Die Geschichte hat mich bewegt, fasziniert, perfekt unterhalten und der Schreib still war sehr anschaulich, detailliert und anders als andere Märchen. Ich war einfach fasziniert, es ist was Besonderes und ich freue mich auf noch mehr von der Autorin (Ausführliche Bewertung*)

Susis und Francis Leseecke meint: Dieser Roman bietet einiges an Gedanken anregendem Input, integriert in einem märchenhaften Setting kritische Thematiken; und sollte eine klassisch-moderne Geschichte in den Schulen als Pflicht aufgenommen werden, wäre „Die Brombeerprinzessin“ von Kay Noah eine perfekte Wahl! (Ausführliche Bewertung*)

Reading Friends – Live your Books meint: Ein wundervolles Buch mit einer fesselnden Geschichte. Die Brombeerprinzessin hat mich definitiv mitgerissen. (Ausführliche Bewertung*)

Zu dem Buch gab es übrigens auch eine skoutzige Leserunde! (weiterlesen)

.

Wem verdanken wir das Buch?

Kay Noa lebt mit ihrer Familie, zwei exzentrischen Katzen und Reservewerwolf Bruno in einem alten und noch viel exzentrischerem Haus am Stadtrand Münchens. Da sie untertags als Anwältin in einer großen Wirtschaftskanzlei tätig ist, schreibt sie überwiegend nachts mit zu viel Kaffee und zu wenig Schlaf, aber jeder Menge Begeisterung.

Bücher sind für Kay seit jeher Orte, wo man hinkann, wenn man nicht wegkann, und schreibenderweise eröffnen sich ihr Welten, in denen sie das tun darf, was sie hierzulande unter Garantie entweder ins Gefängnis oder ins Irrenhaus bringen würde – oder ins Fernsehen, was aber irgendwie dasselbe wäre. Sie schreibt actionreich, augenzwinkernd, selbstironisch und immer über Figuren, die Freunde suchen, auch unter ihren Lesern.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops. Leseprobe und weitere Infos über unseren Affiliate-Link zu Amazon*

 

Schreibe einen Kommentar