Soulful Scars (Black Corps 1) – Militärromantik von Lisa Gibbs

Doch lest selbst:

Soulful Scars (Black Corps 1) – spannend, emotional, mitreißend

Um was geht es in „Soulful Scars“:

Theo Naville, genannt Navy, war leidenschaftlicher Marine, bis sein Hilfskonvoi bei einem Einsatz in Syrien unter Beschuss genommen wurde. In feindlicher Gefangenschaft wurde er gefoltert und kehrte ohne rechten Arm zurück. Gezeichnet und im Kampf mit seinen inneren Dämonen, bekommt er ein alles veränderndes Angebot:
Er wird Mitglied des BLACK CORPS, einer verdeckt operierenden Einheit für Rettungseinsätze, ausgestattet mit individuell angefertigten Nano-Prothesen.
Im ersten brandgefährlichen Auftrag geraten die vier außergewöhnlichen Kämpfer Navy, Copper, Teal und Violet an den Abgrund des Todes. Die Journalistin Hayden Seller soll samt ihrem Team aus den Fängen einer Miliz in Afghanistan befreit werden. Inmitten der tödlichen Gefahr im Fokus eines gnadenlosen Feindes entflammt zwischen Hayden und Navy eine tiefe Verbindung, die nicht sein darf, und trotzdem beide in einen erotischen Sog zieht. Ein sinnliches Kaleidoskop von Emotionen entführt sie in eine fremde Vertrautheit, inmitten von Schmerz und Lust. Doch im erbitterten Gefecht um Leben und Tod droht für Hayden und Navy der Hoffnungsschimmer auf die einzig wahre Liebe zu zerbrechen.
Sie fordern das Schicksal heraus und kämpfen. Denn erst wenn dir alles genommen wurde, bist du bereit, alles zu geben.

Wie hat uns „Soulful Scars “ gefallen :

Stephi meint: Nicht zu unterschätzen!

Es war das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe, und es war eher Zufall, das ich darüber gestolpert bin. Als ehemalige Soldatin lese ich gerne auch mal Bücher, die ein wenig die “Schattenseiten” dieses Berufes offen legen. Um so mehr noch, wenn sie gut recherchiert und nicht zu einnehmend im Buch sind. Das hat die Autorin sehr gut umgesetzt. Obwohl die Story in erster Linie von Protagonistin Navy handelt, wird sie dennoch abwechselnd aus der Sicht aller vier Hauptprotagonisten erzählt. Das bringt einem die Figuren näher und man bekommt einen guten Eindruck davon, welche Schicksalsschläge jeder einzelne zu verkraften hat. Dieser direkte Einblick ermöglich es dem Leser, sich wesentlich besser in die Handlungen der jeweiligen Protagonisten einzufinden.

Ihr Schreibstil ist sehr fließend und angenehm und man kommt schnell in der Geschichte an und wird mitgerissen. Man kann durchaus das eine oder andere Tränchen verlieren und vergisst 100% über das lesen die Zeit. Das Buch arbeitet in einem noch etwas nach, zumal die ein oder andere Frage noch nicht ganz geklärt ist. Wir dürfen also, mehr als gespannt , auf Teil 2 warten.

 

Wem verdanken wir “Soulful Scars”?

Lisa Gibbs ist eine 1982 in Baden-Württemberg geborene Autorin. Seit 2001 lebt und arbeitet sie selbstständig in der Medienbranche für diverse Produktionen in Berlin. Doch kein bewegtes Bild hat sie so gepackt, wie dieser magische Augenblick, wenn ein Funke der Fantasie entspringt und daraus eine Geschichte entsteht. „Eiskalt entflammt“ ist ihr Debütroman und das Herzstück einer Serie über ein einzigartiges Team. Genannt SGU – Special Gifted Unit.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr das Buch auf der Skoutz-Buchsuche bewerten könntet.

5 Eindrücke statt 5 Sterne sind ganz einfach mit 5 schnellen Klicks zu schaffen. Das hilft allen anderen bei der Einschätzung des Buches und damit auch der Autorin.  Also #skoutzigsein.

[Werbung] Wer das Buch kaufen möchte, kann das über unseren Affiliate-Link auf Amazon oder über den Buchhandel tun. Dort gibt es auch Leseproben. Das Buch findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar