Skoutz-Buchregal #70: Kriminelle Lektüre

Liebe Skoutze,

das neue Jahr startet kriminell mit dem Buchregal #70. Heute stellen wir Euch Bücher vor, die regelrecht unter die Haut gehen. Jedes einzelne ist ein lesenswertes Buch, das eigentlich bei keinem Thriller und Krimi Fan fehlen darf.

Bei uns in der Redaktion war es auch spannend, denn wir möchten in diesem Jahr viel mehr mit euch zusammen machen.

Darum haben wir unter “Buch und Spiele” die sogenannten Challenges-Quickies vorbereitet.

Künftig gibt es jeden Montag eine Challenge, an der ihr mit dem Buch, das ihr gerade lest, teilnehmen und eine Woche Zeit habt, um sie zu erfüllen. Dabei könnt ihr dann einen kleinen Preis, Ruhm, Ehre und natürlich Skoutz-Federn gewinnen.
.

Es gibt was auf die Ohren bei den Skoutz-Lesungen. Nach der großen Rückfrage wollen wir auch weiterhin Autoren dazu überreden, euch aus ihren Büchern vorzulesen. Aktuelles und klassisches, quer durch die Genres. Wir starten dazu eine Umfrage, an welchem Wochentag euch das am Liebsten ist. Diese Lesungen packen wir dann auch in unseren Youtube-Channel, damit man sie immer wieder ansehen kann.
.

Außerdem ist die Longlist für den Skoutz-Award 2019 eröffnet. Ihr dürft und sollt alle Belletristik-Bücher vorschlagen, die im letzten Jahr 2018 auf deutsch erstveröffentlicht wurden. Das geht ganz einfach und formlos und ohne Registrierung. Wenn ihr die Bücher zudem auf www.skoutz.net mit einer Buchfieberkurve bewertet, erleichtert ihr uns und der Jury aber die Arbeit ganz enorm.

Hier geht es zum Vorschlagsformular.

Doch genug aus der Redaktion.

Den Report aus dem Skoutz-Buchregal #70, hat euch übrigens unser Redaktionsneuzugang Kerstin zusammengestellt. Also sagt ihr, ob ihr mit der Auswahl zufrieden wart.
.

Das Skoutz-Buchregal #70: Kriminelle Lektüre

Unter anderem haben wir heute Bücher von Ilona Bulazel, die letztes Jahr den Crime-Skoutz gewonnen hat, Salim Güler, Kristin Schöllkopf und Natalie Schauer bei uns. Jeder von ihnen schafft es, den Leser auf ganz unterschiedliche Weise in seinen Bann zu ziehen. Aber lest selbst und entscheidet euch, bei welchem Buch ihr selbst den Ermittler spielen möchtet.
.

Blutschwarz – Psychothriller von Ilona Bulazel

Wenn sich das Blut in der Dunkelheit einer toten Kehle sammelt, dann ist es schwarz, blutschwarz!
Eine halb verweste Leiche, eine lebendig begrabene Frau und die Grausamkeit eines Mörders bringen das Team um Hauptkommissar Rolf Heerse an seine Grenzen. Mit jedem weiteren Mord werden die Verstümmelungen an den Opfern brutaler. Dass der Täter den Leichen sämtliche Zähne herausbricht, ist nur eines seiner bizarren Rituale.
Während die Ermittler gegen die Zeit arbeiten, taucht ausgerechnet jetzt ein alter Widersacher von Heerse auf. Bald stellt sich die Frage, ob auch er in den Fall verstrickt ist. Zudem steht das Team selbst vor einer Zerreißprobe.
Wird es trotzdem gelingen, den bestialischen Serienmörder, der die Bewohner von Baden-Baden in Angst und Schrecken versetzt, zur Strecke zu bringen?

Skoutz meint: Wer die Bücher von Ilona Bulazel kennt, kann schon erahnen, dass es hier wieder sehr rasant und spannend zugeht. Wir erleben wieder einmal authentische Protagonisten, bei denen wir mitfiebern, ein Setting, das perfekter nicht sein kann und einen Serienmörder, der selbst den Leser auf die Probe stellt. Das Motiv liegt eigentlich auf der Hand, nur was ist, wenn die Puzzleteile doch nicht zueinander passen? Ein Thriller der unter die Haut geht…..bis zum überraschenden Ende.
.
Wenn ihr das Buch kennt, solltet ihr es hier mit einer Buchfieberkurve bewerten. Fünf Klicks, die allen anderen sagen, was sie von Blutschwarz zu erwarten haben.
Wer es noch nicht kennt, kann es hier auf Amazon über unseren Affiliate-Link kaufen.

.

Nicht (un)schuldig – Psychothriller von Kristin Schöllkopf

Vier Menschen.
Vier Schicksale.
Nur einer kann überleben.

Monica erwacht hinter einer Glasscheibe. Wie sie in dieses Verlies gekommen ist, weiß sie nicht. Auch ihre Zellennachbarn Thomas, Clarissa und Alexander sind ebenso verzweifelt wie ratlos. Die krächzende Stimme aus dem Lautsprecher zwingt sie, sich mit ihren dunkelsten Abgründen auseinanderzusetzen.
Woran habt ihr Schuld? Eine Frage, die alle Vier an ihre psychischen und physischen Grenzen bringt. Mitspielen oder sterben. Überleben wird nur, wer am Ende seine Schuld gesteht.

Skoutz meint: Dieser Thriller ist einer, der einem sehr nahe gehen könnte. Psychologisch ist er schwer zu übertreffen. Das Buch taucht den Leser in ein Wechselbad der Gefühle, bei denen düstere Geheimnisse aufgedeckt werden, die lange Zeit eifersüchtig bewacht wurden. Zusammen mit den Protagonisten stellt sich der Leser unweigerlich die Fragen, die auch die Figuren dieses bösen Thrillers quälen: Würde ich mein tiefstes und grauenvollstes Geheimnis verraten, um zu überleben? Wer garantiert mir, dass ich dann auch wirklich eine zweite Chance bekomme? Dass ich weiterleben kann wie bisher?

.

Wenn ihr das Buch kennt, solltet ihr es hier mit einer Buchfieberkurve bewerten. Fünf Klicks, die allen anderen sagen, was sie von Nicht (un)schuldig zu erwarten haben.
Wer es noch nicht kennt, kann es hier auf Amazon über unseren Affiliate-Link kaufen.

.

Totes Leben – Ein Köln-Krimi von Salim Güler

»Ich wollte sie für mich gewinnen, aber sie wählte den Tod!«
Der bestialische Mord an der hochschwangeren Silke Topp hält die Kölner Kriminalpolizei um den Ermittler Lasse Brandt in Atem. Mit Hochdruck versuchen er und sein Team, dem grausamen Psychopathen auf die Spur zu kommen, denn er hat eine schreckliche Nachricht am Tatort hinterlassen und alles deutet darauf hin, dass er schon bald erneut zuschlagen könnte.
Kann Brandt den Mörder fassen oder muss er hilflos zusehen, wie weitere schwangere Frauen brutal ermordet werden? Und welche Rolle spielt die einzige Zeugin, die ausgerechnet ebenfalls schwanger ist?

Skoutz meint: Wieder einmal entführt uns Salim Güler in die Innenstadt von Köln um einen perfiden Mörder zu jagen. Einer, wie er grausamer und bestialischer nicht vorgehen könnte. Salim Güler ist bekannt für seine authentischen Protagonisten und einem großartigen Ermittlerteam. Man erwartet eine Story, die den Leser in eine Welt voller Lügen und Intrigen führt – und wird nicht enttäuscht. Mit überraschenden Wendungen und Verwirrungen hält der Roman die Spannung bis zum Schluss.
Wer also auf Nervenkitzel und Verschwörungen steht, der sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen.

.

Wenn ihr das Buch kennt, solltet ihr es hier mit einer Buchfieberkurve bewerten. Fünf Klicks, die allen anderen sagen, was sie von Totes Leben zu erwarten haben.
Wer es noch nicht kennt, kann es hier auf Amazon über unseren Affiliate-Link kaufen.

.

Das Narbenmädchen – Thriller von Natalie Schauer

Er hat sie entführt. Er hat sie gefangen gehalten und wieder freigelassen. Sie hat es überlebt.
Das ist jetzt zehn unerträgliche Jahre her.
Doch was ist aus ihrer kleinen Schwester geworden? Seit damals ist sie verschwunden.
Zerfressen von Schuldgefühlen und Trauer entdeckt Tanja endlich eine neue Spur: Lebt ihre Schwester noch?
Sie begibt sich auf eine rastlose Suche nach den Spuren von damals – und kommt ihrem Peiniger näher, als sie sich in ihren schlimmsten Träumen ausmalte…

Skoutz meint: Ein ungewöhnlicher Gänsehaut Thriller. Nervenaufreibend und spannender als Natalie Schauer konnte man das nicht schreiben.  Der Leser wird konfrontiert mit einer Welt voller Gewissensbisse, Drogen und Geheimnisse die schlimmer nicht sein können. Natalie Schauer baut eine Spannung auf, die den Leser förmlich an das Buch fesselt, und stellt authentische Charaktere auf einem Schauplatz vor, den so keiner erwartet hättet.
Aber lasst euch selbst überzeugen, denn der Schein trügt, oder doch nicht? Ist alles so wie wir meinen? Und vor allem: Was passiert, wenn wir dem Täter wirlich begegnen? 

.

Wenn ihr das Buch kennt, solltet ihr es hier mit einer Buchfieberkurve bewerten. Fünf Klicks, die allen anderen sagen, was sie von Totes Leben zu erwarten haben.
Wer es noch nicht kennt, kann es hier auf Amazon über unseren Affiliate-Link kaufen.
.
.

Das war es für heute mit dem Report aus dem Skoutz-Buchregal #70😊  und bis zur nächsten heißt es

#skoutzigsein

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar