Skoutz-Buchregal #40: Lesehighlights 2016 (Teil 2)

skoutz-buchregal-40-kopie
Leser3 Icon buntLiebe Skoutze,
wie das mit Neujahrsvorsätzen so ist, haben wir hier schon den 2. Report aus dem Skoutz-Buchregal und damit Skoutz-Buchregal #40 insgesamt. Wir hoffen, dass der Drive anhält und wir euch kontinuierlich mit tollen Buchnews versorgen können. Das ist auch erforderlich, denn sowohl unsere Autoren als auch unsere Leser sind wirklich seeeeehr fleißig. Neuerscheinungen jagen sich, der #Autorenwahnsinn tobt durchs Social Media-Netz und mit der #17Challenge setzen auch die Leser ein Zeichen. Wir Skoutze basteln weiter mit Hochdruck an der Datenbank und auch die diesjährige Jury für den Skoutz-Award können wir demnächst vorstellen. Ihr werdet staunen.
Doch bevor wir mit Vollgas in ein gegenwärtig wirklich erfreulich aussehendes 2017 starten, setzen wir heute im Skoutz-Buchregal #40 noch unseren Jahresrückblick mit dem 2. Teil der Lesehighlights unserer Redaktion fort.

Bookshelf b IconLesetipps aus dem Skoutz-Buchregal #40

Auch der zweite Teil der Skoutz-Redaktionslieblinge ist wieder eine bunte Mischung aus dicken und dünnen, ernsten und lustigen, aufrüttelnden und verträumten Büchern. Es sind Bücher zum Nichtmehrweglegen, zum IndenSesselkuscheln, zum Unterderbettdeckelesen und natürlich zum Drüberreden. Und genau das machen wir jetzt – oder laden euch vielmehr dazu ein. Mit unseren Vorstellungen:

 

Icon Dramablind-dateBlind Date mit der Liebe – Liebesdrama von Kari Lessir

In Ninas Leben steht die Arbeit an erster Stelle. Als Anzeigenverkäuferin gibt sie alles, und so hat sie für eine Beziehung gerade weder Zeit noch Lust. Mit den Gedanken noch immer im Büro, stößt sie beim Joggen mit Jan zusammen, einem – zugegeben – heißen Typen. Der sich allerdings wenig charmant verhält und sie genervt anschnauzt. Nicht mit ihr: Sie faucht zurück und lässt ihn stehen.

Kurz darauf sieht sie ihn wieder. Nur er sie nicht: Er ist blind. Das deutlich spürbare Knistern zwischen ihnen lässt sich davon nicht beirren. Trotzdem zögert Nina. Kann sie sich wirklich in jemanden verlieben, der sie nicht sehen kann? Und der vielleicht auf ihre Hilfe angewiesen ist? Wie ist das mit ihrem bisherigen Leben vereinbar?  Aber auch Jan ist unsicher: Sein Alltag ist klar strukturiert. Dadurch kommt er mit seinem Handicap gut zurecht. Für eine Frau gibt es da eigentlich keinen Platz. Ist es Nina wert, für sie sein Leben komplett umzukrempeln?  Werden die beiden für die Liebe alles riskieren? Wie werden sie sich entscheiden?

»Blind Date mit der Liebe« entführt uns in eine fremde Welt. In eine Welt ohne Licht, die stattdessen erfüllt ist von Gerüchen, Geräuschen, Bewegungen und Empfindungen. Diese Welt zu betreten, berührt zutiefst und schenkt einmalige Lesemomente.

Mel meint: Ich hab dieses Buch echt in einem Rutsch durchgelesen. Weglegen ging nicht, denn diese Geschichte hat mich vom ersten Moment an berührt. Ich war mehr als beeindruckt davon, wie Jan mit seinem schweren Schicksal umgeht. Und ich muss zugeben, mir kam das ein oder andere Mal, die Galle hoch, als ich lesen musste, was er alles durchmachen musste. Die beiden Hauptprotas, Nina und Jan waren mir auf Anhieb symphatisch und man konnte sich super in sie hineinversetzen.Eine großartige Geschichte, die mich wirklich noch lange begleiten wird. Bitte bitte mehr davon !!!

 

Fantasy IconDunkelsprungdunkelsprung – Ein Märchen für Erwachsene von Leonie Swann

Julius Birdwell, Goldschmiedemeister, Flohdompteur und unfreiwilliger Einbruchskünstler, wünscht sich sehnlichst ein ruhiges, unbescholtenes Dasein. Doch als seine Flohartisten einem plötzlichen Nachtfrost zum Opfer fallen und die geheimnisvolle Elizabeth Thorn in sein Leben tritt, ist es mit der Ruhe endgültig vorbei. Stattdessen steht er plötzlich vor rätselhaften Fragen: Wie befreit man eine Meerjungfrau? Wie viele Flöhe passen auf eine Nadelspitze? Und warum ist das Leben trotz allem kein Märchen? Julius wagt den Sprung ins Unbekannte und macht sich auf die Suche nach Antworten. Ein fantastisches Abenteuer beginnt …
Ricarda meint: Stimmungsvoll, seltsam, ANDERS – und nichts für Jedermann. Doch wenn es passt, dann bietet es wirklich ein einzigartiges Lesevergnügen und ist eine klare Leseempfehlung für alle, die das besondere Buch suchen.
.

Erotik Iconlost-controlLost Control – Dark Erotik von Don Both

Ich weiß, er ist nicht so wie ›normale‹ Menschen. Aber was ist schon normal? Wer legt das fest? Ich weiß, dass es Abgründe der menschlichen Psyche gibt. Schon seit Jahren tänzle ich an diesen entlang und weiß auch, dass der Absprung gleichermaßen berauschend wie zerstörend sein kann. Instinktiv fühle ich, dass er mich gleichermaßen zerstören wie berauschen könnte – es ist ein Spiel mit dem Feuer. Ein Spiel mit ungewissem Ausgang, aber ich war schon immer eine Spielerin …
Die Faszination, die Evan Black auf mich ausübt, wird mit jeder Minute stärker. Er ist wunderschön, knallhart und skrupellos. Anstand und Moral bedeuten ihm genauso wenig, wie mir, und er kann Menschen nicht ausstehen … Aber bei mir ist das anders … Ich bedeute ihm etwas – nur was?
Wenn die wahre Liebe deine dunkelsten Dämonen zum Leben erweckt … Wenn du die Frau, die du liebst, gleichermaßen zerstören wie heilen könntest … Wofür würdest du dich entscheiden? Dunkelheit oder Licht?
Verrucht, intensiv, berauschend, anders – Die Kontrolle zu verlieren kann so schön sein …
Mel meint: Dieses Buch hat es mir echt angetan. Hier zeigt Don Both mal eine völlig neue (sehr dunkle) Seite von sich.  Dieses Buch ist auf jeden Fall, ein echtes Überraschungsei. Eigentlich der beste Beweis dafür, wie vielseitig ein Autor sein kann. Ich bin restlos begeistert und kann es nur jedem Empfehlen, der es auch gern mal einen Ticken dunkler mag.    Vielen lieben Dank an Don Both !!!

Jugend Iconabschied-fuer-immer-und-nieAbschied für immer und nie – Jugenddrama von Amy Reed

Ein Leben außer Kontrolle. „Mal im Ernst, Evie, was haben wir schon zu verlieren?“
Was die krebskranke Evie noch will, ist eine letzte Reise. Noch einmal das Adrenalin in den Adern spüren. Noch einmal auf den Rat ihrer Freundin Stella hören: Lebe wagemutig. Aber die Flucht aus der Klinik wird alles verändern …
Evie fällt es unsagbar schwer, in die Welt der Gesunden zurückzufinden. Bis sie Marcus trifft. In seiner Nähe fühlt sie sich lebendig. In seinen Exzessen, seinen fantastischen Höhenflügen. Nur ahnt sie nicht, dass sie nur einen Schritt vor dem Abgrund steht …

Lisa meint:Diese Geschichte hat mich einfach von Anfang bis Ende gefesselt, denn sie war authentisch und emotional, ohne dabei in irgendwelche Extreme ab zu driften. Für mich einer der stärksten Romane aus dem Jugendgenre, denn Amy Reed überzeugt neben der Handlung auch noch mit einem unglaublich schönen, poetischen Schreibstil.
Als besonders überraschend empfand ich die Entwicklung der Geschichte – einfach ein grandioses Buch.

Contemporary Iconblack-rabbit-hallBlack Rabbit Hall –  von Eve Chase

Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert …
Amber Alton weiß, dass die Stunden auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz ihrer Familie, anders vergehen, ihren eigenen Takt haben. Es ist ruhig und idyllisch. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie, müssen sich die vier Alton-Geschwister mehr denn je aufeinander verlassen. Doch schon bald wird diese Verbundenheit auf eine harte Probe gestellt.
Jahrzehnte später fahren Lorna Smith und ihr Verlobter Jon auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier durch die wilde Landschaft Cornwalls – und stoßen auf ein altes, leicht verfallenes, aber wunderschönes Haus. Ein Haus, das Lorna nach und nach seine schönsten Geschichten und traurigsten Momente verrät …

Lisa meint: Zuallererst hat mich dieses Buch durch seine tolle Cover- und Umschlaggestaltung gepackt, doch dieses Buch bietet auch inhaltlich eine Menge.  Das Figurenset war perfekt gewählt und erschien mir nicht wirklich konstruiert, obwohl manche Eigenarten natürlich genretypisch sind. Außerdem.habe ich bei diesem Buch wirklich eine Achterbahn der Gefühle erlebt, wie man es nur Welt bei einem Buch tut.  Es ist sprachlich sehr stark und lässt einen völlig in die Welt eintauchen, abwechslungsreich, überraschend, spannend – auf jeden Fall lesen.

Icon HumorschakkelineDie Schakkeline ist voll hochbegabt, ey: Aus dem Leben einer Familienpsychologin – Ironische Betrachtung von Sophie Seeberg

Sophie Seeberg kriegt es hautnah mit, das Leben. Die Psychologin begutachtet Familien fürs Gericht. Sie erlebt dabei schockierende und traurige, aber auch komische und skurrile Geschichten. Wenn zum Beispiel der Vater nicht zum Termin erscheint, weil er betrunken auf der Straße eingeschlafen ist – neben dem Bollerwagen voller Diebesgut. Oder wenn die Mutter ihren erwachsenen Sohn behandelt, als wäre er ein Kleinkind. Seeberg zeigt uns den ganz normalen Familienwahnsinn und behält dabei immer einen unnachahmlichen Sinn für Humor.

Kay meint: Keine große Literatur, aber das will das Buch auch gar nicht sein. Aber die Geschichten erzählt Sophie Seeberg mit bewundernswerter Beobachtungsgabe und einem untrüglichen Gespür für die Szenen, die unseren ganz alltäglichen Wahnsinn charakterisieren. Das Ergebnis hat mir mehr als einmal ein breites Grinsen und ein “Ja genau!”-Gefühl beschert. Klischees müssen hart arbeiten, um zu welchen zu werden und jenseits des arg reißerischen Titels werden die Protagonisten nie abfällig behandelt und daher entsteht beim Lesen irgendwie ein Wir-Gefühl und keines der Abgrenzung.

History3 IconDie Herren der grünen Insel – Mittelalterroman von Kiera Brennan

herren-der-gruenen-inselIrland 1166: Die Grüne Insel ist in viele kleine Reiche zersplittert, die sich unerbittlich bekriegen.
Könige fechten langjährige Fehden aus, und selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Machtkampf hineingezogen. Zugleich droht ein gemeinsamer Feind in Irland einzufallen: Henry Plantagenet will die Insel an sich reißen.
Werden sich die Herren der Grünen Insel vereinen und sich gegen den König von England stellen? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?

Lisa meint:Als echter Irlandfan kam ich natürlich nicht um diesen Schmöker herum. Und glücklicherweise wurde ich mit einer gehörigen Portion Spannung, aber auch einer perfekten Mischung aus Fakten, Mythen und Fiktion belohnt. Dieses Buch empfehle ich aber geübten Lesern von entweder historischen Roman, oder zumindest dicken Wälzern, denn Kiera Brennan erschafft ihre wunderbare Welt auf nicht weniger als 1000 Seiten.

.
.

Romance IconDein perfektes Jahr –   von Charlotte Lucas

dein-perfektes-jahrEin hinreißend schöner Roman über einen Mann, eine Frau und die wirklich wichtigen Fragen im Leben.Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen. Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.

Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst …

Martina meint: Ein wundervolles Buch, das direkt ins Herz geht. Ich habe beim Lesen eine emotionale Achterbahnfahrt erlebt, habe mitgefiebert und mitgelitten. Die Story ist so lebendig und mitreißend erzählt, dass man gar nicht anders kann, als in ihr zu versinken. Charlotte Lucas hat so viele wunderbare Lebensweisheiten, Zitate und Dinge zum Nachdenken in ihrem Roman verarbeitet, dass sie mich auch nachdem ich die letzte Seite gelesen habe nicht loslässt. Eine emotionale und inspirierende Geschichte, die mich mitten ins Herz getroffen hat.

Fantasy IconDie Königin der Schatten – Magische High Fantasy von Erika Johansen

koenigin-der-schattenDer Thron wartet auf seine Königin – wenn sie lange genug lebt, um ihn zu besteigen …
Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling . . .
Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . .
Ricarda meint: Schon vor 2 Jahren war “The Queen of the Tearling” mein Jahreshighlight, auch beim zweiten Lesen toppte es alles andere. Seine Fortsetzung, trotz des Fluch des zweiten Bandes, war sogar fast noch besser und überzeugt mit Kreativität und Mut, die ihresgleichen suchen.

Krimi-Thriller IconTodeswerk – Kriminalroman aus Krefeld von Per Sander

todeswerkDer erste Fall für Knüppel und Arndt

Knüppel ist Hauptkommissar für Todesermittlung bei der Polizei Krefeld. Arndt ist Kunsthistoriker – irgendwie zumindest. Nicht unbedingt die gleiche Richtung im Leben. Dann aber stehen Knüppel und sein Team vor einer Leiche, die im teuren Teil der Stadt in einer Harfe drapiert wurde. Nackt. Mit einer Flöte im Hintern.

Auf einmal wissen die Ermittler nicht, wo sie mit dem Ermitteln anfangen sollen. Bis Arndt im Präsidium auftaucht. Denn er hat per E-Mail ein Bild des Toten geschickt bekommen und das alles schon einmal gesehen: In Gemälden des spätmittelalterlichen Malers Hieronymus Bosch …

Kay meint: Ich bin ein großer Fan von feinsinnigem Umgang mit Sprache und von daher würde ich Per Sander gerne mit dem Sonder-Skoutz für die cleversten Buchtitel belohnen. Aber auch die Geschichte selbst hat es in sich. Übrigens in allen Knüppel und Arndt-Krimis. Es geht ruhig los, man lernt die Protas kennen und zack – dann hat einen die Story hinterrücks überwältigt und man liest Seite um Seite und vernachlässigt was auch immer man vorhatte. Und das sage ich Arbeitstier nicht von jedem Buch!

So, damit ist der Report aus dem Skoutz-Buchregal #40 reichlich lang geworden, doch das macht nichts! Skoutze beherrschen #BücherTetris. Wir schließen jetzt endgültig mit 2016 ab und melden uns zum Wochenende mit dem ersten 2017er Report. Also keine Sorge, Lesestoff geht euch nicht aus. Und bis dahin, nicht vergessen:
#skoutzigsein!
Icon Freunde

Schreibe einen Kommentar