Regenfabel – Satirischer Roman aus Freiburg von Lenny Löwenstern

Miriam Rademacher, die wir für den Humor in ihren Büchern lieben, hat sich wirklich einem Hardcore-Zwerchfelltraining unterworfen, um aus der gut bestückten Longlist Humor die Titel auszuwählen, die das vielschichtige Feld der Heiterkeit von der Schmunzellektüre über bitterböse Satire, urkomischen Persiflagen und absurden Geschichten am besten repräsentieren und deshalb auf die Midlist Humor 2021 dürfen.

Mit „Regenfabel – ein satirischer Roman aus Freiburg“, der im April 2020 im Selbstverlag erschienen ist, konnte Lenny Löwenstern unsere Jurorin überzeugen und einen der begehrten Plätze ergattern.

.

Doch seht selbst …

.

Regenfabel – voller Poesie und Witz, aber manchmal auch ein wenig bissig

Eine humoristische Satire und gleichzeitig eine Geschichte mit dem Regen und über den Regen. Über das Miteinander in einem Mietshaus und das schwierige Auskommen als Verkäufer. Und über den Umgang mit aktivistisch bewegten STUDIERENDEN, die hier gehörig auf die Schippe genommen werden.

Um was geht’s?

Er: konservativ seriös – Sie: aktivistisch bewegt – Ihre Nachbarschaft: eine Katastrophe.

Kornelius Kinnbackenhagen ist Schirmverkäufer in Freiburg. Er liebt Regen über alles, ist ein bisschen schrullig und oft höchst dramatisch. Eigentlich möchte er nur in Ruhe sein geordnetes Leben führen. Doch dann legt er sich mit seiner aggressiven jungen Nachbarin Lina an. Ab sofort ist sein Leben nicht mehr dasselbe. Denn Lina mobilisiert die linke Studentenschaft. Wenn aus Nichtigkeiten Nachbarn zu Feinden werden …

.

Wie hat uns „Regenfabel“ gefallen?

Dass Humor auch subtile Nuancen haben und mit leisen Tönen überzeugen kann, beweist Lenny Löwenstern in diesem Buch eindrücklich. Mit seiner Wortvirtuosität und den teils eigenwillig und ein wenig skurril anmutenden Charakteren unterhält er seine Leser nicht nur, sondern regt auch zum Denken an. Wir sind schon sehr neugierig, mit welchen Geschichten er uns noch überraschen wird.

Miriams Eindruck:
Eines dieser einfachen und zugleich klugen Bücher bei denen man das Gefühl hat, dass es sie eigentlich schon viel länger hätte geben müssen. Der Humor ist fein, wohl dosiert und nimmt erst im Laufe des Werkes zu.

Wem verdanken wir das Buch?

Lenny Löwenstern hat nichts als Sterne im Kopf. Er träumt vom Fliegen ohne Flügel und weil er das selbst nicht hinbekommt, schickt er seine Helden auf die Reise. Lenny liebt schöne und alte Wörter und ist ebenso sternverrückt, wie mondbeschimmert, himmelsstürmend und traumvergessen.

Natürlich werden wir versuchen, Lenny Löwenstern zu treffen, um ihm noch ein paar weitere Details entlocken zu können.

 

.

Mehr Info

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt.

Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.
Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst.

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon*, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

Schreibe einen Kommentar