Puderzuckerküsse – zuckersüße New Adult Romanze von Poppy J. Anderson

Mit “Puderzuckerküsse“, eine romantische Komödie aus der Hailsboro-Reihe, die uns in eine schnucklige Blockhütte entführt, ist Autorin Poppy J. Anderson der Sprung auf die Midlist Romance 2021 gelungen.  Aus mehr als 300 Titeln der Longlist musste unsere Jurorin Elvira Zeißler ihre Favoriten wählen – darunter auch der 212 Seiten starke Liebesroman, der im November 2020 im Selbstverlag erschienen ist.

Natürlich sind wir gespannt, wie sich der Titel im weiteren Wettbewerb schlägt, doch vorher möchten wir euch die zuckersüße Geschichte, die das Leserherz höherschlagen lässt, einmal näher vorstellen.

.

“Puderzuckerküsse– Gefühle, Turbulenzen und ganz viel Weihnachtsfeeling

Eine Auszeit über Weihnachten in einer einsamen Blockhütte, das könnte so schön sein. Doch anstatt es sich mit einer Menge Leckereien und ihrem Hund gemütlich zu machen, muss sich Savannah plötzlich mit Griffin herumschlagen …

Aber seht selbst:

.

Um was geht’s?

Nur wenige Tage vor Weihnachten erwischt Savannah ihren Freund beim Fremdgehen – mit niemand Geringerem als mit ihrem Arbeitskollegen aus dem Kosmetikstudio. Beim Anblick der beiden nackten Männer auf dem Wohnzimmerteppich ahnt sie, dass in diesem Jahr kein Verlobungsring für sie unter dem Weihnachtsbaum liegen wird.

Weil sie ganz unmöglich die Feiertage in ihrer Heimatstadt Hailsboro verbringen und ihrer Familie den wahren Grund nennen will, weshalb sie ihren vermeintlichen Traummann nicht mitgebracht hat, beschließt sie, Weihnachten allein zu feiern. Nur sie, ihre neurotische Malteserhündin Penny und ein einsames Blockhaus mitten im Wald.

Von der Tatsache, dass sich der Mann, den sie als Vater ihrer zukünftigen Kinder auserkoren hatte, als schwul herausgestellt hat, will sie sich Weihnachten nicht verderben lassen, immerhin liebt sie diesen Feiertag über alles. Leider kann der ungebetene Gast, der sich ebenfalls in das Blockhaus einquartiert hat, mit Weihnachten nicht viel anfangen und ist generell ein ziemlich griesgrämiger Zeitgenosse. Wenn er nur nicht so fantastisch küssen würde …

.

Wie fanden wir “Puderzuckerküsse”?

Mit einem heißen Typen gefangen in einer einsamen Holzhütte im Wald könnte so romantisch sein, wenn es sich nicht um Griffin handeln würde … Turbulente Gefühlswirrungen, lustige Dialoge, ein Knistern, das in der Story mitschwingt und eine Menge Weihnachtsfeeling lassen das Leserherz höherschlagen. Seite um Seite taucht man tiefer ab, fiebert mit und wird Zeuge einer wundervollen Geschichte, die einfach nur Spaß macht … und einen ab und zu schmunzeln, schmachten und seufzen lässt. Romantik pur, wir wollen mehr davon!

Skoutz-Jurorin Elvira Zeißler meint:

Poppy J. Anderson ist für ihre flüssige, humorvolle Schreibweise und die spritzigen Dialoge bekannt. Auch dieses Mal bekommt man eine witzige und zugleich zuckersüße Liebesgeschichte mit tollen Charakteren, viel Charme und stimmungsvollem, weihnachtlichem Setting.

 

Wem verdanken wir “Puderzuckerküsse”?

Poppy J. Anderson Kindheitstraum war es, Autorin zu werden und all die Geschichten zu erzählen, die ihr durch den Kopf spukten. Wie das Leben jedoch so spielt, machte sie erst das Abitur, studierte dann Germanistik und Geschichte, fand sich im Ausland wieder und begann anschließend eine Doktorarbeit über internationale Sicherheitspolitik. Das Schreiben blieb ihr ständiger Begleiter, bis sie Ende 2012 ihren ersten Roman veröffentlichte. Ungefähr zwei Jahre und einige Bücher später wurde sie zur ersten deutschen Selfpublisherin, die über eine Million Bücher verkauft hatte. Fast all ihre Romane kamen auf Platz 1 des Kindle-Rankings.

Mehr über Poppy J. Anderson erfahrt ihr auch in den tollen Interviews, die wir bereits mit ihr führen durften. Neugierig, dann schaut doch mal rein. (Weiterlesen) Aber natürlich werden wir sie auch in diesem Jahr besuchen und mit ihr plaudern. Ihr könnt gespannt sein.

.

Mehr Info

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt. Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein. Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.
Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit unsere Buchsuche weiter wächst.

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

Schreibe einen Kommentar