Leserunde: Vaticanum #6 (Euer Fazit und Rezensionen)

.

Ein letztes Mal begrüßen wir euch zu unserer “Vaticanum”-Leserunde. Die letzten Tage und Wochen haben wir gemeinsam den neusten Thriller aus der Feder J.R. Dos Santos’ gelesen und diskutiert. Viele Fragen wurden aufgeworfen und beantwortet. Wir waren im regen Austausch und haben viele spannende Aspekte des Buchs beleuchtet.

Sowohl im Vorwort als auch im Nachwort von “Vaticanum” erläutert der Autor, was tatsächlich alles einen wahren Hintergrund hat und was reine Fiktion ist.

Mit der spektakulären Entdeckung des Petrus-Grabes, das sowohl zeitlich als auch vom Hergang an die Geschichte angepasst wurde, ging es los. Danach folgten Prophezeiungen, Einbrüche, eine Entführung, die Reformversuche des IOR, die Strukturen und Machenschaften der Vatikanbank und einiges mehr. Erschreckend hierbei, dass alle Punkte bis auf die Einbrüche und die Entführung des Papstes den Tatsachen entsprechen.

Wie hat euch das Buch “Vaticanum” gefallen? Hat es euch bewegt? Eure Sicht auf gewisse Dinge verändert? Wollt ihr noch mehr vom Autor lesen?

Hattet ihr Lieblingsstellen? Haben euch die Hintergrundinformationen gefallen? Oder habt ihr noch Fragen an den Autor, die wir der Verlegerin geben können, damit er sie euch beantwortet?

Gern könnt ihr uns das alles zusammen mit euren Rezensionslinks und eurem Feedback in den Kommentaren beantworten. Wir sind gespannt! 🙂

 

Falls euch noch einzelne Abschnitte der Leserunde zu “Vaticanum” fehlen, hier die einzelnen Stationen:

 

Wir hatten sehr viel Freude an dieser Leserunde und würden uns freuen, wenn ihr mal wieder gemeinsam mit uns lest!

 

Seid ihr neugierig geworden? Habt ihr Lust bekommen, gemeinsam mit Kryptologe Tomás Noronha das dunkle Geheimnis des Vatikans zu lüften? Zu entdecken, ob sich die jahrhundertealte Prophezeiung erfüllt und das Ende des Christentums gekommen ist?

[Werbung]  Mehr Informationen bekommst du in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon.

3 Gedanken zu „Leserunde: Vaticanum #6 (Euer Fazit und Rezensionen)

  1. Erstmal Danke an diese schöne und interessante Leserunde. Ich hatte echt Spaß. Die Beiträge waren wirklich interessant und hilfreich. Da hast Dir ja echt viel Mühe gemacht.
    Fragen hab ich erstmal keine, ich habe selber zusätzlich noch viel gegoogelt. Wenn mir noch was einfällt, meld ich mich.
    Mir hat es hier besser gefallen, als übliche LR in denen jeder Kapitelweise nur erzählt was er gelesen hat. Das diskutieren über gelesenes sagt mir eher zu. Ich bin gespannt, was die anderen noch zu berichten haben und werde weiterhin zwischendurch reinschauen.
    Es gab viele tolle Stellen. Es war spannend , aber teils auch zum schmunzeln. Ein schwuler Vertreter der Kirche, wen wundert es. Ein echtes Drama😉Trotzdem hätte ich da fast gelacht, obwohl ich es als Grund eher banal in der heutigen Zeit finde. Ok, die Kirche lebt nicht gerade in unserem Jahrhundert.

    Hier ist dann mal wieder ne Rezi von mir, auch wenn ich länger keine geschrieben habe. Vielleicht funktioniert der Link sogar.

    https://www.goodreads.com/review/show/2762973318

  2. Ein dickes Danke zum einen für das Buch und zum anderen für s dabeiseindürfen in dieser Runde,

    hier mein Link, wortgleich bei Amazon und Thalia ( dort könnte es noch ein paar Tage dauern bis es online ist )

    https://www.lovelybooks.de/autor/J.R.-Dos-Santos/Vaticanum-1571625512-w/rezension/2024878192/?showSocialSharingPopup=true

    Fragen? nein zur Zeit eher nicht, auch ich habe einiges im Net gefunden was mich beschäftigt hat oder ich mehr Informationen wollte
    ich denke ich werde irgendwann mal noch ein Buch des Autors lesen, aber später..
    Wo Licht da Schatten… hier wurden die Schatten zum Thema und haben meine Meinung was die Kirche betrifft mehr als bestätigt…. leider
    Als Diskussionsstoff ist definitiv einiges geboten, mir hat die Vermischung von Echt und erdacht gut gefallen, und spannend war es auch, ein paar kleine Humorspritzer mit dabei und interessante Charaktere haben ein schönes Komplettbild daraus gemacht…
    einziger Kritikpunkt: das doch sehr trockene Thema der Kontenbewegungen und die mit verarbeiteten Abläufe aus den ganzen Strukturen war nicht so ganz meines und mir etwas zu lange und breit getreten

    ansonsten hat es mir viel Spaß gemacht, ich würde auch gerne zwischendurch nochmal reinlinsen und lesen was die anderen Mitstreiter noch so an Gedanken in s Rennen schicken…

  3. Hallo,

    auch von mir gibt es eine Rezension:
    https://tinasleseecke.blogspot.com/2019/04/rezension-zu-von-jr-dos-santos.html

    Das Buch hat mir gut gefallen, wenn auch gegen Ende die eine Passage mit der Mafia für mich etwas zu lang war.
    Ich möchte auch gern noch die anderen Bücher vom Autor lesen, um zu wissen, wie es mit Tomás und Maria weitergeht.

    Vielen Dank für die Leserunde und das ich ein Teil dieser sein durfte.
    Ich werde bei Gelegenheit mal wieder vorbei schauen, ob sich noch jemand nach mir eingetragen hat.

    Euch noch ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße

    Tina von Tina’s Leseecke

Schreibe einen Kommentar