“Ich küss dich tot: (K)ein Familien-Roman – humorvoller Cosy Crime von Ellen Berg

Mit Ich küss dich tot: (K)ein Familien-Roman hat Ellen Berg passend zur Jahreszeit einen weihnachtlichen Krimi mit viel Witz und Charme auf den Markt gebracht. Der mörderisch komische Roman, der gerade im Aufbau Verlag erschienen ist, berichtet auf 396 Seiten von den Tücken des Familienlebens und der wahren Liebe am falschen Ort. Ach ja, und die ein oder andere Leiche findet sich auch noch …

Doch lest selbst:

 

Ich küss dich tot: (K)ein Familien-Roman – humorvoller Cosy-Krimi von Ellen Berg

Um was geht’s in Ich küss dich tot: (K)ein Familien-Roman?

Endlich wird gemordet!

Hotelmanagerin Annabelle hat gerade einen Superjob in Singapur ergattert, als sie das Alpenhotel ihrer Eltern retten soll. Fest entschlossen, den maroden Familienbetrieb zu verkaufen, reist sie in die verschneite Heimat – und findet eine Leiche im Straßengraben. Ist es einer der Investoren, die das verträumte Bergdorf touristisch aufmöbeln wollen? Welche Rolle spielt Andi, der charmante Sohn der Nachbarn, mit denen ihre Eltern eine alte Fehde verbindet? Als eine weitere Leiche auftaucht, beginnt für Annabelle ein Wettlauf um Liebe und familiäres Glück.

 

Wie fanden wir Ich küss dich tot: (K)ein Familien-Roman?

Unsere Redakteurin Martina durfte das Buch vorablesen. Wie es ihr gefallen hat? Das soll sie euch selbst erzählen …

Martinas Bücherkessel SkoutzMartinas Bücherkessel meint: Was für ein tolles Buch.

Ellen Berg hat mal wieder voll ins Schwarze getroffen. Ein eindrücklicher, aber dennoch leicht zu lesender Schreibstil, dazu skurrile und größtenteils auch charmante Charaktere und eine idyllische Szenerie im Herzen Bayerns machen aus dieser Story einen absoluten Lesegenuss.

Besonders Annabelle und ihre alte Clique haben es mir angetan. Sie sind so lebendig, anders und einfach sympathisch. Die Autorin hat einen tollen Plotteppich aus Klischees, humorvollen Situationen und Szenerien und ungewöhnlichen Figuren gewoben, der es mir unmöglich machte, das Buch aus der Hand zu legen.

Ihr mögt Spannung, viele Geheimnisse, die ein oder andere Leiche und auch ein wenig Gefühlschaos? Dann kann ich euch diese Mords-Gaudi nur wärmstens ans Herz legen.

 

Wem verdanken wir Ich küss dich tot: (K)ein Familien-Roman?

Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu.

Mit ihrem Roman “Manche mögen’s steil: (K)ein Liebes-Roman” hatte sie es in diesem Jahr auf die Midlist des Skoutz-Awards geschafft. Mehr zu der Geschichte und die Einschätzung unserer Jurorin Saskia Louis findet ihr in der Buchvorstellung. (weiterlesen)

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Du möchtest selbst die spannende Geschichte entdecken? Mehr Informationen bekommst du in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.