Hope again – gefühlvolle New Adult von Mona Kasten

Mit ihrem romantischen New Adult-Roman “Hope again”, der im Juni 2019 bei LYX erschienen ist, entführt uns Mona Kasten wieder nach Woodshill. Auf 304 Seiten erzählt uns die Autorin die berührende Liebesgeschichte von Studentin Everly und ihrem Dozenten Nolan, den ein dunkles Geheimnis quält.

Der vierte Band der “Again”-Reihe hat unsere Romance-Expertin Poppy J. Anderson derart begeistert, dass sie “Hope again” aus über 300 Titeln der Romance-Longlist  direkt auf die Midlist gewählt hat. Damit ist Mona Kasten eine der Anwärterinnen auf den Skoutz-Award 2020 in der Kategorie Romance.

 

“Hope again” – eine New Adult-Romanze, die man nicht mehr aus der Hand legen will

Mona Kasten hat mit ihrer “Hope”-Reihe unzählige Leser begeistert. Und auch der vierte Band Hope again funktioniert nach diesem Schema. Es ist die Mischung aus Bewährtem in neuer Variation, das die Reihe so unwiderstehlich macht.

Seht selbst:

Um was geht’s in “Hope again”?

Sie wollte sich niemals verlieben – doch seine Worte verändern alles

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten.

Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …

.

Wie fanden wir “Hope again”?

Auch mit diesem vierten Teil der Reihe hat Mona Kasten wieder voll überzeugen können. Die Figuren sind authentisch und unheimlich sympatisch. Die Story zieht einen in ihren Bann und man rätselt, fiebert mit und hofft die ganze Zeit, dass die beiden ihr Happy End bekommen. Auch wenn das Ende letztlich ein wenig überrascht hat, war es absolut nachvollziehbar und macht aus diesem Liebesroman einen ganz besonderen Lesegenuss.

Skoutz-Jurorin Poppy J. Anderson meint:

Sobald man zu lesen begonnen hat, will man nicht aufhören. Eine sehr süße Geschichte mit Figuren, die einem ans Herz wachsen.

 

Wem verdanken wir “Hope again”?

Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann.

Das klingt, als könnten wir sie mal auf einen Waldspaziergang einladen, um sie ganz entspannt ein bisschen über sich selbst auszufragen. Wir werden nach unserer Rückkehr berichten.

 

Mehr Info

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt. Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein. Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.
Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst.

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

Schreibe einen Kommentar