Glück ist Liebe, Honey – locker-leichter Liebesroman von Jo Berger

Heute stellen wir euch einen locker-lustigen Liebesroman von Jo Berger vor, der sich ebenso gut für die Lektüre am Deck eines Kreuzfahrtschiffes oder für ein Hinwegträumen auf Balkonien eignet. Der, knapp 300 Seiten lange, im Juni 2018 von der Autorin selbst verlegte Liebesroman ist jedenfalls allerfeinste Unterhaltung mit der richtigen Mischung aus Humor, Liebe, Drama und Tiefgang.

 

Um was geht’s in Glück ist Liebe, Honey?

Er ist ein Womanizer aus einem Adelsgeschlecht. Seine Beziehungen überdauern meist nur eine Nacht. Tiefe Gefühle lehnt er ebenso ab wie das Vorhaben seines Vaters, ihn mit der Tochter eines Geschäftspartners zu verheiraten.
Sie möchte eigentlich ihren Verlobten heiraten, doch die richtige Vorfreude auf die Hochzeit will sich weder bei ihr noch bei ihrem Liebsten einstellen.

Als Mascha von einer Stammkundin überraschend auf eine Kreuzfahrt eingeladen wird, geht das Gefühlschaos erst so richtig los. Nicht nur, dass ihr Verlobter sich mit einem Male seltsam benimmt – an Bord lernt Mascha einen heißen Akrobaten kennen und auch der Manager David bringt ihr Blut verbotenerweise in Wallung. Oder winkt ihr das Schicksal gerade heftig zu?
Noch während sie hin- und hergerissen ist, nimmt die Reise urplötzlich eine dramatische Wendung, mit der Mascha niemals gerechnet hätte.

Wenn man erkennen muss, dass man nichts planen kann. Erst recht nicht die Liebe.

Wie hat uns Glück ist Liebe, Honey gefallen?

Nun, wer Jo Berger und ihre Bücher kennt, verbindet mit jedem neuen Buch eine Erwartung, die auch „Glück ist Liebe“ nicht enttäuscht. In ihrer typisch lockeren Art entführt uns Jo in die Geschichte von Mascha, die es sich in ihrem Leben eigentlich ganz gemütlich eingerichtet hat, bis sie von der älteren Adele mit viel Drive an ihre (selbstgezogenen) Grenzen gestoßen wird. Daraus entsteht auf dem begrenzten Raum, den so ein Kreuzfahrtschiff nun einmal bietet, eine außerordentlich kurzweilig zu lesende Dreiecksbeziehung – oder, wenn man großzügig zählt, auch Fünfecksbeziehung – mit teils vorhersehbaren oder gar ersehnten, teils völlig überraschenden Wendungen. Und so fällt es am Ende schwer, sich von den liebenswerten Figuren wieder zu verabschieden. Was aber bleibt, ist die eine oder andere Erkenntnis, die man aus dem Buch heraus auch in sein eigenes Leben tragen kann. Zum Beispiel die: »Das Leben ist zu kurz für Männer, die uns nicht glücklich machen.«

Wem verdanken wir Glück ist Liebe, Honey?

Die Autorin lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 2013 schreibt sie Liebesromane und Kurzgeschichten mit Humor und Wohlfühlgarantie, aber eben auch mit ein wenig Tiefgang. Wer sie kennt, ist keineswegs überrascht, denn genau wie ihre Geschichten ist auch Jo. Man hat sofort das Gefühl, sie schon ewig zu kennen, so lustig und herzlich ist sie im Umgang, aber eben auch für ein ernstes Gespräch immer offen. Und das sie weiß, wovon sie schreibt, merkt man auch ihren Büchern an.

 

Wer neugierig geworden ist, kann sich über unseren Affiliate-Link bei Amazon weitere Informationen, wie etwa die Leseprobe, holen.
Wer das Buch schon kennt, sollte es unbedingt bei unserer Skoutz-Buchsuche bewerten. 5 schnelle Klicks, die allen anderen Lesern und natürlich auch der Autorin enorm weiterhelfen (hier entlang).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.