Flüsterwald – Der verschollene Professor – Fantasy-Abenteuer von Andreas Suchanek

Schnallt euch an, es ist endlich soweit. Das ebenso rasante wie spannende Abenteuer um Lukas und seine fantastischen Freunde geht weiter. Noch gefährlicher, noch abwechslungsreicher, noch actiongeladener – Andreas Suchaneks “Flüsterwald – Der verschollene Professor“, der im Januar 2021 bei Ueberreuter erschienen ist, begeistert auf 256 Seiten ein weiteres Mal seine Leser. Und auch bei der Fortsetzung gilt wieder: Nur die Mutigen werden die Rätsel entschlüsseln können und dem Geheimnissen einen weiteren Schritt näherkommen.

 

Aber lest selbst …

.

Flüsterwald – Der verschollene Professor – ein rasantes Abenteuer, das einen in seinen Bann zieht

Lukas und Ella begeben sich auf eine gefährliche Mission. Sie haben beschlossen, Ellas Großvater zu suchen, doch dies bringt eine Menge Gefahren mit sich, denen sie sich stellen müssen. Allerhand magische Gestalten und wundersame Orte erwarten uns auch dieses Mal im Flüsterwald und wie auch schon beim ersten Teil, werden auch Leser jenseits des empfohlenen Lesealters angesprochen.

Um was geht’s in “Flüsterwald – Der verschollene Professor”?

Lukas ist begeistert: Durch die Geheimtreppe in seinem Zimmer besitzt er einen Zugang zum Flüsterwald, der nachts mit den fantastischsten Wesen lebendig wird! Dort hat Lukas wundervolle neue Freunde gefunden und es passt ihm daher gar nicht, als sich ein Mädchen aus seiner Klasse beharrlich an seine Fersen hängt. Ella aber verfolgt einen eigenen Plan: Sie sucht ihren Großvater, der im Wald verschollen ist. Die einzige Spur ist ein seltsames Rätsel, das er hinterlassen hat. Lukas und seine Freunde willigen ein, ihr zu helfen. Doch das wird gefährlicher als gedacht …

 

Wie fanden wir “Flüsterwald – Der verschollene Professor”?

Nachdem unsere Redakteurin Martina bereits vom ersten Band absolut begeistert war, musste sie natürlich wissen, wie es weitergeht. Was sie alles erlebt und wie es ihr gefallen hat, verratet sie euch am besten selbst …

Martinas Bücherkessel SkoutzMartinas Bücherkessel meint: Sehnlich habe ich diesem Buch entgegengefiebert und mich riesig gefreut, als ich es endlich in Händen halten durfte.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht und ich war direkt wieder mitten im Geschehen. Sprachlich überzeugt Andreas Suchanek mit der gewohnten Qualität, sodass unmittelbar Bilder vor meinem inneren Auge entstanden sind. Ich liebe es, wenn die Beschreibungen die Story lebendig werden lassen und man das Gefühl hat, als stiller Beobachter daran teilhaben zu können.

Neben Lukas, Rani, Punchy und Felicitas lernen wir nun auch endlich Ella kennen, die im ersten Teil nur einzelne Momentaufnahmen hatte. Auch wenn Lukas und sie einen etwas holprigen Start hinlegen, merkt man schnell, dass sich die beiden perfekt ergänzen. Und das ist auch dringend nötig, denn das Abenteuer, das die Freunde erwartet, hält einen des Öfteren in Atem. Eine Gefahr jagt die nächste und es gibt eine Menge Geheimnisse zu lösen. Auch wenn wir den Mysterien des Flüsterwaldes ein Stück näherkommen, müssen wir leider dennoch auf Band 3 warten, bis weitere Fragen geklärt werden.

Nichtsdestotrotz hatte ich wundervolle Lesestunden, habe das Buch nicht aus der Hand legen können und harre nun der Dinge, die hoffentlich bald kommen werden.

Ein spannendes Abenteuer, das mich mit zauberhaften Figuren, rasanten Entwicklungen und einem fantastischen Setting überzeugt hat. Ich kann es euch nur ans Herz legen.

.

Wem verdanken wir Flüsterwald – Der verschollene Professor?

Andreas Suchanek wurde 1982 im pfälzischen Landau geboren. Trotz anfänglicher Versuche gewisser Familienmitglieder, den kleinen lautstarken Wonneproppen gegen einen Hund zu tauschen, verlebt der aufgeweckte Pfälzer Bub eine glückliche Kindheit und turbulente Jugend. Zum Lesen brachten ihn seine Eltern mit dem Perry-Rhodan-Silberband, der gleichzeitig auch seine Liebe zur Science Fiction entfachte. Erst später entdeckte er Heftromane für sich und beschloss, selbst eine eigene Serie zu schreiben. So wurde “Das Erbe der Macht” geboren, dem noch viele spannende Geschichten folgten …

Mehr über den Skoutz-Award 2018-Gewinner erfahrt ihr in dem Interview, das wir vor einiger Zeit bereits mit ihm führen durften. (Weiterlesen)

 

Du möchtest den Flüsterwald selbst entdecken und mit Ella und Lukas Abenteuer bestehen? Mehr Informationen bekommst du in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon*.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

2 Gedanken zu „Flüsterwald – Der verschollene Professor – Fantasy-Abenteuer von Andreas Suchanek

  1. Vielen Dank für den tollen Tipp!
    Meine Tochter hat jetzt den ersten Band durch und beginnt gleich mit dem zweiten.
    Und ich habe die anderen Bücher des Autors entdeckt und werde da mal reinschnuppern.
    Danke sehr!

    1. Andreas ist wirklich ein ganz toller (uns sehr skoutziger!) Autor. Freut mich, wenn ihr da einen neuen Regalhelden gefunden habt.

Schreibe einen Kommentar