Dilaras Wegträumgeschichten - Patrizia Rodecki

Blogtour: Dilaras Wegträumgeschichten

Pünktlich zum neuen Jahr möchten wir euch eine ganz besondere Anthologie vorstellen, die in sehr wichtiges Thema aufgreift, bei dem wir alle sehr schnell – und oft noch nicht einmal mit böser Absicht – Täter aber auch Opfer werden können: Mobbing. Denn auch das gehört zum #skoutzigsein – solche Themen anzusprechen.

Gemeinsam sensibel gegen Mobbing

Mobbing beginnt mit kleinen Gemeinheiten, simplen Dingen, die man nicht hören will, und gegen die man sich im Alltag abhärten kann, ein bisschen Hornhaut für die Seele. Und das ist deshalb wichtig, weil Mobbing eben auch ein anderes Gesicht hat, ein schwarzes, bösartiges und  abgründiges. Echtes Mobbing kann Leben verändern und vernichten.

Und darum müssen wir alle aufmerksam sein, wo die Grenze zwischen “Sei nicht so empfindlich” und “So geht man nicht anderen um” verläuft. Wo die Grenze zwischen Kritik und Ausgrenzung verläuft, im Inhalt wie in der Präsentation. Wo man sich ändern muss und wo die anderen Rücksicht nehmen müssen. Es ist ein wichtiges Austarieren und ein stetes Überprüfen, mit dem man diesem Thema begegnen muss. Ein ständiges Hinterfragen von sich und den anderen. Das kann unbewusst geschehen oder bewusst. Aber es muss geschehen.

Gerade im Internet, wo man gar nicht sieht, was es mit dem Ziel von Spott und Häme macht, ist Selbstkontrolle wichtig. Aber auch, dass man dort, wo erkennbar Grenzen überschritten werden, dagegenhält. Mobbing geht alle an, es ist ein gesellschaftliches Phänomen.
.

Die Geschichte zu Dilaras Wegträumgeschichten:

Patrizia Rodacki erfuhr von einer Leserin, dass diese in der Schule unter enormen physischen und psychischen Angriffen zu leiden hat und dies nur, da sie leidenschaftlich gerne liest. Zusammen mit Autorenkollegin Yule Forrest überlegte sie deshalb, wie Autoren ihr und anderen Mobbingopfern helfen können. So beschlossen sie, eine Anthologie-Ausschreibung zu
veröffentlichen. Gesucht wurden phantastische Kurzgeschichten, welche von Mobbing ablenken und somit eine Auszeit zum Krafttanken schenken.

Herausgekommen sind 16 Geschichten aus verschiedenen Bereichen der Fantasy, die ohne Mobbing-Tricker dem Leser eine Auszeit erlauben. Denn Bücher sind Orte, wo man hinkann, wenn man nicht wegkann!
.

Die Blogtour zu Dilaras Wegträumgeschichten:

Blogtour Dilaras Wegträumgeschichten

.
Um was geht es in Dilaras Wegträumgeschichten?

Dieses Buch lädt zum Tagträumen ein. Zwischen den Buchdeckeln verbergen sich Kurzgeschichten über magische Wesen, verborgene Welten und wunderliche Geschehnisse.
Von keksfanatischen Drachen bis zu einer heimlichen Dämonenbeschwörung auf dem Balkon. Erkundet die Welt der Elfen, taucht in die Tiefen des Meeres und rettet mit einer Katze die Welt. In Träumen ist nichts unmöglich.

Wie hat uns das Buch gefallen?

Anthologien sind, um mal mit Forrest Gump zu sprechen, wie Pralinenschachteln, man weiß nie genau, was drin ist. Aber das ist auch Teil des Reizes, denn sicherlich ist für jeden was dabei. Bei dieser Anthologie hat uns das Thema fasziniert, der Anlass und die Intention dahinter. Aufzustehen und ein Zeichen zu setzen, ohne Anzuprangern, sondern einfach aus etwas Schlimmen, etwas Schönes zu machen. Und herausgekommen sind wunderschöne Geschichten von Autoren, die wir größtenteils noch nicht kannten, uns aber definitiv merken werden. Sie sind kreativ und hoffnungsfroh, spannend und herzenswarm – genau das, was man an diesen Tagen braucht, in denen nicht nur die Temperaturen draußen kälter werden.

Wem verdanken wir Dilaras Wegträumgeschichten?

“Mit keinem Buch der Welt können wir den Tätern Einhalt gebieten, aber wir vermögen den Opfern Gutes zu tun – eine Auszeit zu schenken.”

Die Idee kam Patrizia Rodacki und sie wird unterstützt von  Anja Bärike, Verena Binder, Nicky DeMelly, Mirjam Fischer, Yule Forrest, Katharina Gerlach, Mary Jones, Isalie Kirschbaum, Delia Liebkur, Jeannine Molitor, Alexa Pukall, Nadja Raiser, Patrizia Rodacki, Annie Waye, Margo Wendt, Vanessa Zeiner

 

Wo gibt es Dilaras Wegträumgeschichten?

Wenn ihr euch für das Buch interessiert, könnt ihr es euch über unseren Affiliate-Link auf Amazon* genauer ansehen und dort oder in allen anderen Online-Shops als Print kaufen. Das E-Book ist kostenlos erhältlich.

Und wer noch mehr tun möchte, kann und soll das Buch bei der Skoutz-Buchsuche mit einer Buchfieberkurve rezensieren. Einfacher geht es nicht, als mit 5 Klicks statt 5 Sternen eine vollständige aussagekräftige Rezension zu verfassen. Damit helft ihr dem Buch, seinen Autoren und anderen Lesern auf der Suche nach dem perfekten nächsten Lese-Date.

#skoutzigsein!

 

Schreibe einen Kommentar