Wedding Wishes von Kate Franklin – leicht wie eine Meeresbrise und sehr gefühlvoll

Nun möchten wir euch auch nochWedding Wishesvon Kate Franklin vorstellen. Dieses Buch wird ebenfalls auf jeden Fall an den 1. skoutzigen Romance-Thementagen teilnehmen. Anett von Bogenprinzessin trifft Bücher* hat es gelesen und wird euch mehr darüber verraten. Doch vorher möchten wir euch noch erzählen, worum es in dieser tiefgründigen Geschichte geht.

Aber lest selbst:

“Wedding Wishes” von Kate Franklin – leicht wie eine Meeresbrise und sehr gefühlvoll

.

Um was geht’s in “Wedding Wishes?

Die große Liebe hat Ivy Turner längst gefunden, schließlich ist sie schon seit Jahren mit Colin, Londons jüngstem erfolgreichen Broker, liiert. Das Glück scheint perfekt und doch rückt ihr Traum von elfenbeinfarbener Spitze immer mehr in weite Ferne, denn Heiraten kommt für ihren Langzeitfreund nicht infrage.
Trotzdem ist Ivy Hochzeitsplanerin aus Leidenschaft und schafft es mit viel Liebe zum Detail, die schönsten Tage im Leben ihrer Klienten unvergessen zu machen. Wäre da nur nicht immer diese Sehnsucht.
Als ein neuer Auftrag sie in einen verschlafenen Ort an der Küste Cornwalls verschlägt, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Ausgerechnet in einem kleinen Blumenladen trifft sie auf den wortkargen Jacob Wilson, der so gar nicht der Typ Mann ist, dem Ivy ihr Herz ausschütten würde. Doch auf seine ganz eigene Weise berührt er etwas in ihr, wirbelt all ihre Gefühle und Pläne gehörig durcheinander.
Ivys eben noch geordnete Welt gerät ordentlich aus den Fugen. Auf einmal ist alles anders und die Entscheidung zwischen Vernunft oder Liebe stellt sie vor eine große Herausforderung.

 

Wie fiel die Meinung zu “Wedding Wishes” aus?

Natürlich möchten wir euch nicht weiter auf die Folter spannen und euch endlich erzählen, wie Anett der Roman gefallen hat …

Bogenprinzessin trifft Bücher meint: 

Als ich im Oktober 2019 diese Buch beendet hatte, konnte ich keinen klaren Gedanken fassen, geschweige denn danach ein neues Buch lesen. Ich war total geflasht, von den Gefühlen und Emotionen mit denen diese Geschichte gespickt ist. 

Die Story von Ivy und Jacob erinnerte mich beim Lesen sehr an mich und meinen Schatz 💞, auch wenn das “drumherum” nicht wirklich passt. So würde ich mir wünschen, meine Mutter hätte etwas von Ivys Mom.

Durch den Schreibstil von Kate Franklin fühlte ich mich direkt nach Cornwall versetzt (ich liebe ja auch die Rosamunde Pilcher Filme 😉) und konnte dieses wunderbare Buch nicht oder nur schwer aus der Hand legen.

 

Wem verdanken wir Wedding Wishes?

Kate Franklin ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die mit dem Schreiben oder gar Veröffentlichen von Büchern nie etwas am Hut hatte. Bis sie 2015 aus einer Laune heraus an einem Schreibwettbewerb für eine Anthologie mit erotischen Kurzgeschichten teilnahm, bei dem ihre Leidenschaft fürs geschriebene Wort geweckt wurde. Seitdem ist sie nicht mehr zu bremsen. In ihrer heimischen Kreativecke entstehen romantische Geschichten mit mal mehr und mal weniger prickelnden Szenen – auf jeden Fall aber mit Happy End.

Kate Franklin ist ein wenig verrückt-chaotisch, dafür umso mehr romantisch. Ihre Lieblingsfarbe ist bunt, gute Laune liebt sie genauso wie den morgendlichen Kaffee und Schokolade.

Für ihr Leben gern erzählt sie Geschichten über Protagonisten, die auch im echten Leben plötzlich an der Tür klingeln könnten. Authentisch, humorvoll und sinnlich schleicht sie sich damit in die Herzen ihrer Leser … weil Schreiben Liebe ist …

.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Ihr wollt wissen, wie die Hochzeitsplanerin Ivy damit umgeht, wenn ihr Leben auf einmal auf dem Kopf steht? Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar