The endless love: Laurin – eine rasante Gay-Romance-Geschichte von Miamo Zesi

Miamo Zesi ist in der Gay-Romance-Branche schon weit bekannt und hat bereits viele Bücher geschrieben. Daher haben wir uns auch keine Sorgen gemacht, bei ihrem neuesten Buch enttäuscht zu werden. Aber wir wurden trotz der hohen Erwartungen positiv überrascht.

Seht selbst:

The endless love: Laurin – eine rasante Gay-Romance-Geschichte von Miamo Zesi

Um was geht’s in The endless love: Laurin?

Laurin war der Überzeugung, endlich angekommen zu sein und den Mann gefunden zu haben, der seine Sehnsüchte erfüllen würde, der ihn liebte und dem er bedingungslos vertrauen konnte. Welch einem Trugschluss, welch großer Lüge er in seiner Verliebtheit aufgesessen ist! Was folgt, verändert sein Leben. Wird er jemals wieder lieben und vertrauen können?

Swizz besucht in München das selbst in der US-amerikanischen Szene bekannte „Gayfive“ und ist von Beginn an von dem Barkeeper Laurin fasziniert. Seine Zurückhaltung reizt ihn, den Master, unendlich. Er möchte ihn besitzen, im Bett haben – unbedingt. Die Signale, die Laurin aussendet, sind allerdings widersprüchlich. Erst ein Tipp von Roan bringt etwas Klarheit. Doch dann geschieht das Unfassbare. Kann es für die beiden überhaupt eine gemeinsame Zukunft geben?

Wie hat uns The endless love: Laurin gefallen?

Gay-Romance ist schon etwas ganz Besonderes und nicht für Jedermann etwas. Es geht sehr rasant los so dass man das Gefühl hatte, in einen Thriller gerutscht zu sein. Es geht teilweise schon sehr brutal zu, so dass es nichts für schwache Nerven ist. Der Erotikanteil nimmt hier einen etwas geringeren Teil ein, denn es geht hier um viel mehr.  Es gibt einige tiefgründige Botschaften, die in dieser Story vermittelt werden. Außerdem ist die Geschichte um Laurin und Swizz nicht die einzige die hier erzählt wird.

Miamo Zesi ist eine tolle Autorin und hat ein tolles neues Werk für uns verfasst, welches man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Uns hat’s sehr gut gefallen.

Wem verdanken wir das Buch?

Miamo Zesi ist 46 Jahre alt, sehr glücklich verheiratet, habe zwei perfekte Kinder. (Sagt das nicht jede Mama?)
Mit dem Schreiben hat sie angefangen um ihre Gedanken zu sortieren. Die Geschichten mussten raus und daraus wurde auf einmal so viel mehr.
Ihr findet sie auch auf Facebook unter Miamo Zesi, sie freut sich über jede Rückmeldung und jedes Gespräch.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann.
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops. Leseprobe und weitere Infos über unseren Affiliate-Link zu Amazon*

 

Schreibe einen Kommentar