Skoutz-Buchregal #20 – Männer-Hilfsprogramm ;)

13Skoutz-Buchregal #20 – Männer-Hilfsprogramm 😉

Tatort-Buchregal-20

Liebe Skoutze,

zugegeben, wir haben ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, diese Woche den Blick ins Skoutz-Buchregal und damit den Tatort Buchregal #20 ausfallen zu lassen. Machen wir natürlich nicht. Keine Sorge.

News der Woche

Icon News

Für die Skoutz Leserparty ist einfach noch soooooo viel zu tun und für unseren Stand auf der Leipziger Buchmesse auch. Vor allem, weil wir euch ja unbedingt unsere Buchsuchmaschine zeigen wollen, bei der wir dann natürlich auch verstärkt eure Hilfe, sprich eure Buchvorschläge und Meinungen brauchen werden.

 

So ungefähr wird es dann aussehen, wobei wir euch das auf der Buchmesse in Halle 5 Stand 300 so ausführlich erklären werden, wie ihr uns lasst
(Offen gestanden – schon der Demoversion sieht man an – wie megacool unser Baby wird)

#werwillmitunspielen ?

 

Egal, ob Blogger, Leser, Neugieriger, Autor, Verleger, Lektor … bei uns sind alle Buchmenschen willkommen. Für Sitzplätze sorgen wir, für gute Laune, interessante Gespräche und manch tolle Überraschung sorgen unsere Autoren. Wer uns wann besucht, seht ihr hier.

Wir begrüßen jedenfalls (in alphabetischer Reihenfolge, fett sind unsere Juroren) an unserem Stand, den wir gemeinsam mit dem Latos-Verlag betreiben:

Andreas Adlon, Poppy J. Anderson, May B. Aweley, Biggi Berchtold, Andrea Bielfeld, Mella Dumont, Ella Green, Kerry Greine (Latos), Kristina Günack, Roxann Hill, Ava Innings, Frieda Lamberti, Sky Landis (Latos), Mia Leoni, Kathrin Lichters, Elena Mac Kenzie (Latos), Karsten Kruschel, Uta Maier (Latos), Carin Müller, Kay Noa, Anya Omah (Latos),Jannis Plastargias, Emma S. Rose, Ramona Seidl, Mila Summers, Annie Stone (Latos), Charlotte Taylor, Drucie Ann Taylor (Latos), Violet Truelove …

Für Blogger übrigens gibt es nicht nur am Sonntag zum Bloggertreff spannende Überraschungen!

Auf alle Fälle ist sehr, sehr, sehr, sehr viel zu tun. :)

Und darum nicht länger gefackelt, hier ist der

 

Tatort Buchregal #20

Icon BibliothekHier präsentieren wir heute eine ganz besondere Auswahl. Erstaunlich ist nämlich, dass in unserem Buchregal eindeutig ein massiver Frauenüberschuss herrscht, weshalb wir diese Woche ganz gezielt einmal Titel einer bedrohten Spezies vorstellen wollen:
Bücher von männlichen Autoren!

 

 

Icon RomanceKammerflimmern und Klabusterbeeren“ von Rafael Eigner

Benny Brandstätter, Assistenzarzt in einer Stuttgarter Notaufnahme, Hobbymusiker, Weinliebhaber und Fan von Kurzzeitäffaren versteht nach einer durchzechten Nacht die Welt nicht mehr. Eine frisch genähte Platzwunde auf der Stirn, zwei Whiskygläser auf dem Nachttisch, die Überreste einer Wundversorgung im Bad, ein übler Hangover sowie eine handgeschriebene Notiz deuten auf eine bewegte Nacht mit Damenbesuch hin. Alles an was sich Benny jedoch erinnern kann ist, mit dem Fahrrad die Geburtstagsfeier eines Kollegen verlassen zu haben. Seine Recherchen bringen auch nicht mehr ans Tageslicht, als dass eine ihm völlig unbekannte Frau mit Namen Ricky bei ihm übernachtet haben muss.
Sein zeit- und kräftezehrender Schichtdienst in der Notfallambulanz sowie die Dienste als Notarzt im Großstadtdschungel mit den oftmals skurrilen Patienten, wie den vom MI6 verfolgten Lehrer im Ruhestand, über die Sekretärin mit einer Cohiba im Rektum bis zum hilflosen Wohnsitzlosen aber auch schweren Traumaopfern werden für ihn schlagartig zur Nebensache, als Ricky sich überraschend wieder bei ihm meldet.
Benny und Ricky verfangen sich in einer aufregenden Chataffäre, die Bennys Alltagsleben durcheinander wirbelt. In der frechen Hexe, versierten Verbalerotikerin, klugen Philosophin, belesenen Weltenbummlerin und allwissenden Müllhalde Ricky scheinen sich alle Wünsche in seine Traumfrau zu vereinen.
Die Jagd zweier verlorener Seelen nach mehr als einem Chat bringt einige Überraschungen zu Tage.

Skoutz: Diesem Roman, den wir als ungewöhnliche Romanze wirklich gerne auf der Longlist für den nächsten Skoutz sehen, merkt man an, dass sein Autor Rafael Eigner selbst als Notarzt arbeitet und weiß, wovon er spricht. Sein Debüt ist selbstironisch, lebensnah und sehr unterhaltsam und hat völlig zurecht sofort den Sprung in die Top100 bei Amazon geschafft.

 

Icon HistoryDer Schauermann“ ein historischer Thriller von Martin Barkawitz

„Die Bestie lebt!!!“
Nackte Angst macht sich breit, als im Hamburger Hafen im heißen August des Jahres 1892 eine schöne junge Frau grausam ermordet wird. Beunruhigende Gerüchte machen die Runde – ist wirklich ein Vampir für ihren Tod verantwortlich?
Polizei-Offiziant Lukas Boysen glaubt nicht an einen Blutsauger als Täter. In einer Stadt, die unter einer schlimmen Cholera-Epidemie leidet, gleicht die Kriminalermittlung einem Tanz auf dem Vulkan. Als Boysen eine heiße Spur aufnimmt, wird er schon bald von seinen Vorgesetzten gestoppt. Mächtige Interessengruppen scheinen den Mörder schützen zu wollen. Der Fahnder kommt einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur.
Boysen ist ganz auf sich allein gestellt. Unterstützung bekommt er nur von der resoluten jungen Schönheit Anna Dierks, die Zeugin eines Mordversuchs geworden ist. Zwischen Hurenhäusern und Opiumhöhlen, Schiffs-Laderäumen und eleganten Bürgersalons kommt es zu einer atemberaubenden Mörderjagd durch das choleraverseuchte Hamburg.

Skoutz: Martin Barkawitz kennt man – allerdings unter verschiedenen Pseudonymen – als routinierten Autor von Krimis/Thriller (zB. für Jerry Cotton), Horror, Steam Punk, Fantasy, und Western. Dass er als Vielschreiber ein absoluter Profi ist, merkt man seinem neuen Roman allerdings allenfalls im positiven Sinne an, denn die ungewöhliche, spannende und wendungsreiche Story liest sich flüssig und saugt einen förmlich in die Geschichte.

 

Icon CrimeMörderische Pläne“ von Noah Fitz

Mitten in der Nacht bekommt der Psychologe Doktor Hornoff einen Telefonanruf. Er soll zu einem verlassenen Haus kommen, in dem eine Frauenleiche gefunden wurde.
Kommissar Breuer möchte sich nur vergewissern, dass die tote Frau nach einer Auseinandersetzung von ihrem Ehepartner erschossen wurde. Alle bisherigen Indizien deuten auf einen heftigen Streit mit tödlichem Ausgang hin, denn unweit vom Tatort wird in derselben Nacht auch noch ein schwer verletzter Mann gefunden.
Alles sieht nach einem tragischen Unfall aus, bis Johannes Hornoff auf eine Zeichnung stößt, die von einer kindlichen Hand zu stammen scheint. Doch von dem Kind fehlt jede Spur.

Skoutz: Auch das neue Buch von Noah Fitz führt die Leser in Abgründe der menschlichen Psyche und man kommt dem Wahnsinn des Täters bisweilen näher als für eine ungestörte Nachtruhe dienlich ist.

Icon ErotikHells Kitchen“ von David Gray mit Natalie Rabengut.

Sie wird gesucht von Polizei und Unterwelt und will nur seinen Porsche stehlen. Er ist Londons König der Nacht und erwischt sie dabei – doch er ahnt nicht, mit wem er es wirklich zu tun hat…
Denn so schlagfertig und kurvig sexy die Diebin Shiva auch sein mag, für den Nachtklubkönig Lennox O’Connor bedeutet sie Ärger: Sie soll ein Gemälde im Wert von fünf Millionen Pfund gestohlen haben. Deswegen wird sie nicht nur von der Polizei gesucht, sondern auch von Londons berüchtigtem Gangsterboss Sean Murphy, der ein Kopfgeld auf Shiva ausgesetzt hat. Shiva bestreitet alles – und das Schlimmste ist, dass Lennox ihr glaubt, obwohl er es eigentlich besser wissen müsste. Denn er ist ihr schon längst verfallen und gerät nun selbst ins Kreuzfeuer …

Skoutz: „Hell’s Kitchen“ ist ein gelungener Cross-Genre-Roman, den wir mit gutem Gewissen Freunden erotischer Romanzen oder skurriler Krimis gleichermaßen empfehlen können. Autor David Gray, den wir bisher seiner Sherlock Holmes-Romane wegen kannten, liefert für „Hell’s Kitchen“ die Krimi-Elemente während Natalie Rabengut dafür sorgt, dass es zwischen den Protagonisten ordentlich knistert.

So, das war es auch schon wieder mit dem Tatort Buchregal #20. Gebt den Männern eine Chance und ansonsten:

Bleibt skoutzig!

 

Icon Freunde

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.