Roter Mond – 9 fantastische Geschichten von Birgit Otten

.

Roter Mond – 9 fantastische Geschichten von Birgit Otten

Heute stellen wir euch die Anthologie Roter Mond vor, die von Birgit Otten herausgegeben und von ihr im Mai 2016 veröffentlicht wurde. Skoutz-Jurorin Jana Oltersdorff wählte dieses Buch für die Midlist Anthologie 2017 aus der Longlist Anthologie 2017 aus und nominierte es damit für den Skoutz-Award. Diese Anthologie bannt Magie in 9 Kurzgeschichten auf Papier und erzählt sie dann äußert (über)sinnlich.

 

Doch nun zum Buch selbst.

 

Um was geht’s in Roter Mond?

Der Blutmond – den Menschen ein dunkles Omen, geheimnisvoll und magisch. Grenzen verschwimmen, Tore öffnen sich, verborgene Kräfte erwachen. Die Nacht wird zum Schatten einer anderen Welt.

Dieses Buch lädt ein zur abenteuerlichen Reise unter dem roten Mond, zu Mythen, fremden Wesen und dunkler Magie.

Neun Autorinnen präsentieren nun in bislang unveröffentlichten Kurzgeschichten die fantastischen Seiten der Mondfinsternis – und zwar von bittersüß bis bitterböse. Mit spannenden, mystischen, heiteren und mitreißenden Beiträgen von Klara Bellis, Anke Höhl-Kayser, Monika Kubach, Ardy K. Myrne, Birgit Otten, Paula Roose, Katja Rostowski, Susanne Schnitzler und Andrea Tillmanns.

 

Wie fanden wir Roter Mond?

Wir Menschen verfallen mit besonderer Faszination außergewöhnlichen Naturphänomenen, da wir sie nicht erklären können, da sie unergründlich sind, was sie so interessant und rätselhaft macht. Wer wünscht sich nicht, eine totale Mondfinsternis erleben zu dürfen und den Vollmond dabei in seiner speziellsten und wunderbarsten Art zu betrachten? In diesem Buch dreht es sich immer wieder um bedeutsame Ereignisse, denn dafür steht der sogenannte Blutmond dann auch. Als Repräsentant von Religionen. So entstanden immer wieder okkulte Legenden und Mythen, wundersame Geschichten um jenes fantastische Spektakel.

Diese Anthologie ist hervorragend von Birgit Otten zusammengestellt und in diesen Geschichten schwingt überall geheimnisvolle Mystik mit und in jeder wird das Thema der Mondfinsternis beleuchtet. Spannend, gruselig, romantisch, zauberhaft!

Unsere Jurorin Jana Oltersdorff meint: Der rote Mond, der bei Mondfinsternis zu sehen ist, verbindet die 9 Geschichten in diesem Buch, und ist dieser fantastischen Anthologie hoffentlich ein gutes Omen für einen erfolgreichen Midlist-Platz.

 

Wem verdanken wir Roter Mond?

Birgit Otten wurde 1964 geboren, nannte sich früher auch Katjana May, und ist hauptberuflich im öffentlichen Dienst tätig. Sie wohnt im Ruhrgebiet und dort blühen für sie die tollen Ideen auf, überwiegend Fantasy-Stories, in verschiedenen Untergenres, bei denen es abenteuerlich, romantisch, märchenhaft und unheimlich zugehen kann. Jedoch ist sie auch für andere Genres offen.

Endlich hat es Kay auch geschafft, sich mit Birgit Otten zu unterhalten. Das Gespräch mit der auf Anhieb sympathischen Autorin und Herausgeberin war sehr interessant, denn es wurden unter anderem die Schwierigkeiten von Anthologien im deutschsprachigen Raum beleuchtet, aber eben auch die Gründe, warum es sich auf jeden Fall lohnt, sich mit ihnen zu befassen (weiterlesen).

Und hier auf Amazon könnt ihr das Gesamtwerk als eBook für euren Kindle erwerben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.