Ohne Warnung – ein Duke-Roman von Sebastian Cohen

Fantasy“Ohne Warnung”  ist der Auftakt der gleichnamigen “Ein Duke-Roman” Reihe. Bis jetzt sind 7 Teile der Reihe erschienen. Es ist ein überraschender Krimi/Thriller mit einer guten Lovestory, gemixt mit Abenteuerlust und einem Roadmovie-Feeling. Vorab sagen wir nur so viel: Wir konnten einfach nicht genug kriegen.

Aber lest selbst..

Ohne Warnung  – ein toller Auftakt einer lesenswerten Krimi Reihe von Sebastian Cohen

.

Um was geht’s in “Ohne Warnung”?

In Keene, einer kleinen verschlafenen Stadt in New Hampshire, herrscht das herrlichste Sommerwetter, doch Duke verkriecht sich in seinem abgedunkelten Zimmer. Er kann sich kaum bewegen, ohne dass Wellen von Schmerzen seinen Körper durchfluten. Die Abreibung, die er gestern in der Kiesgrube von seinen vermeintlichen „Freunden“ bekommen hatte, war heftig – zu heftig. In den Tagen der Heilung schwört er sich, nie wieder ein Opfer zu sein! Nie wieder ein Verlierer!
Mit viel Einfallsreichtum und Finesse findet Duke Mittel und Wege, die perfekten Verbrechen zu inszenieren. Immer wieder findet er sich in Situationen wieder, die seine „dunkle Seite“ in ihm zum Handeln zwingen. Nur die Liebe kann ihn wieder auf die richtige Bahn bringen. Wird er diese finden?

Das Buch nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise quer durch die USA und begleitet Duke bei seiner Metamorphose vom schüchternen Jungen zum technisch versierten Computergenie, der mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und einer gehörigen Prise Gesellschaftskritik zu einem Bösewicht heranwächst, den man einfach mögen muss. Er gerät in einen Strudel von Gewalt, Liebe, Verlust, Abenteuern und der Suche nach sich selbst.
Duke sucht nicht die Gewalt, aber sie findet ihn.

.

Wie fanden wir “Ohne Warnung”?

Die Geschichte ist so vielseitig wie das Leben. Es ist ein gelungener und sehr besonderer Krimi. Der Einstieg fiel uns leicht und hat uns von Anfang an gefesselt. Duke ist ein symphatischer Mann mit dunkler Seite. Die direkte Sprache passt perfekt dazu. Es wird super auf die einzelnen Charaktere eingegangen und die verschiedenen Orte sind auch toll beschrieben. Weglegen ging bei diesem Buch nicht. Insgesamt ist dieses Buch eine Mischung aus Krimi, etwas Lovestory und Drama. Da dieses Buch uns viel Lust auf mehr gemacht hat, sind wir schon auf die Folgebände sehr gespannt. Es wird uns dort bestimmt noch so einiges erwarten.

.

Wem verdanken wir Ohne Warnung?

Sebastian Cohen, Jahrgang 1970, bereiste bereits mehr als 45 Länder und lebte viele Jahre in Panama, Ecuador und Nicaragua. Die Erlebnisse vieler Orte und Reisen prägten ihn und verhinderten, Zeit zu finden, um erwachsen zu werden. Nichts ist spannender als zu reisen. Alles ist vergänglich, doch Erinnerungen bleiben für immer. Inspiriert von seinen Reisen entstand die Idee, einige Orte und Abenteuer mit dem Protagonisten Duke zu verbinden

Du möchtest selbst entdecken, wie die Geschichte von Sebastian Cohen weitergeht? Mehr Informationen bekommst du in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon*.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

Erzähle es weiter!

Schreibe einen Kommentar