Wolv Sabrina Nummer 365 die Lichtbringer

Nummer 365: Die Lichtbringer – ein sensationelles Debüt von Sabrina Wolv

Fantasy“Nummer 365: die Lichtbringer” ist nicht nur der 1.Teil der Reihe sondern auch das Debüt von Sabrina Wolv. Die überarbeitete Neuauflage erscheint am 27. November 2020 als E-Book und Print. Es ist eine spannende Dystopie mit außergewöhnlichen Protagonisten. Uns konnte dieses Buch auf jeden Fall überzeugen.

Aber lest selbst…

Nummer 365: Die Lichtbringer – ein sensationelles Debüt von Sabrina Wolv

.

Wolv Sabrina Nummer 365 die LichtbringerUm was geht’s in “Nummer 365: Die Lichtbringer”?

„Das hier ist die Akademie. Dein neues Zuhause. Du kannst dich geehrt fühlen, Soldat. Von heute an gehörst du zu den Lichtbringern.“
Strudel fühlte sich nicht geehrt, Strudel hatte Angst.

Als der sechsjährige Strudel seinen tyrannischen Onkel tötet, wird er von den Lichtbringern – den uneingeschränkten Herrschern des Lebenserhaltungssystems Eden – in die Akademie gebracht. Dort sollen er und zweihundert andere Kinder in einem tödlichen Training zu Soldaten ausgebildet werden. Gemeinsam mit seinen Freunden Simon und Finan muss Strudel fortan ums Überleben kämpfen. Doch welches Ziel verfolgen die Lichtbringer, und was verbirgt sich hinter „Projekt Neshamah“?

Kann Strudel seine Vergangenheit hinter sich lassen?
Kann er seine Freunde retten?
Wird er überleben?

.

Wie fanden wir “Nummer 365: die Lichtbringer”?

Eine spannende und außergewöhnliche Dystopie mit beängstigender Zukunftsvision. Dieses Buch ist wirklich sehr außergewöhnlich und sollte auf jeden Fall von allen Dystopieliebhabern gelesen werden. Ein Kind als Hauptprotagonist hat man nicht alle Tage. Der Einstieg war leicht, sodass man direkt in der Geschichte ankommen konnte. Ein Erzähler führt uns in der dritten Person durch die Handlung. Dieser lässt den Leser die Situationen intensiv beobachten und man bangt immer wieder mit den Kindern mit. Insgesamt eine tolle Dystopie bei der man sich auf einen 2. Teil freuen kann.

 

Wem verdanken wir Nummer 365: Die Lichtbringer?

Sabrina Wolv wurde 1992 in München geboren und wuchs in der schönen Salzstadt Aichach auf. Dort vermarktete sie bereits in der Grundschulzeit ihr erstes Buch auf dem Sommerfest ihrer Eltern. Auch in ihrer Jugend ließ sie das Schreibfieber nicht los und sie entwickelte eine Vorliebe für dystopische All Age Literatur und Krimidinner.
Während des Studiums arbeitet sie mit traumatisierten Menschen und ehemaligen Kindersoldaten. Diese Erfahrung hat sie zu ihrem Roman ‘Nummer 365 – Die Lichtbringer’ inspiriert, der 2017 beim Verlagshaus el Gato erscheint.

Du möchtest selbst entdecken, wie die Geschichte von Sabrina Wolv weitergeht? Mehr Informationen bekommst du in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon*.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

Erzähle es weiter!

Schreibe einen Kommentar