Elladur – Das Erwachen – ein unglaublich packender Fantasyroman

FantasyAuf 688 Seiten entführt Angie Delazi uns wieder in ein fremdes, bezauberndes neues Reich. Der Leser begleitet Niya, die jüngste Abgesandte des Königs von Namoor. Niya muss erkennen das sich durch das Auftauchen eines alten Pergamentes, ihre Welt von Grund auf ändern wird.

Doch seht selbst:

Elladur – Das Erwachen  – ein unglaublich packender Fantasyroman

 

Um was geht’s in Elladur – Das Erwachen? 

Liya, die jüngste Abgesandte des Königs von Namoor, erkennt schon bald, dass sich mit dem Auftauchen eines alten Pergamentes die Welt, die sie kennt, von Grund auf ändern wird. Ewan, ihr bester Freund und Hauptmann des Königs, hat es einem Schmuggler abgekauft. Verfasst in der alten Sprache enthält es Wissen aus dem untergegangenen magischen Reich Elladur. Wie jedes Jahr ist Liya ins Nachbarland gereist, um die Handelsverträge für ihren König neu zu verhandeln. Als Jadmar, der Fürst von Eryon, die Hochzeit seiner Tochter mit dem Prinzen des verfeindeten Dar’Angaar ankündigt, bedeutet dies nicht nur massive politische Umwälzungen, sondern vielleicht auch Krieg. Daraufhin schickt König Louis Liya nach Dar’Angaar, um die Lage auszuspionieren. In heiklen Missionen dieser Art ist sie auch deshalb erfolgreich, weil sie über die Gabe der Magie verfügt. Dies hält sie allerdings geheim. Zu Liyas Entsetzen entpuppt sich der Prinz als ihr ehemaliger Geliebter Haydn. Auch erkennt sie, dass eine weit größere Gefahr als ein Krieg droht. Grausame Kreaturen treiben ihr Unwesen. Das teilweise entschlüsselte Pergament weist auf eine Sternenkonstellation hin, die bald eintreten wird. Die Rede ist von Pforten in eine Welt hinter einem Band, wo ein dunkler König auf seine Rache wartet. Plant tatsächlich jemand, eine solche Pforte zu öffnen? Auch muss Liya sich ernsthaft fragen, ob die Drachen mehr als nur eine Legende sind und welche Rolle ihr bei all dem zukommt.

“Der Tag wird zur Nacht, und die Nacht ist sein. Er ist der Schatten, der auf deine Welt zeigt, und die ewige Dunkelheit, die bleibt. Nichts wird mehr sicher sein, denn die Seele in dir ist sein.“

Dieser Fantasy-Roman ist 1. Band der Elladur-Trilogie.

.

Wie hat uns Elladur – Das Erwachen gefallen?

Wir waren schon nach ein paar Seiten von diesem Buch gefesselt. Mit Magie und Spannung tauchen wir in die vielseitige und komplexe Welt von Niya ab. Mit Hinterhalten, Intrigen und Gefahren lässt dieses Buch unser Herz höher schlagen. Wir können es kaum erwarten das die Fortsetzung erscheint.

 

Doch nicht nur uns hat das Buch gefallen. Wir haben mal bei den skoutzigen Bloggern nachgefragt und hier noch ein paar Leserstimmen:

Bärbels Buchempfehlung meint: Dieses Buch hat mich von Anfang an begeistert. Alle Protagonisten und ihr Umfeld wurden sehr gut beschrieben. Man konnte richtig mit Liya mitfühlen. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen und freue mich schon auf die Fortsetzung. (Ausführliche Bewertung*)

 

 

Wem verdanken wir das Buch?

Unter dem Pseudonym Angie Delazi veröffentlicht die österreichische Schriftstellerin ihre Bücher. Schon als Kind liebte sie die Welt der Mythen und Sagen und wurde schnell zur Fantasy- und Romantik-Liebhaberin. Doch auch die Welt der Philosophie und der großen Geheimnisse hat es ihr angetan. Mit dreizehn verfasste sie bereits Geschichten und schließlich gab sie ihr Debüt als Autorin mit ihrem Roman “Elladur – das Erwachen”, dem Auftakt zu einer spannenden Fantasy-Trilogie.

Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie in Wien.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops. Leseprobe und weitere Infos über unseren Affiliate-Link zu Amazon*

 

Erzähle es weiter!

Schreibe einen Kommentar