Die Tote in der Tränenburg – Thriller von Monika Loerchner

Zu den 1. Skoutz Thriller-Thementagen hat uns Michaela Harich diesen Thriller empfohlen, der mit einer ungewöhnlichen Rollenverteilung aufwarten kann und allein damit beim Lesen für manche Überraschung sorgt.

Die Tote in der Tränenburg von Monika Loerchner

Um was geht es in die Tote in der Tränenburg?

Die Tränenburg hier landen die ungewollten Söhne des Goldenen Reiches. Denn wo Hexen regieren und das magielose männliche Geschlecht nicht viel zählt, werden viele Jungen von ihren Müttern verstoßen.

Als ausgerechnet in dem Jungenheim mit dem makabren Beinamen eine Hexe ermordet wird, stößt Spezialgardistin Magret Beatesdother auf dunkle Geheimnisse, menschliche Abgründe und einen unfassbaren Verrat.

.

Wie hat uns die Tote in der Tränenburg gefallen?

Ein paranormaler Krimithriller, der mit viel Geschick eine magische Alternativwelt in die unsere webt und dort mit einem geschickten Tausch der Geschlechterrollen sehr emanzipiert aber ohne Moralappell vermeintlich Selbstverständliches in Frage stellt. Spannend und wendungsreich, abgründig, gelegentlich schwarzhumorig und wirklich clever … Lesenswert.

Wem verdanken wir die Tote in der Tränenburg?

Monika Loerchner wurde 1983 geboren und machte 2007 ihren Magisterabschluss in Vergleichender Religionswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg.

„Selbst großer Fantasy-Fan wollte ich mit ‘Hexenherz – Eisiger Zorn’ eine ganz neue, magische Welt erschaffen. Und zwar nicht irgendwo, sondern hier, mitten in Deutschland. Besonders wichtig ist mir, dabei auch Werte zu vermitteln: Grausamkeit, Machtgier und Gewalt haben viele Gesichter, aber kein Geschlecht. Freundlichkeit, Güte und Anstand zum Glück aber auch nicht.“

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops. Leseprobe und weitere Infos über unseren Affiliate-Link* bei Amazon.

 

 

Schreibe einen Kommentar