Andreas Laufhütte 2022 Skoutz-Award

Zu Besuch bei Andreas Laufhütte

Unser Juror Ralf Kor hat sich die Arbeit gemacht und aus den über 150 Titeln der Longlist Horror eine Auswahl zu erstellen. Unter anderem auf der Midlist steht der Titel „Hof Gutenberg 4“ von Andreas Laufhütte. Heute habe ich mich auf den Weg gemacht und bin schon sehr aufgeregt und gespannt, wie unser Gespräch mit Andreas verläuft.

Zu Besuch bei Andreas Laufhütte, der gerne im Garten arbeitet, nicht ohne danach zu Grillen

Lieber Andreas, wir freuen uns, dass du die Zeit gefunden hast mit uns ein kleines Interview zu führen. Der Skoutz hat es sich schon gemütlich gemacht, ich würde sagen, wir fangen einfach direkt an.

Wenn du ein Tier wärst, wärst du ein …? (Und warum?)

Ich denke, ich wäre eine Katze.

Oh, ich hatte schon eine Bloggerin die gerne eine Katze wäre. Jetzt bin ich gespannt warum. 

Ich könnte mich selbst überall abschlecken und ständig schlafen. Ja, ich wäre eine Katze!

Definitiv.

Das hört sich nach einem guten Leben an Hauptsache das Personal ist immer da! 

Womit kann man dich im Alltag glücklich machen?

Mit einem Gläschen Wein und einem tollen Gespräch mit meiner Freundin. Oder mit gemeinsamer Gartenarbeit mit anschließendem Grillen.

Da bin ich voll bei dir! Im Garten zu werkeln und nach getaner Arbeit zu Grillen ist toll. Aber Gespräche mit tollen Menschen finde ich auch sehr wichtig und schön.

Wir alle haben Wünsche, für uns, für die Welt. Was sind deine und was tust du, damit deine Wünsche in Erfüllung gehen?

Ich wünsche mir, jeden Tag genießen zu können. Seit meiner Krankheit kann ich das. Für die Welt wünsche ich mir, dass jeder Mensch glücklich und zufrieden ist, mit dem was er hat.

Ja Zufrieden sein ist ein Glücksbringer und jeder Mensch sollte das für sich hinbekommen. Bevor ich jetzt weiter philosophiere möchte ich mit dir übe Bücher sprechen. 

Okay, wenn’s sein muss, sprechen wir über Bücher

Welches Buch hat dich am meisten geprägt?

Ich glaube, das war ES von King.

Oh, seitdem habe ich Angst vor Clowns 

Ja, als ich es zum ersten Mal las (damals war ich 20), hatte ich danach Angst, im Dunklen in den Garten zu gehen, um den Hund reinzuholen. So etwas hat kein weiteres Buch bei mir bewirkt.

Also das kann ich wirklich verstehen! 

Es ist auch das einzige Buch, das ich zweimal gelesen habe.

Bleiben wir noch kurz beim Buchregal. Welcher Klassiker liegt allen Vorsätzen zum Trotz immer noch auf deinem SuB? Und welches Buch ist hätte deiner Meinung nach deutlich mehr Leser verdient und warum?

Ehrlich gesagt, habe ich gar keinen SuB. Und wenn, dann wird er schnell abgearbeitet.

Wenn ich das nur könnte …. 

Wenn mir ein Buch gefällt, dann lese ich es, bevor ich mir ein neues zulege. Ich finde, jeder sollte das lesen, was ihn persönlich anspricht; ob es sich dabei um klassische Literatur oder Groschenromane handelt, ist doch Geschmacksache.

Ja genau. Alles andere wäre langweilig 

Hm … welches Buch hat deutlich mehr Leser verdient? Um diese Frage zu beantworten, müsste ich den Lesern ja meinen Geschmack aufdrängen, was meiner oben genannten Aussage widerspräche. Sagen wir einmal so: Jedes Buch hat deutlich mehr Leser verdient, denn es entstand, um Leser zu unterhalten, zu informieren oder für einen kurzen Moment aus dem Alltag entfliehen zu lassen.

Perfekt! So sollte es sein 

Jeder Autor steckt sein Herzblut in sein Werk und es verdient, gelesen zu werden. Je öfter, desto besser.

Ja, genau. Ich habe auch vielgeliebte und gelesene Bücher, denen man es ansieht, wie oft ich sie in der Hand hatte. Aber weiter geht’s mit den nächsten Fragen. 

Themen finden ist oft einfacher als aus den vielen Ideen, die richtige Auswahl zu treffen. Wie entscheidest du, welches Projekt du als nächstes verwirklichst?

In der Regel nehme ich die Idee, die mich am längsten vorm Schlafengehen beschäftigt. Über die ich lange nachdenke, zu der ich bereits Handlung und Charaktere gedanklich entwickle und häufig sogar agieren lasse.

Stelle ich mir richtig spannend vor, ich bin ja Leser und finde es total interessant hier mal hinter die Kulissen zu schauen.

Wo stehst du beim Schreiben einer Szene? Bist du eher der aufmerksame Beobachter und Dirigent oder mittendrin in allen Höhen und Tiefen mit Blut, Schweiß und Tränen?

Das kommt auf die jeweilige Situation an. Ich würde sogar behaupten, dass ich es gar nicht sosehr trenne. Ich schreibe Situationen, die ich dem Leser nahebringen möchte. Eine gute Charakterentwicklung erfordert zusätzlich, sich mit diesen auseinanderzusetzen, mit ihnen zu leiden. Tatsächlich flossen mir auch schon die Tränen bei manch einer Szene.

WOW das klingt nach mittendrin

Welche Szenen fallen dir beim Schreiben am schwersten und wie meisterst du sie trotzdem?

Schwer fällt mir immer, mich von einem tollen Charakter zu trennen. Besonders, wenn es Kinder sind. Aber das gehört einfach dazu. Tränen wegwischen, Nase putzen und weiterschreiben.

Oh je das hört sich echt schwierig an

Was ist dir beim Schreiben deiner Geschichten am wichtigsten, worauf achtest du besonders?

Für mich ist das Wichtigste die Charakterentwicklung. Denn sind die Figuren nachvollziehbar, dann kann ich auch Spannung aufbauen. Ich möchte, dass meine Leser mit den Charakteren mitfiebern, mit ihnen weinen, sie hassen und lieben. Selten sind meine Charaktere nur gut oder böse.

Ich liebe ja solche Charaktere, die so viele Facetten haben

Es heißt, jeder Künstler muss auch ein bisschen wahnsinnig sein. Was ist dein Schuss „Wahnsinn“?

Ist das so? Okay, wenn man Wahnsinn als eine Abweichung von der gesellschaftlichen Norm sieht, dann ist mein „Wahnsinn“, dass ich beim Schreiben keine Tabuthemen kenne.

Spannend, ist doch gut wenn du dich an alle Themen ran wagst

Wenn mich eine Idee packt, dann schreibe ich darüber; egal, ob dafür Kinder oder Tiere getötet werden müssen oder ob Gott eine durchgeknallte Frau ist.

Warum auch nicht 😀 

Im wahren Leben besitze ich diesen Wahnsinn natürlich nicht.

Du wirkst auch sehr entspannt und gechillt

Beschreibe dein aktuelles Buch in 3 Sätzen

Zurzeit schreibe ich an einer Geschichte, in der in einer Stadt ab und zu Menschen explodieren.

Ui klingt abgefahren

Die Charaktere, die herausfinden müssen, was da los ist, sind noch in der Entwicklung.

Ich bin jetzt schon Neugierig

Was würdest du noch gerne lernen und wozu?

Ich habe mir vor Jahren mal ein elektronisches Klavier zugelegt. Hin und wieder klimpere ich daran.

Das hört sich wirklich toll an, ich bin über die Blockflöte nicht hinausgekommen 

Als Blasinstrument hätte mich allenfalls das Saxophon gereizt. Aber Klavierspielen wäre etwas, was ich gerne lernen möchte, um zu sehen, ob ich es schaffe.

Ich bin sicher dass du das schaffst!

Wenigstens einer, der dran glaubt.

Welcher Moment im Leben hat dich besonders geprägt?

Die Geburten meiner Töchter waren schon toll.

Absolut verständlich

Was sollen deine letzten Worte sein?

Danke für die schöne Zeit!

Und mit welchen Worten soll dieses Interview enden?

Danke für das schöne Interview! Nein, im Ernst, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, zumal deine Fragen in eine erfrischend andere Richtung gingen.

Ich habe zu Danken. Es war ein total angenehmes und schönes Gespräch

Gerne wieder!

Hier gibt es mehr über Andreas Laufhütte

Auf Facebook: https://www.facebook.com/andreas.laufhuette

Im letzten Jahr haben wir auch schon ein nettes Interview mit Andreas Laufhütte durchgeführt, hier geht es lang:

https://skoutz.de/zu-besuch-bei-andreas-laufhuette/

 

Skoutz-Lesetipp:

Hof Gutenberg 5: Ein erschreckender Psychothriller

Die Gäste kommen! Sie sind böse! Sie sind unberechenbar! Ihre Fantasie ist grenzenlos und grausam!

»Sie sind wie Wölfe. Einzeln kannst du sie kontrollieren, aber niemals darfst du zulassen, dass sie sich zu einem Rudel zusammenschließen.«

Doch was passiert, wenn der Wolf in dir selbst erwacht? Mach dich bereit für die lang erwartete Fortsetzung der Hof-Gutenberg-Reihe!

[Werbung] Wenn ihr (wie erhofft) neugierig geworden seid, könnt ihr euch über das Buch über unseren Affiliate-Link auf Amazon* oder auch den Verlagsseiten* informieren, hineinlesen oder das Buch auch gleich kaufen.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.