Vikings of the Galaxy – skurrile Space-Antho von Cara D. Strange & Thomas Heidemann

Im Juni 2019 ist im Leseratten Verlag die Anthologie Vikings of the Galaxy” erschienen. Die Herausgeber Cara D. Strange und Thomas Heidemann haben zwanzig unglaublich fantasievolle und abwechslungsreiche Geschichten zusammengetragen und daraus eine einzigartige und extrem humorvolle Anthologie zusammengestellt. Zwanzig Autoren entführen uns auf abgefahrene Space-Abenteuer und lassen einen immer wieder staunend, wie vielseitig man das Thema interpretieren kann …

Aber lest selbst:

 

“Vikings of the Galaxy” – Spannung,Gefahren, Geheimnisse und eine Menge Gefühl

Um was geht’s in “Vikings of the Galaxy?

Wikinger im Weltall?

Kurz hielten wir die Herausgeber für irre.

Zumindest für zehn Sekunden, denn dann war klar:

Das ist genau das Richtige.

Sie zögern?

Überzeugen Met pinkelnde Ziegen, Walküren auf Weltraumharleys und Schweizer-Multifunktionsschwerter noch nicht? Dann womöglich New Woodstock-Wikinger mit einer Vorliebe für das Kraut der Erleuchtung, Cyborg-Wikinger auf der Suche nach dem Funken des Lebens oder In Spek Tor beim Versuch, den Tätigkeitsbereich unserer Weltraum-Wikinger zu kategorisieren.

Immer noch nicht überzeugt?

Dann wird es jetzt Zeit Ihnen zu zeigen,

wo Thors Hammer hängt … oder steht … oder, ach, Sie wissen schon.

Und immer daran denken: Niemals einen roten Knopf drücken!

 

 

Wie fanden wir “Vikings of the Galaxy?

Natürlich möchten wir euch nicht weiter auf die Folter spannen und Martina endlich zu Wort kommen lassen, wie ihr die Anthologie gefallen hat …

Martinas Bücherkessel SkoutzMartinas Bücherkessel meint:

Stellt euch vor, die Wikinger hätten den Weltraum und nicht halb Europa erobert … Könnt ihr nicht? Dann solltet ihr euch unbedingt dieses Buch zulegen.

Zwanzig skurrile Geschichten, die einen nicht nur zum Schmunzeln bringen, sondern teilweise regelrecht die Lachmuskeln strapazieren, interpretieren das Thema auf unterschiedlichste Art und Weise. Dabei werden klassische Klischees aufgegriffen und in unglaublich kurzweiligen und unterhaltsamen Storys inszeniert. Ich habe das Buch nicht in einem Rutsch gelesen, sondern die Geschichten nach und nach gelesen. Sie sind wie kleine Überraschungspakete, deren außergewöhnlicher und fantasievoller Inhalt sich erst beim Lesen entfaltet.

Entfaltet – das trifft es nicht im Ansatz. Jede einzelne Geschichte sprüht regelrecht vor Einfallsreichtum und den Ideen waren scheinbar keine Grenzen gesteckt.

Für mich war diese Anthologie ein absoluter Lesegenuss, den ich gern weiterempfehlen kann. Space-Cowboys waren gestern, jetzt erobern die Space-Vikings das Universum.

.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Ihr wollt selbst herausfinden, welche ungewöhnlichen Abenteuer die Space-Vikings erleben? Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar