Martha schläft - Romy Hausmann

Marta schläft – Thriller von Romy Hausmann

Am 24. April 2020 erschien mit “Marta schläft” bereits der zweite Thriller der viel gefeierten Autorin Romy Hausmann. Bekannt wurde sie durch ihr Debüt “Liebes Kind”, das im Februar 2019 die Bestsellerlisten eroberte und mit dem sie den Crime Cologne Award 2019 gewann. Das Buch soll verfilmt werden und wir sind sehr gespannt darauf. Aber jetzt und hier soll es um “Marta schläft” gehen, also aufgepasst…

“Marta schläft” – spannender Thriller von Romy Hausmann

Um was geht’s in “Marta schläft?

»Hab dich. Und jetzt spielen wir. Wir spielen: Gericht.«

Es ist Jahre her, dass man Nadja für ein grausames Verbrechen verurteilt hat. Nach ihrer Haftentlassung wünscht sie sich nichts sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Doch dann geschieht ein Mord. Und der soll ungeschehen gemacht werden. Ein abgelegenes Haus wird zum Schauplatz eines bizarren Spiels ‒ denn Nadjas Vergangenheit macht sie zum perfekten Opfer. Und zur perfekten Mörderin … Ein tief unter die Haut gehender Psychothriller über Schuld, Vergeltung und die Frage, ob ein Täter je wieder frei sein kann.

Lisa Liest meint: “Marta schläft” zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass Romy Hausmann mit verschiedenen, sich abwechselnden Perspektiven spielt, die erst im Laufe der Erzählens miteinander verwoben werden. Tatsächlich hat es mich anfänglich einige Mühe gekostet mich daran zu gewöhnen. Es hat mich aber ebenso auch zu vielen wilden Spekulationen über das Geschehen angeregt. Insgesamt hat Romy Hausmann aus meiner Sicht einen sprachlich sehr schönen Thriller verfasst, der mich durchaus unterhalten konnte. Letztlich hat sie mich damit jedoch nicht völlig aus dem Lesesessel gehauen, weil mir dafür der Spannungsbogen nicht hoch genug war und ich am Ende einfach nur noch wollte, dass die Stränge endlich verbunden werden. Trotzdem würde ich jeder Zeit wieder einen Thriller von Romy Hausmann lesen, denn besonders auf der sprachlichen Ebene ist sie aus meiner Sicht eine sehr starke Autorin.

 

Wem verdanken wir “Marta schläft”?

Romy Hausmann, Jahrgang 1981, hat sich mit ihrem Thrillerdebüt ‚Liebes Kind‘ (Februar 2019) sogleich an die Spitze der deutschen Spannungsliteratur geschrieben: ‚Liebes Kind‘ landete auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste, Übersetzungen erscheinen in 15 Ländern. 2019 erhielt sie den Crime Cologne Award 2019, die Filmrechte wurden hochkarätig verkauft. ‚Marta schläft‘ ist ihr zweiter Thriller. Romy Hausmann wohnt mit ihrer Familie in einem abgeschiedenen Waldhaus in der Nähe von Stuttgart.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar