Die Nacht, in der der Kater sang – Tierkrimi von Andrea Schacht

Buchvorstellung

Die Nacht, in der der Kater sang – fantastischer Tierkrimi von Andrea Schacht

Icon FantasyAward Midlist Bronze IconHeute stellen wir euch einen der Titel vor, die unsere Jurorin Mella Dumont aus über 300 vorgeschlagenen Titeln (Longlist) in die Midlist Fantasy des Skoutz-Awards 2016 gewählt hat. Es handelt sich um einen 320 Seiten starken, im Februar 2016 von Egmont LYX veröffentlichten Fantasy-Tierkrimi, in dem ein vierbeiniger Kater und eine junge Frau einen tierischen Mordfall lösen.

Doch seht selbst:

 

Die Nacht, in der der Kater sangUm was geht’s in der Die Nacht, in der der Kater sang?

Jenny van Rosmalen möchte auf dem Land ein neues Leben beginnen. Als sie ein kleines Gehöft bezieht, ist ein frecher Streunerkater namens Ghizmo in der Miete inklusive. Doch kaum hat sie sich eingerichtet, geschieht etwas Entsetzliches: Jenny findet eines Morgens auf der Weide nur noch Kopf und Hufe des Ponys, das dort untergebracht war. Ghizmo hat die abscheuliche Tat beobachtet – und versucht Jenny nun auf die Spur des Mörders zu bringen. Dabei gerät die junge Frau selbst unter Tatverdacht und muss alles tun, um den nächsten Anschlag zu verhindern. Zum Glück ist der gewitzte Ghizmo ihr dabei eine große Hilfe …

Eine Leseprobe zum Reinschnuppern bekommt ihr hier auf den Verlagsseiten.

 

Wie fanden wir Die Nacht, in der der Kater sang?

Ein wundervoller Reihenauftakt, der durch Andreas angenehme und teilweise witzige Art zu schreiben und ihre wundervoll konzipierten Protagonisten besticht. Der Perspektivwechsel zwischen Jenny und Ghizmo bringt sehr viel Spaß und gibt der Story zusätzliche Dynamik. Eine spannende Geschichte voller Rätsel, Witz, Gänsehautmomenten und mit einer großen Portion Wohlfühlcharakter.

Skoutz-Jurorin Mella Dumont: „Fantasy trifft auf Detektivgeschichte. Andrea Schacht lässt Streunerkater Ghizmo auf die ehemalige Stadtpflanze Jenny treffen. Gemeinsam klären sie einen Mord auf.“

 

Wem verdanken wir Die Nacht, in der der Kater sang?

Andrea Schacht wurde 1956 in Schleswig Holstein geboren und lebt heute in Wachtberg. Die Autorin, deren Bücher regelmäßig in den deutschen Bestsellerlisten anzufinden sind, hat ursprünglich Werkstofftechnik und Betriebswirtschaft studiert. Bevor sie 1994 ihre Leidenschaft fürs Schreiben zu ihrem Beruf machte, arbeitete sie als Wirtschaftsingenieurin im industriellen Großanlagenbau. Im Urlaub durch den Hotelkater inspiriert, schrieb sie ihren ersten Roman mit einem samtpfötigen Protagonisten. Neben den Romanen, in denen Katzen eine wichtige Rolle spielen, hat sie sich vor allem historischen Themen verschrieben.

Damit ihr euch ein Bild von Andrea Schacht machen könnt, möchten wir sie natürlich auch einmal besuchen, um uns mit ihr zu unterhalten.

Jennys und Ghizmos ersten Fall könnt ihr hier kaufen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.