Zu Besuch bei Sabrina Dahlenburg

Im schönen Niedersachsen sind der Skoutz-Kauz und ich heute mit Designerin Sabrina Dahlenburg von Art for your book verabredet. Mit ihrem Cover zu Jessica Ravens Roman “Not You” hat sie unseren Juroren E.F. v. Hainwald begeistert. Aus über 300 Vorschlägen, die auf der Cover-Longlist eingereicht wurden, ist ihre Arbeit ausgewählt worden und hat einen der begehrten Midlist-Plätze ergattert. Natürlich waren wir neugierig zu erfahren, wer hinter dem wunderschönen Titelbild steckt, daher haben wir uns ins Auto gesetzt und sind zu ihr gefahren.

 

zu Besuch bei Sabrina Dahlenburg, die Geschichten strahlen lässt ….

So, liebe Sabrina Dahlenburg, dann lass uns mal starten …

 

In einem Wort: Was bedeutet für dich „Designen“?

Entfaltung

 

Wie wurde aus einer Passion Berufung?  

Ich bin kein klassischer Grafikdesigner, da ich diesen Beruf nie erlernt habe, somit habe ich auch nie bewusst geplant, Coverdesignerin zu werden.

Wie bist du es trotzdem geworden?

Man könnte sagen, dass mich die Passion/Berufung durch eine Verkettung glücklicher Umstände gefunden hat.

 

Klassisch mit Stift und Papier oder digital am PC – wie erweckst du deine Figuren am liebsten zum Leben?

Digital am PC

Das bringt mich zu meiner nächsten Frage …

 

Wie entstehen deine Cover oder Illustrationen?

Coveraufträge entstehen natürlich nach Auftragseingang.

Davon bin ich ausgegangen 🙂 Ich meinte vielmehr die Abläufe …

Ich kann gar nicht so viel über den Arbeitprozess sagen, weil bei mir ein Cover eher instinktiv und ohne viel Nachdenken entsteht. Genauso erfolgt auch die Stocksuche, wenn der Autor / die Autorin keine Vorstellung hat. Sobald ich zu viel oder zu lange über ein Cover nachdenke, „lege“ ich es erstmal beiseite.

Also lässt du dich von deiner Kreativität leiten. Gibt es Zeiten, zu denen die Muse am aktivsten ist? 

Am liebsten arbeite ich abends.

 

Gibt es für Designer Regeln, an die sie sich halten sollen/müssen oder ist der Kreativität keine Grenze esetzt?

Natürlich muss man sich bei dem Coverdesign an die Vorgaben des Kunden halten und die Trends ein bisschen im Auge behalten …

Das klingt nach einem Aber …

… aber grundsätzlich halte ich Kreativität für grenzenlos.

 

Wie oft schaust du täglich auf dein Handy?

Puh, das kann ich gar nicht so genau sagen. Wenn ich zu Hause bin, liegt mein Handy meistens auf dem Küchentisch. Ich trage es also nicht ständig durch das Haus oder den Garten.

 

Was darf in deinem Kühlschrank niemals fehlen?

Yogurette

Lecker, da hab ich direkt den Werbe-Jingle im Ohr 🙂 Aber kommen wir zu meiner nächsten Frage …

 

Zeitreisen – ein spannendes Mysterium. Bei welchem historischen Ereignis wärst du gern dabei gewesen und warum?

Ich fand Geschichte schon in der Schule immer ganz fürchterlich 🙂 und wüsste wirklich nicht, wohin ich zurückreisen wollte.

Echt? Aber ich glaube, damit bist du nicht allein. Viele finden Geschichte trocken und spröde 🙂 Dann machen wir am besten schnell weiter.

 

Über welches Thema könntest du eine 30-minütige Präsentation halten, ohne jede Vorbereitung?

Da ich zu den wenig kommunikativen Norddeutschen gehöre, stellt eine 30-minütige Präsentation auch mit Vorbereitung für mich ein kleines Problem da. 😀

Aber ich weiß nicht, ob mir mit süddeutschem Quassel-Gen das aus dem Stand gelingen würde 🙂

 

Für welche drei Dinge in deinem Leben bist du am dankbarsten?

Ich bin für so unendlich vieles dankbar.

Das kann ich mir vorstellen, aber kannst du mir vielleicht ein paar Beispiele nennen?

Aber allem voran für meine Familie, Freunde und die Kreativität

 

Was würdest du rückwirkend ändern, wenn du die Möglichkeit dazu hättest?

Darüber habe ich schon oft nachgedacht …

Und?

Und bin irgendwann zu dem Entschluss gekommen, dass ich gar nichts ändern würde. Die Vergangenheit, die guten UND die schlechten Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin – und das ist auch gut so.

Ein schönes Schlusswort. Vielen Dank, liebe Sabrina Dahlenburg, dass du dir die Zeit genommen hast, uns zu treffen und all meine Fragen zu beantworten. Es war wirklich schön mit dir und wir wünschen deinem Cover für den weiteren Wettbewerb viel Erfolg.

 

Mehr über Sabrina Dahlenburg von Art for your book und ihre Arbeit findet ihr auf:

 

Hinweis:

Und mit diesem wundervollen Cover von Jessica Ravens Roman “Not You” hat Sabrina Dahlenburg (Art for your Book) den Einzug auf die Midlist des Skoutz-Awards 2020 geschafft.

Schreibe einen Kommentar