I have a dream: Das Leben des Martin Luther King – Biographie von Alois Prinz

Mit seiner Rede inspirierte er unzählige Menschen und ging damit in die Geschichte ein. Doch wer war Martin Luther King? Alois Prinz hat sich dieses Themas angenommen und erzählt in der Biografie “I have a dream: Das Leben des Martin Luther King”, die im Januar 2019 im Gabriel Verlag erschienen ist, auf 237 Seiten die außergewöhnliche Lebensgeschichte eines großen Mannes.

Doch lest selbst:

 

I have a dream: Das Leben des Martin Luther King – beeindruckende Biografie über das Leben Martin Luther Kings von Alois Prinz

Um was geht’s in I have a dream: Das Leben des Martin Luther King?

Martin Luther King gilt weltweit als Ikone im Kampf für die Rechte der afroamerikanischen Bevölkerung. Friedlich kämpfte er gegen Ungerechtigkeiten und protestierte scharf gegen Krieg und Gewalt. Dafür wurde er immer wieder bedroht. Doch das hinderte ihn nicht daran, unbeirrbar seinen Traum zu verfolgen, bis er mitten in seinem Freiheitskampf 1968 heimtückisch ermordet wurde.
Alois Prinz begibt sich auf die Spuren dieses ungewöhnlichen Mannes, der für viele ein Vorbild ist – bis heute.

 

Wie fanden wir I have a dream: Das Leben des Martin Luther King?

Unsere Redakteurin Martina war neugierig darauf zu entdecken, wie der Freiheitskämpfer so war, der mit seiner Rede und seinen Visionen unzählige Menschen inspiriert hat und in die Geschichte einging. Wie es ihr gefallen hat, soll sie euch selbst erzählen …

Martinas Bücherkessel SkoutzMartinas Bücherkessel meint: Martin Luther King – eine bedeutende Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts. Doch bis auf seine berühmte Rede und die Ideale, für die er einstand, wusste ich ehrlich gesagt nicht viel von ihm.

Mit dieser Biografie für Jugendliche wird Geschichte lebendig. Alois Prinz schildert unglaublich eindrücklich, wie diskriminierend der Alltag voller Schikanen und in separierten Lebensräumen der schwarzen Bevölkerung war. Besonders authentisch macht für mich, dass nicht nur die Glanzleistungen und Meilensteine beleuchtet werden, sondern auch Fehler, Schwächen und Misserfolge teil dieser Biographie sind. Man bekommt die Möglichkeit zu reflektieren und Parallelen zu ziehen. Natürlich hat sich viel getan und gerade das Wirken dieses großen Freiheitskämpfers war ein wichtiger Bestandteil dessen, doch immer wieder hört oder liest man Geschichten, die zeigen, dass der Weg noch weit ist.

Gerade junge Menschen müssen dafür sensibilisiert werden. Für sie ist Martin Luther King meist nur ein schwarzer Mann, der einen Traum hatte … Wir vergessen heutzutage viel zu schnell, welche Hürden Freiheitskämpfer genommen haben und dass wir auch ihretwegen weiter daran arbeiten sollten, dass Menschen egal welcher Hautfarbe, Sexualität und Glaubens friedlich und gleichberechtigt miteinander leben sollen können.

 

 

Wem verdanken wir I have a dream: Das Leben des Martin Luther King?

Alois Prinz, geboren 1958, gehört zu den hochkarätigen und viel beachteten Autoren im Bereich Biografien. Er studierte Literaturwissenschaft, Politologie und Philosophie, parallel dazu absolvierte er eine journalistische Ausbildung. Bekannt wurde er durch seine Biografien über Georg Forster, Hannah Arendt, Hermann Hesse, Ulrike Meinhof, Franz Kafka, den Apostel Paulus oder Jesus. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen u.a. den Evangelischen Buchpreis für die Arendt-Biografie und den Deutschen Jugendliteraturpreis für seine Biografie über Ulrike Meinhof sowie 2017 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Ihr wollt selbst erfahren, wer dieser besondere Mensch war? Mehr Informationen bekommst du in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar