zu Besuch bei Lexy van Golden (aka D.C. Odesza)

Heute durfte ich ein heißes Gespräch führen und das lag nicht nur an den 30 Grad Außentemperaturen 🙂 Lexy van Golden, besser bekannt als D.C. Odesza, die mit ihren erotischen Romanen schon große Erfolge feiern durfte, hat mir Rede und Antwort gestanden und wir haben uns über ihre Inspiration, emotionale Momente des Schreibens und vieles mehr unterhalten.

 

Doch lest selbst:

Zu Besuch bei Lexy van Golden (aka D.C. Odesza), die einzigartige Wesen kreiert, um ihre Leserschaft zu verführen

 

Was ist dein »Sprit« beim Schreiben, woher nimmst du deine Ideen?

Meine Inspirationen kommen aus verschiedenen Richtungen – besonders aber, wenn ich Musik höre, die sich zum Ohrwurm entwickelt.

Interessante Inspirationsquelle 🙂 Ohrwürmer treiben mich nach einer gewissen Zeit lediglich in den Wahnsinn

Allerdings wurde ich auch schon von einer Dokumentation oder einem Youtube-Video inspiriert. Das kann bei mir sehr unterschiedlich sein. Letztendlich kommt dieser Das ist es! – Moment wie aus dem Nichts und ich bin von der Idee, die sich dann in meinem Kopf entwickelt, fasziniert.

Somit beziehst du deinen Sprit aus allen dir verfügbaren Quellen…Clever 🙂

 

Was würdest du tun, wenn du nicht mehr schreiben könntest?

Ich hoffe, das wird nie der Fall sein. Diese Frage habe ich mir ehrlich gesagt noch nie zuvor gestellt, sondern las sie zum ersten Mal bei einem anderen Autoreninterview. Aber spielen wir das was wäre wenn durch: Ich würde lesen und lesen und nochmals lesen. 😉

Und damit ja der ideale Leser für viele andere Autoren werden 😉 Zudem würdest du dem geschriebenen Wort treu bleiben…

 

Zu welchen Anlässen hast du schon überlegt, mit dem Schreiben aufzuhören?

Nie. (Auch eine gemeine Frage.)

Ja, entschuldige, wir sind leider manchmal ein wenig fies…*liebguck*

 

Was war dein emotionalstes Erlebnis beim Schreiben?

Das emotionalste Erlebnis ist definitiv immer das Ende einer Story – der Abschied meiner Protagonisten. Sie gehen zu lassen, fällt mir bei jeder Serie, jedem abgeschlossenen Band schwer. Das wird wohl immer so sein. Dafür tröste ich mich immer sehr schnell mit einer neuen Geschichte, die bereits in meinem Kopf herumspukt und geschrieben werden möchte.

Ich hoffe, du bekommst jetzt keinen Ärger mit deinen Protas, wenn die das mitbekommen…Du scheinst dich in dem Fall leicht zu trösten 🙂 Aber ich kann dir versichern, den Lesern geht es ähnlich. *hüstel* Ähhh damit meine ich nicht das Trösten! Man will oft, dass die Geschichte niemals endet.

 

Wie viel Autobiografie steckt in deinen Geschichten?

Man kann nur über das Schreiben, was man kennt – jedoch nicht aus allen Bereichen. Ich würde sagen, der Anteil von autobiografischen Szenen bei Fantasy ist sehr gering. Auch wenn ich gern einen Vampir treffen, Magiern beim Zaubern zusehen oder Aswangs nachts begegnen möchte, wird das wohl nur in meinem Kopf passieren.

Auch das hat seine Reize 🙂 Kopfkino ist ein mächtiges Medium…

Bei meinen erotischen Geschichten ist der autobiografische Teil hingegen doch sehr hoch.

*gerätleichtinsschwitzen* Dann geht es bei dir aber heiß her…Ich werde deine Geschichten in Zukunft wohl mit anderen Augen lesen…oder mit Kopfkino *lach*

 

Was wäre das größte Kompliment, das man dir als Autor machen kann?

Auch wieder eine hinterhältige Frage.

Ja, wir wollen für unsere Leser schon auch ein wenig aus euch Autoren herauskitzeln, das nicht unbedingt immer gefragt wird 🙂 Aber hinterhältig ist schon ein böses Wort 😉 *verdammtliebguck*

Jedoch habe ich öfters Komplimente erhalten, in denen Leser schrieben, dass sie durch meine Romane den Alltag ausblenden konnten. Und genau das sollen meine Werke bezwecken – für wenige Augenblicke die Welt um sich herum zu vergessen. Wenn mir das bei Lesern gelingt, ist es das schönste Kompliment, das ich erhalten kann.

Das ist, glaube ich, auch die höchste Kunst des Autoren-Daseins!

 

Wer ist für dich dein idealer Leser?

Gibt es den überhaupt? Niemand kann eine meiner Storys in seinem Kopf so abspielen lassen, wie ich sie schreibe, wie sie in meinen Vorstellungen abläuft. Und das ist auch gut so.

Damit wäre ja im Prinzip jeder Leser ideal, da er die Geschichte auf seine Weise interpretiert und damit zu seiner Geschichte macht. Eine schöne Sichtweise.

 

Bei welchem deiner Protagonisten würdest du den Beziehungsstatus mit dir als »schwierig« bezeichnen?

Aktuell Makar alias Kyrill. Sehr komplizierte und gespaltene Persönlichkeit, der von seinem Umfeld unfreiwillig geprägt wurde.

Sag einfach Bescheid, wenn du Hilfe brauchst. Ich kann gut mit schwierigen Charaktern 😉 *Zwinkerzwinker*

 

Und zum Schluss: auf welche Frage in einem Autoreninterview möchtest du einfach nur mit »Ja« antworten?

Würdest du deine Romane gern verfilmen lassen?

Die wären dann definitiv Ü-18 und echt heißer Stoff 🙂 Ich wünsche dir, dass dieser Traum irgendwann für dich in Erfüllung geht und wir uns deine Bücher auf der Leinwand anschauen dürfen.

Damit wären wir leider auch schon am Ende unseres Interviews. Die Zeit flog viel zu schnell dahin. Liebste Lexy, ich habe mich sehr über das Gespräch mit dir gefreut. Du hast mich mit deinen ehrlichen Antworten manches mal ganz schön ins Schwitzen gebracht. Erfrischend! Ich wünsche dir für den weiteren Verlauf des Wettbewerbs alles Gute und hoffe, wir treffen uns in Frankfurt wieder.

 

Hier könnt ihr Lexy van Golden treffen:

Lexy van Golden auf Facebook

Autorenhomepage von Lexy van Golden

 

Skoutz Lesetipp: FANG MICH!: Wenn du kannst – Band 1 der neuen und fesselnden Reihe von D.C. Odessa

MAKAR

Sie ist eine Legende auf dem Eis. Eine EISPRINZESSIN. Dank ihr habe ich fünf Jahre – gottverdammte fünf Jahre – im Gefängnis gesessen. Ich will nichts weiter als Vergeltung. Meine Abrechnung mit ihr. Und die werde ich bekommen! EVGENIA Ich lernte ihn lieben, sah den Menschen in ihm, den keiner in ihm sah. Jetzt weiß ich, habe ich ihn verloren. Nur wegen eines BETRUGES. Doch man trifft sich immer zweimal im Leben.

Skoutz meint: Spannungsgeladen und dramatisch überzeugt der Auftakt zur neuen erotischen Serie von D.C.Odesza. Ein fesselnder Schreibstil, der die Sinnlichkeit und das Prickeln der Story mit Emotionen verbindet und den Leser auf unterschiedliche Weisen berührt. Interessante Charaktere und neue Facetten der Autorin machen diese Geschichte zu einem heißen Leseerlebnis.

 

Hinweis:

Erotik-Bestsellerautorin D.C. Odesza hat als Lexy van Golden einen heißen Sammelband ihrer 4 Vampirromane herausgebracht und unsere Erotik-Jurorin Linda Mignani hat Mädchen eines Vampirs aus den knapp 200 Vorschlägen der Longlist Erotik  für die Midlist Erotik 2017 des Skoutz-Awards  ausgewählt.

Wir haben diese grandiosen Geschichten für euch bereits gelesen und ausführlich besprochen. (weiterlesen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.