zu Besuch bei: Allie Kinsley

Allie Kinsley Banner

Allie ist mir bisher offen gestanden in erster Linie ihrer Cover wegen aufgefallen. Ich finde, die regen irgendwie alle immer das Kopfkino an und verleiten dazu, nachzusehen, ob das Buch die so geschürten Erwartungen erfüllt. Das tun sie nicht. Sie übertreffen sie, v.a. weil sie natürlich die Geschichte etwas anders erzählen und daher immer wieder spannend sind.

Erstaunlich ist auch, dass Allie in einem beschaulichen 2000-Seelen Kaff im Allgäu lebt, das sie sich bis zu meinen Enthüllungsinterviews unbemerkt mit unserer Horror-Jurorin Demetria Cornfield teilt. Damit ist klar, wo die höchste Dichte an Lieblingsautoren im Verhältnis zur Einwohnerzahl herrscht.

Also habe ich mich nochmals zu einer Bergtour ins Allgäu begeben, um die liebe Allie bei einem gepflegten Kaffee, dem klassischen Autoren-Sprit gründlich zu befragen. Oder auch einer Coke Light … solange Koffein im Spiel ist, ist alles gut.

Romance Icon

Zu Besuch bei Allie Kinsley

Beginnen wir gleich mal mit dem Spirt.

Kinsley PortraitWas ist dein »Sprit« beim Schreiben, woher nimmst du deine Ideen?

Musik, Bilder, Alltagssituationen. Überall steckt ein klein wenig Inspiration für meine Bücher.

Endlich mal eine die nicht putzen muss, bevor sie schreiben kann. Viele andere Autorinnen brauchen offenbar Reinigung als kreativen Katalysator.

Was würdest du tun, wenn du nicht mehr schreiben könntest?

Das kann ich mir im Moment überhaupt nicht vorstellen! Aber ich denke, es würde mir nichts anderes übrig bleiben, als zurück in meinen Bürojob zu gehen.

Da würde ich mir bei Deinen Büchern und Deinen Fans jetzt keine Sorgen machen. Ich bin mir sicher, sie werden dich auch beim Skoutz-Award kräftig unterstützen.

Zu welchen Anlässen hast du schon einmal überlegt, mit dem Schreiben aufzuhören?

Eigentlich immer nur dann, wenn jemand behauptet, ich hätte ein Buch einfach nur so heruntergeschrieben. In jedem einzelnen steckt so viel Herzblut, dass diese Aussage wirklich weh tut.

*tätschel*  Das tut uns allen weh. Schnelligkeit hat ja nichts mit den Emotionen, die man investiert, zu tun. Was mich gleich zur nächsten Grage bringt….

Was war dein emotionalstes Erlebnis beim Schreiben?

Der Moment, in dem ich lesen durfte, dass auch anderen gefällt, was ich mir ausgedacht habe.

Hm… das war jetzt zwar anders als erwartet, aber okay. Lass ich gelten. Zumal das Herzblut ja oben schon erwähnt wurde.

Wie viel Autobiografie steckt in deinen Geschichten?

Ein kleines bisschen steckt in jedem meiner Bücher. Meist sind es Kleinigkeiten, wie Skys Abneigung gegen Blumen.

Ja, das sind so die verräterischen kleinen Zeichen. Das kann ich mir gut vorstellen.

Was wäre das größte Kompliment, das man dir als Autor machen kann?

Das jemandem meine Bücher so gut gefallen haben, dass sie mehrfach gelesen wurden, oder jemand extra zur Messe oder einem Lesertreffen kommt, um mich kennenzulernen.

Was mich gleich zur Leserparty bringt. Stimmt es, dass du da säckeweise Goodies mitbringst? Hehehe???

Wer ist für dich dein idealer Leser?

Den gibt es nicht. Jeder Einzelne, der meine Bücher kauft ist wertvoll. Die Kritiker, um aus ihnen zu lernen und besser zu werden und solche, die die Bücher lieben, um neue Kraft und Motivation zu tanken.

Bei welchem deiner Protagonisten würdest du den Beziehungsstatus mit dir als »schwierig« bezeichnen?

Hmm… ich liebe sie alle. Ty und Zoey am meisten, alle anderen wachsen mir im Laufe ihrer Geschichte immer ans Herz.

Das ist normal. Aber oft sind ja gerade die schwierigen Beziehungen, jene, an denen man sich reibt, mit denen man reift, die besonders intensiven. So viel Harmonie beim Schreiben erfüllt mich mit Neid. :)

Und zum Schluss: auf welche Frage in einem Autoreninterview möchtest du einfach nur mit »Ja« antworten?

Liebst du Bücher? JA!!!!!!!

So erreicht ihr Allie Kinsley

Homepage von Allie Kinsley

Allie Kinsley auf Facebook

Skoutz Lesetipp: Fire & Ice #1: Ryan Black – Hot Romance von Allie Kinsley

Kinsley Fire&Ice 1Während ihrem Aufenthalt in Talin lernt Sky Ryan kennen.

Ryan Black ist schön, sexy und unglaublich verführerisch. Dennoch hält sie ihn auf Abstand. Denn Sky möchte nur eins: Sich mit ihren Freunden amüsieren, die Vergangenheit hinter sich lassen und ihr Leben neu beginnen.

Doch Ryan lässt nicht locker und Skys Widerstand bröckelt.

Als sie sich schließlich näher kommen, verschwindet Sky plötzlich.

Wird er sie jemals wieder sehen?

Skoutz meint: Wem Erotik zu frontal und Romance zu verspielt ist, der findet bei Allie die perfekte Mischung aus beidem mit spannenden Charakteren, die munter erwartete Klischees völlig neu interpretieren und damit ebenso unterhaltsam wie kurzweilig sind. 

 

Kinsley Fire&Ice 10Hinweis:

Der aktuelle 10. Band, der erfolgreichen Fire & Ice-Serie, Joey Parker wurde von Skoutz-Jurorin Poppy J. Anderson aus deutlich über 300 Titeln für die Romance-Midlist des Skoutz-Awards 2016 nominiert. Die Leser und die restliche Jury haben das Buch sofort in die Shortlist gewählt, wo Allie nun mit zwei Mitbewerbern im September um den Romance-Skoutz 2016 ins Rennen geht.

Grund genug für uns, Joey Parker ins Skoutz-Nest einzuladen und eingehend zu untersuchen. Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.