Und wenn es doch Liebe ist – Liebesroman von Petra Röder

Buchvorstellung

Und wenn es doch Liebe ist – heiterer Liebesroman von Petra Röder

Romance IconAward Midlist Bronze IconHeute stellen wir euch einen der Titel vor, die unsere Jurorin Poppy J. Anderson aus über 300 vorgeschlagenen Titeln (Longlist) in die Midlist Romance des Skoutz-Awards 2016 gewählt hat. Es handelt sich um einen 236 Seiten starken, im Dezember 2015 von der Autorin selbst verlegten Liebesroman mit Anleihen in einigen anderen Genres.

Doch seht selbst:

 

Und wenn es doch Liebe istUm was geht’s in Wenn es doch Liebe ist?

Als Jill den attraktiven Unternehmr Patrick Walker kennenlernt, findet sie ihn arrogant, oberflächlich und einfach nur unausstehlich. Doch der Blick aus seinen stahlblauen Augen lässt sie nicht los! Sie muss immerzu an ihn denken und läuft ihm, zu allem Überfluss, auch noch ständig über den Weg. Jill kann nicht verleugnen, dass er eine gewisse Macht über sie hat, der sie sich nicht entziehen kann. Geht es ihm ebenso wie ihr? Hat sie in Patrick etwa den Mann ihrer Träume gefunden? Bevor Jill darauf eine Antwort finden kann, holt sie jedoch Patricks geheimnisvolle Vergangenheit ein – und nicht nur sie gerät dabei in höchste Gefahr …

 

Wie fanden wir Wenn es doch Liebe ist?

Petra Röder erzählt flüssig und im positiven Sinne routiniert eine Geschichte voller Irrungen und Wirrungen mit Spaß an den einzelnen Szenen und ihren Protagonisten, in denen sich der Leser immer wieder auch selbst erkennt. Es ist eine unterhaltsame Lektüre mit genau der richtigen Mischung aus Romanze, Drama, Komödie, etwas Erotik und Action.

Skoutz-Juror Poppy J. Anderson: An dem Buch fand ich gut, dass es nicht nur ein klassischer Liebesroman ist, sondern dass es auch Elemente anderer Genre hat. Außerdem schreibt Petra Röder einfach klasse!

 

Wem verdanken wir Wenn es doch Liebe ist?

Im wunderschönen Nürnberg lebt die kreative Autorin mit ihrem Mann und sechs Katzen zusammen.

Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ infizierte Petra Röder mit dem „Fantasy-Virus“, der sie bis heute zu wundervollen und außergewöhnlichen Büchern inspiriert. Die Besonderheit der ambitionierten Autorin liegt in der Vielseitigkeit ihrer Geschichten, denn sie schreibt genreübergreifend. Von Romance, über Chick-Lit bis hin zu Fantasy, versteht sie es ihre Leser zu begeistern. Diese Treffsicherheit ist kein Zufall, denn vor ihrer Karriere als Autorin war die achtfache Dart-Weltmeisterin.

Damit ihr euch ein Bild von Petra Röder machen könnt, war Kay Noa bei ihr zu Besuch und hat sich mit ihr über Träume, vielseitig verwendbare Ehemänner und Genügsamkeit unterhalten – und natürlich auch über Bücher (weiterlesen).

Und wer jetzt wissen will, ob es doch Liebe ist, kann sich das Buch hier bei Amazon holen.

$$$ Link Autoreninterview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.