Tod und tiefer Fall – Kriminalthriller von Elias Haller

Buchvorstellung

Tod und tiefer Fall – Kriminalthriller von Elias Haller

Award Midlist Bronze IconKrimi-Thriller IconHeute stellen wir euch einen der Titel vor, die unser Juror Andreas Adlon aus mehreren vorgeschlagenen hundert Titeln (Longlist) in die Midlist Crime des Skoutz-Awards 2016 gewählt hat. Es handelt sich um einen 300 Seiten starken, im Mai 2015 von dem Autor selbst veröffentlichten, so spannend wie abgründig konzipierten Kriminalthriller.

Doch seht selbst:

 

Tod und tiefer FallUm was geht’s in Tod und tiefer Fall?

Kann ein Kommissar zum Monster werden?
Und was tut ein Mann, dem alles genommen wurde?

Seine Tochter ist tot, seine Frau verschwunden. Kriminalhauptkommissar Erik Donner ist nicht nur seelisch gebrochen, sondern nach einem Dachsturz auch körperlich entstellt. Den ehemals besten Ermittler der Mordkommission hat man an den Schreibtisch verbannt, beruflich sein Ende. Doch dann erhält er eine Nachricht von seinem toten Partner – von dem Mann, der für den Verlust von Donners Familie verantwortlich ist.

Eine gnadenlose Jagd beginnt, bei der ein Verbrechen aus der Vergangenheit tödliche Folgen hat.

 

Wie fanden wir Tod und tiefer Fall?

Klug konzipiert mit erfreulich gutem Gespür für die tatsächliche Polizeiarbeit ist Elias Haller (aka Nicolas Vega) der Wechsel ins Crime-Fach gut gelungen. Die wendungsreiche, hochspannende Geschichte um einen vom Schicksal gebeutelten Ermittler wird nach wenigen Seiten zum Pageturner.

Skoutz-Juror Andreas Adlon: Der seelisch kaputte Ermittler Erik Donner und seine Nebenfiguren werden so lebendig beschrieben, dass ich sie fast fühlen, riechen und anfassen konnte. Sehr spannend und außergewöhnlich gut erzählt: Herausragend. Der beste SP Thriller, den ich je gelesen habe.

 

Wem verdanken wir Tod und tiefer Fall?

Elias Haller lebt in einer sächsischen Großstadt. Den Zündstoff für seine packenden Thriller bezieht er aus seiner beruflichen Erfahrung mit Rechtsbrechern und deren Opfern. Seine Leidenschaft fürs Schreiben ermöglicht es ihm, (kaltblütige) Mörder und (tragische) Helden aufeinander loszulassen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Als Nicolas Vega kennen ihn auch Freunde fantastischer Literatur.

Kay Noa hat für Skoutz Elias Haller besucht und sich mit ihm über Rauhfasertapeten, Männer und Gefühle und über Elias‘ Wunsch, ein Traummann zu sein, unterhalten (weiterlesen).

Mehr über das Buch erfahrt ihr auf Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.