Zu Besuch bei May B. Aweley

Im niemals schlafenden Berlin habe ich unsere diesjährige Crime-Expertin May B. Aweley getroffen, um ihr mit einigen Fragen auf den Zahn zu fühlen. Mit einer leckeren Torte bewaffnet, habe ich mich mit der charmanten Thriller-Autorin getroffen und sie für euch gelöchert. Wenn ihr wissen wollt, was May B. Aweley mit Bankräubern gemeinsam hat, wie sie[…]

Das Papiermädchen – Surreales von Guillaume Musso

“Das Papiermädchen” ist ein 500 Seiten starker, im November 2017 in Deutschland bei Piper erstveröffentlichter Roman des französischen Autors Guillaume Musso. Mit seiner Geschichte gelingt es Musso, einen Roadtrip quer durch alle Genres zu beschreiben, der durch seine ungewöhnliche Erzählweise besticht. Und damit hat er es auch geschafft, Skoutz-Juror Oliver Kyr zu überzeugen und sich[…]

In deinem Namen – Erotischer Agententhriller von Barbara Innes

In J.M. Cornermans Midlist für den Skoutz-Award 2018 in der Kategorie Erotik findet sich auch “In deinem Namen” von Barbara Innes. Der ca. 280 Seiten starke Erotikthriller wurde von der Autorin mit Faible für ausgefallene Settings im Dezember 2018 selbst verlegt. Doch nun wollen wir gemeinsam sehen, was die Jury bewogen hat, dieses Buch aus[…]

Skoutz-Award: Midlist Crime 2018 von May B. Aweley

Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde und darum ist hier die Midlist Crime 2018. Bitte beachtet, dass die auf der Party gezeigte Coverpräsentation falsche Titel enthielt. Wir wollten überprüfen, ob May improvisieren kann. 🙂  Spaß beiseite. Das war eine Panne, die hiermit berichtigt ist. Die Liste in diesem Beitrag ist die amtliche Skoutz-Midlist Crime[…]

Janet Clark

zu Besuch bei: Thrillerautorin Janet Clark

Mit ihrem Thriller “Black Memory” hat es Janet Clark bis in die Shortlist Crime des Skoutz-Award 2017 geschafft. Geboren wurde die Autorin in München, wo sie stets Verwirrung mit ihrem Namen auslöste, denn dieser ist dortzulande eher unüblich und wurde entsprechend auf verschiedenste Weisen interpretiert und ausgesprochen. Über Umwege über Frankreich und Belgien erreichte Janet[…]

Die Entscheidung von Charlotte Link

Shortlist Crime: Die Entscheidung von Charlotte Link

Unser Jury-Mitglied Daniela Arnold hat aus der Vielzahl eurer Einsendungen zur Longlist Crime 2017 zunächst 12 Titel ausgewählt, die es auf unsere Midlist Crime geschafft haben.  Durch diese 12 Titel hat sie sich dann gelesen und gemeinsam mit den anderen Juroren und den Lesern die schwere Entscheidung getroffen und sich für drei der Titel entschieden, die[…]

Interview mit Chris Karlden

Zu Besuch bei: Chris Karlden

Mit seinem Thriller “Der Todesprophet” hat es Chris Karlden bis in die Midlist Crime des Skoutz-Award 2017 geschafft. Ursprünglich studierte Karlden Rechtswissenschaften und ist heute auch als Jurist tätig. Sicherlich hat ihm diese Art der Ausbildung einige tolle Ideen für seine Bücher verschafft. Begonnen hat seine Karriere als Autor mit seinem Selfpublisher-Werk “Monströs” im Jahre[…]

zu Besuch bei Thomas Thiemeyer

Der Skoutz war bei dem charismatischen Autor Thomas Thiemeyer zu Gast und hat ein interessantes Gespräch mit ihm geführt. Woher er seine Ideen nimmt, welche berufliche Laufbahn er einschlagen würde, wäre er kein Autor und woher unserer Redakteurin Freydis der Name Thomas Thiemeyer noch ein Begriff ist, verraten wir euch hier. Aber lest selbst:   […]

Zu Besuch bei: Bestseller Autor Karl Olsberg

Unsere Redakteurin Lisa war für uns zu Besuch bei Karl Olsberg, der vor allem durch seine Thriller “Mirror” und “Das System” bekannt wurde und gleich mehrfach die Bestsellerlisten stürmte. Der Autor hat sich aus seinem bekannten Terrain herausgewagt und die Fühler in den Fantasy Bereich ausgestreckt. Herausgekommen ist dabei “Die Fährtenleserin”, die wir Euch gestern[…]

Buchvorstellung: Die Fährtenleserin von Karl Olsberg

  Heute möchten wir Euch ein Buch vorstellen, dass aus vielerlei Gründen spannend und lesenswert ist. “Die Fährtenleserin” von Karl Olsberg ist der erste Fantasy Roman des berühmten Thriller Autors, der vor allem durch seine Bestseller “Mirror” und “Das System” bekannt wurde. Nun hat Karl Olsberg den Schritt gewagt und “Die Fährtenleserin” im Selbstverlag auf den[…]