zu Besuch bei Michael Barth

Heute bin ich zu Besuch bei Horror- und Thrillerautor Michael Barth, der neuerdings auch unter dem Pseudonym Ethan Kink schreibt. Stilecht haben wir uns für den Abend verabredet und ein bisschen mulmig ist mir auch. An der Haustür empfängt mich erst einmal Autorenhund Lotte und prüft, wer sich da angemeldet hat. Aber dann kommt auch[…]

Todesreigen von Andreas Gruber

Buchvorstellung – Todesreigen von Andreas Gruber

Es gibt mal wieder eine Buchvorstellung, die wir euch gerne mit ins Wochenende geben würden. Diesmal handelt es sich um den Thriller Todesreigen von Andreas Gruber aus dem Goldmann Verlag. 2016 war der sympathische Autor einer der Gewinner unseres Skoutz-Award. Sein kauziger (skoutziger?) Ermittler Maarten Sneijder….. Ähm… Maarten S. Sneijder, pardon, begeistert viele seiner Leser immer[…]

zu Besuch bei Elena MacKenzie

Heute habe ich mich aufgemacht, um die charmante Thriller- und Romance-Autorin Elena MacKenzie zu treffen. Auch wenn ich sie schon ein paar Mal auf Buchmessen treffen und kennenlernen durfte, bin ich doch neugierig, was sie mir so alles erzählen wird. Vielleicht schaffe ich es ja, ihr ein paar neue Geheimnisse zu entlocken …   zu[…]

Leserunde: Agentin 006y – heißes Agentenabenteuer von Kay Noa

Normalerweise sind Bücherwürmer ja nicht so wahnsinnig gesellig. Eine Ausnahme stelle da Leserunden dar. Da liest man gemütlich ein Buch und tauscht sich in regelmäßigen Abschnitten nett über den Chat aus. Skoutz findet das auch und möchte darum regelmäßig ganz und gar skoutzige Leserunden mit ein paar Extras rund um den Lesespaß anbieten. Den Anfang[…]

zu Besuch bei Karl Olsberg

Heute bin ich im schönen Hamburg zu Besuch bei Karl Olsberg. Ich hoffe auf ein paar Geheimnisse, die ich dem Thriller- und Fantasy-Autoren entlocken kann. Letztes Jahr durfte Lisa mit Karl plaudern, und da ist es immer besonders spannend, ob man noch ein paar Neuigkeiten bekommt. Ein weiteres Highlight für mich ist heute aber, dass[…]

Instabil: Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen – Zeitreisethriller von Sam Feuerbach und Thariot

“Instabil: Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen” von Sam Feuerbach und Thariot ist der erste Band einer auf drei Teile ausgelegten Serie. Der 400 Seiten starke, von den Autoren selbst unter dem Label Rocket Books herausgegebene Thriller befasst sich mit so spannenden Themen wie der technischen Machbarkeit von Zeitreisen und verbindet so gekonnt Elemente mehrerer[…]

Das Erwachen – Science Fiction-Roman von Andreas Brandhorst

“Das Erwachen” von einem der Großmeister der deutschen Science Fiction, Andreas Brandhorst, ist so dicht an unserer Gegenwart dran, dass es schon fast kein Science Fiction mehr ist. Der gut 750 Seiten dicke, im Oktober 2017 bei Piper veröffentlichte Wissenschaftsthriller erzählt die Geschichte vom Aufstand der Maschinen fernab von Terminator-Action auf ungemein spannende und irgendwie[…]

zu Besuch bei Thomas Kowa

  Heute bin ich in der schönen Schweiz unterwegs und besuche Thomas Kowa, seines Zeichens  erfolgreicher Autor, Poetry-Slammer und Musikproduzent, der auch gerne mal die weite Welt bereist. Ich bin ziemlich neugierig auf den vielseitigen Tausendsassa, der seine Leser nicht nur mit spannenden Thrillern, sondern auch humorvollen Romanen begeistert. Normalerweise hätte ich eine Nascherei eingepackt,[…]

Aus dem Dunkel – Psychothriller von Leonie Haubrich

“Aus dem Dunkel” ist ein 236 Seiten langer, im Dezember 2017 von Leonie Haubrich selbstveröffentlichter Psychothriller über sogenannte “Schattenkinder”, die ihre Eltern einfach verlassen, ohne dass die auch nur ansatzweise wissen, wieso … Leonie Haubrich konnte mit ihrem spannenden Psychothriller “Aus dem Dunkel” unsere Skoutz Jurorin May B. Aweley überzeugen. Aus über 300 Titeln der Crime-Longlist[…]

zu Besuch bei Sam Feuerbach und Thariot

. Heute bin ich doppelt nervös, denn ich treffe nicht nur einen, sondern gleich zwei spannende Autoren. Sam Feuerbach und Thariot waren so freundlich, mich einzuladen, damit ich sie mit meinen Fragen Löchern kann. Ich bin glücklich, dass die beiden viel beschäftigten Autoren es einrichten konnten, mich zu empfangen, und auch aufgeregt, weil es mein[…]