(k)ein Flirt unter dieser Nummer – romantische Tragikomödie von Lara Steel

Die von der Autorin im August 2017 selbst verlegte Tragikomödie ist ebenso rührend wie komisch. Die lebensbejahende, positive Grundbotschaft ist es aber, die das etwas über 200 Seiten lange Büchlein in der Masse der mal komischen, mal dramatischen Geschichten zu etwas Besonderem macht. Daher ist es mehr als berechtigt, dass Saskia Louis, diese bewegende Geschichte[…]

Hallo mein Name ist Luca! – Humor von ConCrafter

Das im Dezember 2017 beim Fischer-Verlag erschienene, etwas über 200 Seiten umfassende, Buch von ConCrafter, ist ungemein witzig. Es geizt weder mit Situationskomik noch mit Sprachwitz und ist deshalb zu Recht so beliebt. Deshalb konnte es auch Saskia Louis, unsere Oberulknudel in der Skoutz-Jury begeistern und hat es dadurch geschafft, aus gut 200 anderen Titeln[…]

Demonhearts & Angelwings – Paranormal Urban Fantasy von Jana Goldbach

“Demonhearts & Angelwings” von Jana Goldbach ist ein 265 Seiten langer, im Januar 2017 bei Impress erschienener Urbanfantasy-Roman, in dem ein Dämon seinem Clan ein Menschenopfer darbringen muss. Allerdings hat er die Rechnung ohne die toughe Amber gemacht, die ihn mit ihrem Starrsinn ganz schön auf Trab hält … Jana Goldbach konnte mit ihrer gefühlvollen[…]

Keine Leiche, kein Problem – lakonischer Ruhrpott-Krimi von Per Sander

Der im Juli 2017 erschienene, knapp 300 Seiten umfassende, letzte Teil von Per Sander selbst verlegten Ruhrpott-Krimis zeigt wieder, dass man nicht mal mit dem Tod die letzte Ruhe findet. Die von Per entsorgten Leichen sind jedenfalls alle noch ziemlich abenteuerlich unterwegs. Kein Wunder also, dass unsere diesjährige Oberulknudel der Jury, die großartige Saskia Louis,[…]

Badisches Wiegenlied – Historischer Roman von Gitta Edelmann

“Badisches Wiegenlied” von Gitta Edelmann ist ein 378 Seiten langer, im Februar 2017 beim GMEINER Verlag erschienener Historienroman über Gefühle, einen “Radikalmörder” und all das vor revolutionärer Kulisse. Gitta Edelmann konnte mit ihrem unglaublich eindrücklichen Historienroman “Badisches Wiegenlied” unsere Skoutz Jurorin Laura Gambrinus direkt überzeugen. Aus über 200 Titeln der History-Longlist ergatterte sie sich einen[…]

Ein Einhorn für alle Fälle – Alltagssatire von Caroline Brinkmann

Das im März 2017 beim UIlstein Imprint Forever erschienene, knapp 400 Seiten umfassende, Buch von Caroline Brinkmann erzählt sehr launig von den Alltagssorgen in einer WG, die so mitten aus dem Leben sind, dass man wirklich nicht weiß, ob hier ersonnen oder aus dem Nähkästchen geplaudert wurde. Kein Wunder also, dass Saskia Louis das Einhorn[…]

Zu Besuch bei Jennifer A. Jager

Ich habe mich auf den Weg ins schöne Saarland gemacht, um Jennifer Alice Jager zu besuchen. Die Fantasy Skoutz-Award Jurorin 2018 war so freundlich, mich einzuladen, damit ich ihr ein paar Fragen stellen kann. Ich bin schon neugierig darauf, wie sie so lebt. Ihren wundervollen Hund Ghost durfte ich bereits auf der Preisverleihung in Frankfurt[…]

zu Besuch bei Laura Gambrinus

Ciao amici … Die zauberhafte Laura Gambrinus hat mich eingeladen, zu ihr zu fahren und ihr ein paar Fragen zu stellen, damit ihr die diesjährige History-Jurorin besser kennenlernen könnt. Ihr könnt euch vorstellen, dass sie mich nicht lange bitten musste, damit ich sie in Bella Italia besuchen komme. Cappuccino, Tiramisu, Panna Cotta, Gelato – Dolce[…]

Der englische Botaniker – magisch-sinnlicher Abenteuerroman

Nicole C. Vosselers “Der englische Botaniker” ist ein 500 Seiten starker, im Mai 2017 von HarperCollins erstveröffentlichter exotischer Historienroman. Der Leser wird ins viktorianische Zeitalter entführt und erlebt vor einer sinnlich-magischen Kulisse eine unglaublich tragische Liebe. Mit dieser spannenden und dennoch sehr gefühlvollen Geschichte hat es Nicole C. Vosseler geschafft, unsere Skoutz Jurorin Laura Gambrinus[…]

Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte – Ruhrpotthumor von Anna Basener

“Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte” wurde im März 2017 vom Eichborn Verlag veröffentlicht. Der 320 Seiten starke Roman von Anna Basener erzählt unglaublich witzig aber auch schonungslos direkt die Geschichte von Bianca und ihrer Omma, einer unerschrockenen Ruhrpottikone, deren bewegte Vergangenheit sie nach vielen Jahren plötzlich einholt. Mit dieser ungewöhnlichen und temporeichen[…]