Skoutz-Wiki: Adaption

Immer wieder liest man (besonders oft bei Märchen), ein Buch sei eine Adaption eines anderen. Sozusagen dessen Nacherzählung, was seltsam klingt, wenn man bedenkt, wie groß das Geschrei ist, wenn man einen Autor beim Abschreiben aus einem anderen Buch erwischt. Besonders dann, wenn das Original bei Weitem nicht den Erfolg des Plagiats hat. Wo aber[…]

Die Braut des blauen Raben – romantisches Märchen von Mariella Heyd

“Die Braut des blauen Raben” von Mariella Heyd ist eine 240 Seiten lange, im Oktober 2017 beim Zeilengold Verlag erschienene magisch-mysteriöse Liebesgeschichte, die polnischen Märchen neues Leben einhaucht. Mariella Heyd konnte mit ihrem magischen und gefühlvollen Märchen “Die Braut des blauen Raben” unsere Skoutz Jurorin April Dawson überzeugen. Aus über 300 Titeln der Romance-Longlist ergatterte[…]

zu Besuch bei Mariella Heyd

Heute bin ich an der französischen Grenze unterwegs, um die charmante Fantasy- und Romance-Autorin Mariella Heyd zu besuchen. Ich bin etwas nervös, denn ich habe zwar an den Autoren-Bestechungs-Kuchen gedacht, aber die Katzenleckerlies für ihre drei vierbeinigen Mitbewohner vergessen. Man weiß ja, wie egozentrisch manch schnurrendes Fellknäuel sein kann, freu ich mich auf unser Treffen[…]

Literaturvereine: Die Europäische Märchengesellschaft e.V.

. Märchen erfreuen sich auch in unserer Zeit ungebrochener Beliebtheit. Dabei ist hier von einer Vintage-Verklärung keine Spur, sondern das Interesse ist so echt und modern, wie die Menschen selbst. Autoren adpatieren gerne alte Märchenmotive für ihre Bücher oder ersinnen neue märchenhafte Stoffe (Hier z. B. ein Skoutz-Buchregal, das wir mit solchen Büchern gefüllt haben).[…]

Skoutz-Jahresendspurt – fünfzehntes Türchen von Jennifer Alice Jager

Willkommen zu einem märchenhaften Beitrag. Unser fünfzehntes Türchen hat euch die diesjährige Fantasy Skoutz Award Gewinnerin Jennifer Alice Jager gestaltet. Die zauberhafte Saarländerin, die mit ihren vielen wundervollen Fantasy-Geschichten ihre Leser verzaubert und begeistert, hat für euch heute eine ganz besondere Überraschung. Erst vor ein paar Tagen ist ihr neues Wintermärchen “Fantaghiro” erschienen und passend[…]

Skoutz-Buchregal #61: Märchenhafte Weihnachten

Liebe Skoutze, für uns gehören Märchen so sehr zu Weihnachten wie Plätzchenduft und Kerzenschein. Drei Dinge, die sich übrigens bestens miteinander verbinden lassen. Deshalb haben wir für die gerade hereingebrochene dritte Adventswoche ein paar Märchen in unser Skoutz-Buchregal #61 gestellt. Jedes von ihnen haben wir mit Begeisterung gelesen, auch und gerade weil sie so verschieden[…]

zu Besuch bei Christian Handel

Heute hab ich mich in Sachen Anthologie auf den Weg gemacht, um Christian Handel Löcher in den Bauch zu fragen. Ich persönlich habe noch nicht so viel Erfahrung mit Anthologien gemacht, weshalb ich umso neugieriger auf die Antworten des Autors bin. Zu Besuch bei Christian Handel, der den Lesern einen anderen Blickwinkel auf Märchen gibt[…]

Skoutz-Classics: Homchen – Tierfantasy aus der Kreidezeit von Kurd Laßwitz

Unter Skoutz-Classics stellen wir euch heute mit Homchen ein Tiermärchen aus der Kreidezeit vor. Dieses Buch ist schon deshalb ganz besonders, weil es von einem der Pionieren der deutschen Science Fiction, dem leider viel zu früh verstorbenen Kurd Laßwitz stammt. Laßwitz beweist mit dieser 1912 erschienenen Geschichte, wie fantastisch eine tiefsinnige Geschichte über die Macht[…]

Skoutz-Classics: Nussknacker und Mausekönig – ein Kunstmärchen von E.T.A. Hoffmann

Nußknacker und Mausekönig ist ein Kunstmärchen, das 1816 in Berling von E.T.A. Hoffmann für seine Sammlung “Die Serapionsbrüder” verfasst wurde. Die Geschichte vom Krieg im Spielzeugland, in den das tapfere Mädchen Marie hineingerät, wurde vor allem durch das Ballett von Tschaikowsky “Der Nussknacker” weltberühmt, die auf E.T.A. Hoffmanns Geschichte in der Überarbeitung seines nicht minder[…]

zu Besuch bei Nina MacKay

Ich habe heute die charmante Nina MacKay besucht. Mit ihren humorvollen Fantasyromanen begeistert sie ihre Leser und auch ich habe mich schon bei der Lektüre ihrer Bücher köstlichst amüsiert. Umso mehr freute ich mich natürlich, hinter die Kulissen blicken und den Menschen hinter den Geschichten ein wenig näher kennenlernen zu dürfen. Ich war gespannt auf[…]