Tot – Horrordebüt von Rob Blackland

Der Titel ist kurz und knackig: “Tot”. In seinem Debüt erzählt Rob Blackland eine abgründige Fantasy-Geschichte von einem Jenseits, das mit einem Horror aufwartet, für den ihn jeder Höllenfürst sofort einstellen würde. Spannend, fantasievoll und ganz anders als erwartet. Kein Wunder, dass der 350 Seiten starke, im Mai vom Autor selbst verlegte Roman Skoutz-JurorMichael Merhi[…]