Skoutz-Wiki: Bookhangover

Bookhangover oder auch traditionell “Lesekater“, “Leseblues” Wenn man ein Buch zu Ende gelesen hat und sich plötzlich in der realen Welt fremd und unvollständig fühlt und die Normalität surreal wirkt, weil sie nicht zu der Welt des Buchs passt, in dem man immer noch emotional und in Gedanken steckt. Vermutlich kennt das jeder wackere Skoutz[…]

Mein Leben als Booknerd

  Ein Nerd ist, so sagt Wikipedia, ein Synonym für “Spinner”, das durch den selbstironischen Eigengebrauch, speziell der Computernerds, und das Aufgreifen des Ausdrucks in den Medien, eine deutliche Imageverbesserung erfahren hat. Wir bei Skoutz interessieren uns vor allem für die Untergattung des Booknerds, den unser Redaktionsmitglied Lisa im Rahmen einer Selbstdiagnose kritisch untersucht hat…[…]