zu Besuch bei Jörg Köster

. Als bekennender Gamer freue ich mich natürlich sehr, wenn ich einen Autor besuche, der das nicht nur versteht, sondern dafür sogar eine eigene Kurzgeschichten-Anthologie herausgegeben hat. Jetzt kann man sagen, mit der Nominierung für den Skoutz-Award sind die Würfel gefallen und ich bin mit Skoutzi auf dem Weg ins schöne Hamburg zu Jörg Köster.[…]

zu Besuch bei Ellen Norten

Heute bin ich zu Besuch bei Ellen Norten, die als promovierte Biologin und weithin respektierte Wissenschaftsjournalistin einen für humoristische Fantasy eher ungewöhnlichen Hintergrund hat. Auch das zeichnet ihre Midlist-nominierte Science Fiction/Fantasy-Anthologie aus. Und umso gespannter sind Skoutzi und ich, was uns in Gelsenkirchen erwartet. Zu Besuch bei Ellen Norten, die auch Aliens zum Tanz bittet[…]

Das Alien tanzt Kasatschok – humorige Anthologie von Ellen Norten

Knapp 200 Titel  wurden in diesem Jahr in der Longlist Anthologie vorgeschlagen und der Anteil echter Anthologien war in diesem Jahr bereits deutlich höher als im letzten. Zum Glück ist Skoutz-Juror Thorsten Küper Buchmensch aus Überzeugung und als Autor selbst in vielen Anthologien vertreten und weiß, worauf es ankommt. “Das Alien tanzt Kasatschok”, eine von[…]

zu Besuch bei: Alex Jahnke

Heute bin ich zu Besuch bei Alex Jahnke, worauf ich mich besonders gefreut habe. Einmal, weil ich ihn noch nicht persönlich kenne und dann vor allem, weil er ein Buch herausgegeben hat, das mir aus verschiedensten Gründen sehr viel Spaß gemacht hat. Und das ist völlig zu Recht auf die Midlist Anthologie des diesjährigen Skoutz-Award[…]

Reiten wir! – Hommage an Karl May herausgegeben von Alex Jahnke

Knapp 200 Titel  wurden in diesem Jahr in der Longlist Anthologie vorgeschlagen und der Anteil echter Anthologien war in diesem Jahr bereits deutlich höher als im letzten. Zum Glück ist Skoutz-Juror Thorsten Küper Buchmensch aus Überzeugung und als Autor selbst in vielen Anthologien vertreten und weiß, worauf es ankommt. “Reiten wir!”, eine von Alex Jahnke[…]

zu Besuch bei Stella Delaney

Heute bin ich ins wundervolle Winterthur in die Schweiz gereist, um Stella Delaney zu besuchen. Weit muss ich dafür nicht fahren, denn wenn man es genau betrachtet, trennen uns nur die wilden Fluten des Bodensees – okay, eine Ländergrenze ist auch noch dabei, aber das war es dann fast auch schon. Zu meiner Schande muss[…]

zu Besuch bei: Grit Richter

. Heute bin ich zu Besuch bei einer meiner liebsten Leipzig-Bekanntschaften, der großartigen Pokémonverliebten, so wunderbar herrlich durchgeknallten Grit Richter.  Anlass meines Besuchs ist die Nominierung der von ihr herausgegebenen Anthologie rund um die grüne Fee, Absinth, für die Midlist Anthologie. Ein Thema, das es mit Salih Jamal ja auch auf die Midlist Contemporary geschafft[…]

Absinth: Im Rausch der der Grünen Fee – Anthologie von Grit Richter (Hrsg)

“Absinth – Geschichten im Rausch der Grünen Fee” ist eine ca. 235 Seiten lange, im Oktober 2017 von Grit Richter im Verlag  Art Skript Phantastik Verlag herausgegebene wundervolle Hommage an den edlen Künstler-Schnapps, zu der sich 12 Autoren auf teils sehr ungewöhnliche Art der Grünen Fee genähert haben. Herausgekommen ist eine sehr ausgewogene, kunterbunte und[…]

Die Helden-WG: 3 Zimmer, Küche, Axt – humorvolle Fantasy-Anthologie von Ingrid Pointecker (Hrsg.)

“Die Helden-WG: 3 Zimmer, Küche, Axt” ist eine 253 Seiten lange, im April 2017 von Ingrid Pointecker  im Ohneohren Verlag herausgegeben humorvolle Fantasy-Anthologie, in der wir von 16 verschiedenen Autoren spannende Geschichten über ungewöhnliche WG-Konstellationen zu lesen bekommen. Mit ihrer unglaublich witzigen Fantasy-Geschichtensammlung “Die Helden-WG: 3 Zimmer, Küche, Axt” konnte Ingrid Pointecker  unsere Skoutz Jurorin[…]

Hallo mein Name ist Luca! – Humor von ConCrafter

Das im Dezember 2017 beim Fischer-Verlag erschienene, etwas über 200 Seiten umfassende, Buch von ConCrafter, ist ungemein witzig. Es geizt weder mit Situationskomik noch mit Sprachwitz und ist deshalb zu Recht so beliebt. Deshalb konnte es auch Saskia Louis, unsere Oberulknudel in der Skoutz-Jury begeistern und hat es dadurch geschafft, aus gut 200 anderen Titeln[…]