Skoutz-Jahresendspurt 2017

Alle Jahre wieder …

kommt das Jahresende. Wir sagen hier nicht etwa aus neuer political correctness heraus “Jahresende”, sondern weil unser Skoutz-Adventskalender im Vorfeld bei unseren Autoren so derart gut ankam, dass uns die üblichen 24 Türchen nicht gereicht hätten, um alle unterzubringen. Deshalb haben wir unseren Skoutz-Adventskalender spontan in einen Skoutz-Jahresendspurt umgetauft und ihn eben bis Neujahr erweitert.

Wir sehen auf ein bewegtes Jahr zurück und sind glücklich, dass unsere kleine Skoutz-Gemeinde stetig wächst und der Skoutz-Kauz trotz aller Widrigkeiten viele treue Freunde gefunden hat. Weihnachten ist die Zeit des Besinnens, ganz egal, wie lange man über Weihnachten gemeckert hat und all den Stress und den Konsumterror und mimimi. Das Schöne daran ist, dass die Idee von Weihnachten darin besteht, wenigstens einmal im Jahr nicht zuvorderst an sich selbst zu denken. Es tut uns allen gut, einmal darüber nachzudenken, wie man anderen eine Freude machen kann. Jeder unserer Autoren hatte ein Türchen zur Verfügung, das er ganz nach Belieben gestalten durfte. Erlaubt war alles, was irgendwie weihnachtlich oder winterlich ist. So könnt ihr jeden Tag gespannt sein, wie die Autoren feiern, backen, lachen, Traditionen pflegen. Oder ihre Protagonisten. Oder wie Weihnachten in ihren Welten gefeiert wird. Ach, es ist wunderbar …

Seht selbst, was    J.M. Cornerman, Alexa Kim, Emma S. Rose, Elvira Zeißler, Allie Kinsley, Poppy J. Anderson, Chris Lindon, Susanne Pavlovic, Cleo Lavalle, Andreas Gruber, Simon Geraedts, Tina Sprenzel, May B. Aweley, Janet Clarke, Astrid Korten, Bettina Storks, Oliver Kyr, Kay Noa, Mara Lang, Mariella Heyd, Wolfgang Hohlbein, Greg Walters, Jennifer Alice Jager, Akram El-Bahey, Michael Peinkofer, Andreas Suchanek, Jo Berger, Sophie Seeberg, Tommy Krappweis, B.C. Bolt, Ellin Carsta, Stefan Burban, André Skora, Rebecca Wild, Jana Oltersdorff, Vincent Voss   für euch skoutziges vorbereitet haben! Viel Spaß!

Der Skoutz-Jahresendspurt 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.