Skoutz-Award: Midlist Fantasy 2018 von Jennifer A. Jager

 

.

.

Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde und darum ist hier die Midlist Fantasy 2018.
Jennifer Alice Jager, die Fantasy-Fee in unserer Jury, ist schon beinahe zu wissenschaftlich an die Auswahl herangegangen, um nur ja kein Buch zu benachteiligen. Da wurden für jeden der über 300 Titel Punkte für ersten Eindruck (Cover, Klappentext), Vorstellung (Leseprobe) und Referenzen (Empfehlungen von Vertrauenspersonen) sowie der prüfende persönliche Eindruck bei allen Wackelkandidaten akribisch in Exel-Tabellen erfasst und unter Aspekten gebotenen Vielfalt den Sub-Genres zugeteilt. Denn speziell in der Fantasy ist auch das Spektrum sehr breit. So kann ein kampfverliebtes High Fantasy-Spektakel, das mit galligem Humor beim Elfenschädelspalten aufwartet, nur sehr bedingt mit der mondlichtverzauberten Romantik eines Spaziergangs in Vampirbegleitung durch den Central Park verglichen werden. Dennoch macht beides Fantasy aus und soll das Genre auch repräsentieren dürfen.

Zum Glück ist Jennifer eine Autorin, die ihre fantastische Geschichten in allen WInkeln der Fantasy ansiedelt und daher auch die Subgenres bestens kennt. Wir lieben ihre düstere High Fantasy-Geschichten ebenso wie ihre zauberhaften Märchen und all das, was dazwischen aus ihrer Feder geflossen ist. Entsprechend gespannt sind wir natürlich auch auf ihre Auswahl und noch mehr darauf, wie sie bei den Lesern und dem Rest – der teilweise auch fantastisch durchaus gebildeten – Jury ankommt. Denn davon hängt es ab, wie sich die Titel im weiteren Rennen um den Fantasy-Skoutz 2018 schlagen werden.

Nominiert sind aus den Titeln der Longlist Fantasy 2018 folgende 12 Titel für die

Midlist Fantasy 2018
Auswahl von Jennifer A. Jager

TITEL Autor Verlag Subgenre Kurztext
Die Helden-WG: 3 Zimmer, Küche, Axt Ingrid Pointecker (Hrsg.) Ohneohren Humor Auf unterhaltsame und lockere Weise trifft hier Alltag auf Fantasy. Mal etwas ganz anderes, das jedem Liebhaber der Phantastik ein Schmunzeln entlockt und mit durchdachten, runden und einfallsreichen Geschichten daherkommt.
Banshee Livie (Band 1): Dämonenjagd für Anfänger Rademacher, Miriam Sternensand Urban Miriam Rademacher überzeugt mit einer ganz eigenen, unverwechselbaren Erzählweise. Schwungvoll, mit der richtigen Dosis Humor und einer zart eingeflochtenen Romanze, zieht “Banshee Livie” die Leser in den Bann.
Demonhearts & Angelwings Goldbach, Jana Impress Paranormal/Humor Geschickt verknüpft die Autorin Fantasy mit Realität, wirft den Leser von der ersten Seite an ins Geschehen und lässt ihre Charaktere lebendig und greifbar wirken. Ein lockerer Schreibstil rundet das Ganze perfekt ab.
Roms Katzen Alba, Tina Ohneohren Tierfantasy “Leise wandeln Pfoten in Rom auf alten Wegen…” Auf wunderbare Weise ist es der Autorin gelungen, das Wesen der Katzen einzufangen und aus deren Sicht eine ruhige und doch fesselnde Geschichte zu erzählen, die den Leser in die Antike entführt.
Das Erbe der Macht – Band 6: Schattenfrau Suchanek, Andreas SP
(Greenlight Press)
Urban Herr Suchanek beweist mit dem sechsten Band seiner “Erbe der Macht” Reihe, dass man auch eingefleischte Fantasyleser immer wieder überraschen und aufs Neue faszinieren kann. Die Geschichte punktet durch Ideenreichtum und einer ausgewogenen Mischung aus Spannung, Abenteuer und Emotionen.
Schicksalsbringer 1 – Ich bin deine Bestimmung Hasse, Stefanie Loewe Paranormal Romance Den Leser erwartet in “Schicksalsbringer” eine Geschichte die sehr schön auf den Punkt gebracht und ausgearbeitet wurde. Man fliegt nur so über die Seiten, wird von den spannenden Wendungen und Geschehnissen mitgerissen und erhält einen wunderbaren Einblick ist die Gefühlswelt der Protagonistin.
Die Schöpfer der Wolken Grasshoff, Marie Drachenmond Paranormal Frau Grasshoffs Schreibstil ist wie ein Schneegestöber. Emotionsgeladen, aufwühlend und mitreißend baut sie ihre Welt und die Geschichten darin auf und wirft den Leser mitten hinein. “Die Schöpfer der Wolken” ist eine Geschichte voller Ideenreichtum und Spannung, die von der ersten Seite an überzeugen kann und ihr hohes Niveau bis zur letzten Seiten aufrechterhält.
Die Fährtenleserin Olsberg, Karl SP HF Horror (Thriller) Fantasy oder Thriller? Herr Olsberg hat es geschafft, beides miteinander zu vereinen und eine spannende, tiefgehende Geschichte zu erzählen, die man nur schwer aus der Hand legen kann.
Die Legende von Enyador (Enyador 1) Valentin, Mira SP HF Romance Den wenigsten Autoren gelingt es eine Geschichte aus so vielen Perspektiven zu erzählen und dennoch den roten Faden nicht zu verlieren. Frau Valentin hat sich nach ihren Urban Fantasy Geschichten an High Fantasy herangewagt und es ist ihr mehr als gelungen. Enyador ist definitiv eine Reise wert!
Der letzte Todeshexer (Kronen der Allmacht 1) Baßler, Jan A. SP HF Abenteuer (Dystopisch) Ich gebe zu, dass ich erst durch die Nominierung für den Skoutz Award auf die Geschichte von Herrn Baßler aufmerksam wurde. Doch schon der Klappentext machte mich unheimlich neugierig. Ich musste mir dieses Buch einfach genauer anschauen und war von der ersten Seite an von der komplexen Weltenbildung und dem rundum stimmigen Gesamtpaket überzeugt.
Das Herz der verlorenen Dinge Williams, Tad Klett-Cotta HF Abenteuer Mit einem meisterlichen Schreibstil und einer tiefgehenden Geschichte, entführt “Das Herz der verlorenen Dinge” in die faszinierende Welt klassischer Fantasy. Mir ist beim Lesen das Herz aufgegangen und ich habe jede einzelne Seite genossen.
Das Lied der Krähen Bardugo, Leigh Knaur HF Abenteuer “Das Lied der Krähen” ist anders, es ist neu, es ist fesselnd. Die Geschichte strotzt vor Ideenreichtum, die Charaktere sind tiefsinnig und wunderbar kantig. Selten konnte mich ein Buch so in den Bann ziehen.
Nachrück-Titel
Da immer wieder Titel bei genauerer Prüfung ausfallen (v.a. wegen falsch angegebener Erstveröffentlichung) sind alle Autoren gehalten, Nachrück-Titel zu benennen. Dies sind die von Jennifer:
Nevernight: Die Prüfung Kristoff, Jay TOR HF Abenteuer “Nevernight” ist bildgewaltig, packend und mitunter auch blutig. Die Geschichte um die junge Attentäterin, die nach Rache sinnt, wird von authentischen Charakteren und neuen Ideen getragen. Mich konnte dieses Debüt durchweg überzeugen.
 Iskari – Der Sturm naht  Ciccarelli, Kirsten  Heyne  HF Abenteuer (Drama)  Mit diesem Debüt ist der Autorin ein Fantasy-Epos gelungen, das erfrischend anders, fesselnd und tiefgehend ist. Sie entführt den Leser in eine von Drachenglut verbrannte Welt, die ebenso rau und düster ist, wie die Protagonisten, von der diese Geschichte getragen wird.
 Das Reich der sieben Höfe 2  Maas, Sarah J.  dtv HF Romance (Märchen)  Wunderbar düster, sinnlich und fesselnd erzählt Frau Maas ihre Geschichte um Magie und Feen weiter. Ihr Schreibstil ist dabei märchenhaft, ihre Charaktere facettenreich und ihre Weltenbildung eine ausgewogene Mischung aus Bekanntem und Neuem.

 

Hinweis:

Die Midlist Fantasy 2018 ist die persönliche Auswahl des Jurors. Sie zeigt die seiner Meinung nach herausragenden Titel in dem von ihm betrauten Genre, die dieses in seiner Bandbreite repräsentiert. Titel, die nicht berücksichtigt wurden, sind daher nicht notwendig schlechter. Eine weitaus umfassendere, aber eben ungefilterte Auswahl bietet die jeweilige Longlist. Die enthält sämtliche Titel, die Skoutz für dieses Jahr vorgeschlagen wurden. Und damit sind sie auch eine gute Übersicht über das jeweilige Buchjahr, wie wir finden.

Viel Spaß beim Stöbern. 🙂

Bis zum 22.07.2018 dürft ihr dann abstimmen:
Welche 3 Bücher sollen es aus dieser Midlist Fantasy 2018 auf die Shortlist und damit in die nächste Runde schaffen?

Wir haben euch in den nächsten Wochen sämtliche Titel aller Midlists vorgestellt, um euch die Entscheidung zu erleichtern. Und natürlich werden wir auch die Autoren interviewen. Der Skoutz-Award lebt schließlich davon, dass jede Geschichte ihre faire Chance erhält. Egal, ob sie von einem bekannten oder unbekannten Autor geschrieben oder von einem großen, kleinen oder keinem Verlag herausgegeben wurde.

Wir Skoutze sind sehr gespannt, wie ihr die Auswahl findet und freuen uns über Kommentare und Meinungen.

2 thoughts on “Skoutz-Award: Midlist Fantasy 2018 von Jennifer A. Jager

  • Im Text sind von 12 Titeln die Rede (im Bild sind auch 12 Buchcover zu sehen), in der Midlist darunter sind jedoch 14 Titel gelistet. Sind es nun 14 oder 12?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.