Skoutz-Award: Midlist Anthologie 2018 von Thorsten Küper

Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde und darum ist hier die Midlist Anthologie 2018.
Thorsten Küper, der Herr der Kurzgeschichten in unserer Jury, ist sehr strukturiert an seine Auswahl herangegangen, um den besonderen Anforderungen dieser Kategorie gerecht zu werden. Knapp 200 Titel  wurden in diesem Jahr in der Longlist für diese Kategorie vorgeschlagen und der Anteil echter Anthologien war in diesem Jahr bereits deutlich höher als im letzten. Dann galt es, eine Auswahl zu treffen, die einerseits die Vielfalt der Präsentationsform “Geschichtensammlung”, andererseits aber eben auch der Vielfalt der Geschichten selbst Rechnung trägt. Zum Glück ist Thorsten Buchmensch aus Überzeugung und als Autor selbst in vielen Anthologien vertreten und weiß, worauf es ankommt.

Wir wollen nicht wissen, wieviele Zigarren Thorsten dabei auf dem Weg zu seiner Auswahl geschmaucht hat (oder doch?), aber auf Fälle ist seine Auswahl so bunt und vielfältig wie wir es uns für den Wettbewerb wünschen. Die Midlist Anthologie ist eine Leseempfehlung für diese oft stiefmütterlich behandelten Bücher. Die Auswahl enthält sicherlich für jeden Geschmack etwas und wir sind schon sehr, sehr gespannt, welche Bücher sich im weiteren Verlauf des Rennens durchsetzen werden.

 

Nominiert sind aus den Titeln der Longlist Anthologie 2018 folgende 9 Titel für die

Midlist Anthologie 2018
Auswahl von Thorsten Küper

 Titel  Autor  Verlag  Thorstens erster Eindruck:
Absinth: Geschichten im Rausch der Grünen Fee Richter, Grit (Hrsg.) Art Skript Phantastik Eine Sammlung gewidmet allein dem legendären grünen Schnaps. Schon allein das ist eine fabelhafte Idee. 12 Autoren erzählen ihre ganz eigenen teilweise äußerst gelungenen Geschichten über das legendäre Getränk.
Das Alien tanzt Kasatschok: SF und Fantastik aus einem heiteren Universum Norten, Ellen (Hrsg.) p.machinery Dem Science Fiction Genre mangelt es des öfteren an Humor. Diese Sammlung will das Gegenteil beweisen und bietet dazu mehr als 25 Schriftsteller auf, die sich entschlossen haben, zum Lachen aus dem Nerdkeller hervor zu kommen.
Das Dimensionstor: Ein Portal in andere fantastische Welten und Zeiten Muriel, Nadine Amrûn Diese Kollektion überzeugt schon allein durch ihre Bandbreite und versammelt viele bekannte Stimmen der deutschsprachigen Fantastik.
Der letzte Turm vor dem Niemandsland Schmidt, Michael p.machinery Herausgeber Michael Schmidt versammelte zahlreiche Autoren aus der deutschsprachigen Fantastikszene zu einer Sammlung, in der auch der Humor nicht zu kurz kommt.
FaRK Trek – Episode 1: Das Erwachen der Legenden Baumgärtner, Sandra (Hrsg.) Papierverzierer Das Buch zur Convention im Saarland. Die Idee an sich überzeugt bereits, das Staraufgebot tut sein übriges. Eine faszinierend Sammlung mit einem Grundkonzept, das ist einfach fabelhaft finde.
Horror-Legionen 3 Korb/Bachmann Amrûn Die Autorenliste liest sich wie ein Who-is-who der deutschsprachigen Horror-Szene. Vereint, nicht in der Hölle, aber in diesem Buch. Und das ist schon ziemlich nah dran.
Reiten wir!: Phantastikautoren für Karl May Jahnke, Alex Edition Roter Drache Alex Jahnke ist es gelungen, eine ganz außergewöhnliche, dem Schaffen Karl Mays gewidmete Sammlung zusammen zu stellen, die schon in der Hand zu halten Spaß macht. Mit Geschichten, die bei mir wunderbare Assoziationen an die großen Verfilmungen wecken.  Ein tolles Buch.
Staub und Regenbogensplitter: 13 dunkelbunte Geschichten Delaney, Stella SP Ungewöhnliche Texte einer begabten Autorin. Stella Delaneys Geschichten bewegen sich zwischen ganz unterschiedlichen Genres. Ein beachtenswertes Soloprojekt.
Geisterland: Geschichten aus der Welt der Seelenfänger Köster/Skora Torsten Low

Wunderbare Sammlung mit deutschsprachiger Fantasy im Seelenfänger-Universum, in Szene gesetzt von einem Großaufgebot bekannter Genreautoren, die ihr Handwerk verstehe.

 

Hinweis:

Die Midlist Anthologie 2018 ist die persönliche Auswahl des Jurors. Sie zeigt die seiner Meinung nach herausragenden Titel in dem von ihm betrauten Genre, die dieses in seiner Bandbreite repräsentiert. Titel, die nicht berücksichtigt wurden, sind daher nicht notwendig schlechter. Eine weitaus umfassendere, aber eben ungefilterte Auswahl bietet die jeweilige Longlist. Die enthält sämtliche Titel, die Skoutz für dieses Jahr vorgeschlagen wurden. Und damit sind sie auch eine gute Übersicht über das jeweilige Buchjahr, wie wir finden.

Viel Spaß beim Stöbern. 🙂

Bis zum 22.07.2018 dürft ihr dann abstimmen:
Welche 3 Bücher sollen es aus dieser Midlist Anthologie 2018 auf die Shortlist und damit in die nächste Runde schaffen?

Wir haben euch in den nächsten Wochen sämtliche Titel aller Midlists vorgestellt, um euch die Entscheidung zu erleichtern. Und natürlich werden wir auch die Autoren interviewen. Der Skoutz-Award lebt schließlich davon, dass jede Geschichte ihre faire Chance erhält. Egal, ob sie von einem bekannten oder unbekannten Autor geschrieben oder von einem großen, kleinen oder keinem Verlag herausgegeben wurde.

Wir Skoutze sind sehr gespannt, wie ihr die Auswahl findet und freuen uns über Kommentare und Meinungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.