Skoutz-Award: Jury-Rezensionen der Finalisten 2016

Award Banner Shortlist 2016

Es ist soweit, nächste Woche öffnen wir das virtuelle Wahllokal, damit in der letzten Runde die Leser alleine entscheiden werden, welcher der Finalisten 2016 nun in seiner Kategorie den Skoutz mit nach Hause nehmen darf.

 

Und wir können euch schon mal so viel versprechen, dass der Skoutz sehr schön wird. Geradezu gemacht für einen Ehrenplatz im Buchregal oder auf dem Schreibtisch, ein Dankeschön für die wundervollen Geschichten, die uns so viel Freude gemacht haben.

Vorstellung der Finalisten 2016

News IconDoch zuvor wollen wir euch die insgesamt 27 Finalisten 2016 (bei je 3 Titeln aus 9 Genres) wie versprochen noch einmal ausführlich vorstellen und haben dafür unsere Jury im ihre Expertenmeinung gebeten.

Die noch zur Wahl stehenden Bücher haben nun alle neben unserer normalen Buchvorstellung auch Jury-Rezensionen bekommen. Neben den Jury-Rezensionen haben wir die Finalisten 2016 – ebenso wie alle anderen Autoren der Midlist – um ein Interview gebeten, damit ihr auch den Menschen hinter den Geschichten kennenlernen könnt. Lest nach, denn obwohl Kay Noa ihren Kollegen immer dieselben Fragen stellt, sind die Interviews so bunt und vielfältig wie die Menschen, die sie besucht.

Die Jury-Rezensionen werden wir in dieser Woche nun einstellen, immer genreweise:

  • Mittwoch, 07.09. 2016:
    Finalisten 2016 der Genres Contemporary und Drama, besprochen von den Juroren Jannis Plastargias und Emma S. Rose

    Two Boys Kissing Der kleine Buddha und die Sache mit der Liebe Cover Einsamkeit - Wells Das Mädchen aus der ersten Reihe - Crämer Forster crystal.klar Winter - bis du wieder atmen
  • Donnerstag, 08.09.2016:
    Finalisten 2016 der Genres History und Science Fiction, besprochen von den Juroren B.C. Bolt und Karsten Kruschel

     Spiel der Zeit Runa Aelia die Kämpferin Mission Hoffnung Endler-Paracelsus Der Algorithmus des Meeres
  • Freitag, 09.09.2016:
    Finalisten 2016 der Genres Crime und Horror, besprochen von den Juroren Andreas Adlon und Demetria Cornfield

    Lügenkind Racheherbst Lorentz Ini - Liebe der Wanderapothekerin Das Opfermesser Des Nachts im finstren Wald Wasser
  • Samstag, 10.09.2016:
    Finalisten 2016 der Genres Romance und Erotik, besprochen von den Juroren Poppy J. Anderson und Charlotte Taylor

    Cover wir beide & er Der Heiratsplan Kinsley Fire&Ice 10 Forbidden Love Shadows of Love The Other Side
  • Sonntag, 11.09.2016:
    Finalisten 2016 des Genres Fantasy, besprochen von Jurorin Mella Dumont

    Die Dreizehnte Fee Pavlovic Feuerkrieger Lost City 1.0

     

  • Montag, 12.09.2016:
    Freischaltung der Wahl zum Skoutz-Award 2016

Die Idee des Skoutz-Award

skoutz_award iconOhne die Leistung der Finalisten 2016 auch nur ansatzweise schmählern zu wollen – die Bücher sind alle toll! – möchten wir nochmals ausdrücklich auf die Titel der Midlist und auch der Longlist verweisen, die alle auch ihre Befürworter gefunden haben und es verdient haben, gelesen und geliebt zu werden.

Auch wenn es vermessen ist, in einer Zeit, in der die Winde immer rauer werden und die Gangart härter, mit einem Literaturpreis für Toleranz, Miteinander und positiver Wertschätzung zu werben – genau das wollen wir tun. Vielleicht ist es skoutzig, aber wir machen uns so wie es Astrid Lindgren Pippi Langstrumpf vorschlagen lässt – die Welt, wie sie uns gefällt.

Das Schöne am Skoutz-Award ist für uns nicht das Herausstellen einzelner Bücher. Beim Skoutz-Award zeigt gerade die Größe des Bewerberfeldes, wie wunderbar bunt und vielfältig unsere Buchwelt doch ist, wie bunt und vielfältig, wie spannend, traurig, melancholisch, lustig, schrill, sündig, sittsam, entspannend, aufregend, brutal und friedliebend Geschichten doch sind. Dass es für wirklich jeden Leser eine Geschichte gibt und für wirklich jede Geschichte auch einen Leser. Lasst uns skoutzig sein und über Geschichten sprechen, gemeinsam träumen, fantasieren und fabulieren.

Dafür steht der Skoutz-Award. Und dazu brauchen wir viele Geschichten, viele Leser und viele Teilnehmer an den Abstimmungen.

Wir freuen uns auf die Gala zur Skoutz-Leserparty, wenn wir die Preise verleihen und gemeinsam feiern wollen.

Seid skoutzig!

Icon Freunde

 

 

 

 

 

 

 

2 thoughts on “Skoutz-Award: Jury-Rezensionen der Finalisten 2016

  • MISSION HOFFNUNG,ist fuer mich (74) eine Geschichte, die mein antiquiertes Denkvermögen voll in Anspruch genommen hat. Die Story ist so spannend geschrieben, dass ich total vergessen habe, in welcher Zeit es spielt. Es hat mich noch lange beschäftigt, wie ich entschieden hätte. -Wer weiß schon, was die Zukunft uns noch bringt.— Einfach toll, ich hätte gerne noch mehr davon gelesen.

    • Liebe Barbara, wir werden das Anja Bagus sehr gerne weitererzählen. Ich bin mir sicher, dass sie sich sehr über dieses Feedback freut.

      Skoutzige Grüße
      Kay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.