Skoutz-Award 2017: Vorschläge zur Longlist

2017 Vorschläge zur Longlist

 

Liebe Skoutze,

drei Monate ist es schon wieder her, dass wir in Frankfurt die Skoutz-Awards 2016 auf unserer Gala verliehen und mit den Gewinnern gefeiert haben. Jetzt ist es höchste Zeit, den Skoutz-Award 2017 zu eröffnen. Das heißt, ihr seid gefragt, denn wir beginnen mit euren Vorschlägen.  Edit: Am 28.02.2017 endete die Vorschlagsphase. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Ablauf des Skoutz-Award 2017

skoutz_award iconDas System ist dasselbe wie letztes Jahr, eine Mischung aus Jury- und Publikumspreis, denn wir finden, es hat sich bewährt. Die Jury stellen wir euch in den nächsten Tagen vor.

Zugelassen sind alle in der Zeit vom 01.01.2016 bis einschließlich 28.02.2017 in Deutschland erstveröffentlichten Belletristik-Titel. Dabei gilt: Nur die Geschichte zählt. Es ist also vollkommen unerheblich, ob das Buch in einem kleinen, großen oder keinem Verlag erschienen ist, ob es dick oder dünn ist, ob es als E-Book, Hardcover, Taschenbuch oder Hörbuch erschienen ist und ob es ein alter, erfahrener, junger oder ein Autorenteam geschrieben hat.

Wahl Icon

Icon HumorWir haben 9 Genres, wobei wir Drama, bei dem es sehr, sehr viele Überschneidungen mit Contemporary und Romance gegeben hat, auf vielfachen Wunsch gegen Humor ausgetauscht haben.

Contemporary – Crime – Erotik – Fantasy – History – Horror – Humor – Romance – Science Fiction

Wer für seine Vorschläge wissen will, was wir unter den Genres genau verstehen, kann dies hier nachlesen.

Jeder darf vorschlagen, was seiner Meinung nach auf die Liste gehört. Dazu muss man sich nicht anmelden und es ist egal, ob man fremde oder eigene Bücher meldet. Mehrfachmeldungen bringen übrigens nichts. Jedes Buch, das wenigstens einmal vorgeschlagen wurde und die Zulassungskriterien erfüllt, wird in die Longlist 2017 des Skoutz-Awards aufgenommen.

Wie geht es weiter?

Aus dieser Liste werden die Juroren sich jene Titel aussuchen, die ihrer professionellen Meinung nach geeignet sind, ihr Genre im Lesejahr zu repräsentieren. Es soll eine ausgewogene Mischung geeigneter Titel sein. Auch wenn wir bei der Vielzahl der Vorschläge unmöglich alle Bücher lesen können, erfüllen jene Bücher, die es auf die Liste geschafft haben, zweifelsfrei diese Kriterien. Damit ist nicht gesagt, dass andere Bücher das nicht auch getan hätten.

Diese Midlist stellen wir euch in Leipzig vor. Und danach jeden einzelnen der insgesamt 90 Titel, aus denen dann Jury und Leser gemeinsam die Shortlist wählen werden, aus der dann die Leser allein jene 9 Titel wählen dürfen, denen wir in Frankfurt dann wieder feierlich den Skoutz-Award verleihen werden.  Einzelheiten findet ihr hier.

Zusätzlich gibt es heuer noch auf vielfachen Wunsch Nebenkategorien, nämlich zunächst einmal für skoutzige Buchblogs, das skoutzigste Cover des letzten Buchjahres und die skoutzigste Anthologie des letzten Buchjahres.

Ihr müsst nicht in allen Kategorien vorschlagen, aber dürft selbstverständlich in euren Lieblingskategorien auch mehrere Titel nennen. Dazu bitte immer das Formular neu aufrufen.

Eintragen in die Textzeite, und zwar nach Möglichkeit: Titel (des Buches), Nachname (des Autors), Vorname (des Autors).

Und jetzt los! Wir freuen uns schon sehr auf eure Vorschläge!

Die Vorschlagsphase ist beendet. Über 5.000 Vorschläge verteilten sich auf über 1.500 Buchtitel. Vielen Dank!

Wahl Icon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.