Skoutz-Award 2017: Hier sind die Midlists 2017

Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde. Die Wahl für die Midlists 2017 ist gelaufen.

Über 5.000 Titel wurden zur Longlist von euch vorgeschlagen. Nach Aussieben aller Doubletten und Falschmeldungen, bei der uns die großartige, liebenswerte, fleißige Manuela Fritz unschätzbare Dienste erwiesen hat, waren es immer noch über 1.500 Titel in den Buchkategorieren. Damit sind eure Vorschläge für Buchblogs und Buchcover noch nicht enthalten. Doch die Skoutz-Jury war fleißig und hat es geschafft, pünktlich zur 4. Skoutz-Leserparty ihre Auswahl zusammenzustellen: Die Midlists 2017 zum Skoutz-Award.

Erstaunliches bringt auch dieses Jahr die Statistik zu Tage, denn während z.B. Erotik auch weiterhin fest in der Hand von Selfpublisher-Autorinnen zu sein scheint, und Contemporary weiterhin eher von Verlagen besetzt zu sein scheint, sind mit mehr oder minder gleichen Anteilen in allen Kategoren selbstverlegte und Verlagsbücher gleichauf. Das zeigt sich übrigens auch im Cover, denn auch hier sind Aufträge von Verlagen nicht so von denen verschieden, die Selbstverleger geordert haben.

Das heißt:

Vom 02.06.2017 bis zum 02.07.2017 dürft ihr zusammen mit der Jury abstimmen, welche 3 Kandidaten es in jeder Kategorie auf die Shortlist und damit in die nächste Runde schaffen.

Wir werden euch in den nächsten Wochen sämtliche Kandidaten aller Midlists und die Menschen dahinter vorstellen, um euch die Entscheidung zu erleichtern, denn der Skoutz-Award lebt davon, dass jeder seine faire Chance erhält.

Wir Skoutze sind sehr gespannt, wie ihr die Auswahl unserer Jury findet und freuen uns über Kommentare und Meinungen.

2 thoughts on “Skoutz-Award 2017: Hier sind die Midlists 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.