Skoutz-Jahresendspurt 2017 – fünftes Türchen von Tina Sprenzel

Es ist soweit, unser fünftes Türchen macht sich bereit … Heute hat die zauberhafte Tina Sprenzel ihr Kochbuch für uns geöffnet und verraten, was es bei ihrer Familie traditionell immer am Heiligen Abend zu essen gibt. Die lebensfrohe Autorin, die mit ihren Cosy-Crime-Romanen ihre Leser begeistert, hat sogar extra einen vorweihnachtlichen Probelauf gekocht, um euch ein paar Bilder zum Rezept zu machen.

Viel Spaß beim Nachkochen …

 

Tinas Heiligabend-Leibspeise:

 

Tagliatelle mit Lachs

Für 4 Personen:

250 g Lachsfilet

200 g Shrimps

Etwas Olivenöl

Salz, Pfeffer

Einen halben Bund Dill

1 Glas Weißwein

200 ml Sahne

500 g Tagliatelle

Parmesan nach Geschmack

Den Lachs in Würfel schneiden, in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den Lachs darin unter Rühren anbraten, die gewaschenen und abgetropften Scampi dazugeben, dann salzen und pfeffern. Das Ganze mit einem Glas Weißwein ablöschen.

Den Dill waschen und fein schneiden, zum Lachs in die Pfanne geben und dann mit der Sahne aufgießen. Unter häufigem Rühren köcheln lassen. Ich würze zusätzlich mit etwas scharfem Paprika, da ich die Milde des Rezepts mit einem kleinen scharfen Abgang liebe.

In der Zwischenzeit die Tagliatelle nach Packungsanleitung kochen und abgießen. In die Pfanne zu der Soße geben und gut durchmischen.

Alles in einer großen Schüssel schön anrichten, den Parmesan in eine kleine Schüssel reiben und am Tisch bereitstellen.

Dazu passt ein erfrischender Gurkensalat und hinterher serviere ich Eis mit Sahne und einem kleinen Likör.

Guten Appetit!

 

Ich wünsche euch allen eine frohe Weihnacht!

Eure Tina Sprenzel

 

Da läuft einem ja regelrecht das Wasser im Mund zusammen. Vielen lieben Dank für dieses leckere Rezept. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust, sich mal an diesem tollen Gericht zu probieren.

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt, mehr über die Autorin und ihre Bücher zu erfahren, schaut doch mal bei ihr auf der Homepage oder auf ihrer Facebook-Seite vorbei. Neben dem Kochen ist auch der aktive Bienenschutz ein wichtiges Thema in Tina Sprenzels Leben. Die kleinen Pollensammler sind ihr sogar so wichtig, dass sie zu Nebendarstellern in ihrem letzten Roman wurden. Neugierig? Dann schaut doch mal hier und holt euch “Summ, summ, summ – Wer mordet hier herum?”

Wir wünschen euch noch einen tollen Tag und hoffen, euch morgen auch wieder begrüßen zu dürfen, wenn ein weiterer Autor das sechste Türchen öffnet. Es wird zum Nikolaus-Tag auch wieder eine Verlosung geben, so viel sei verraten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.