Saint: Ein Mann, eine Sünde – Erotikroman von Katy Evans

In J.M. Cornermans Midlist für den Skoutz-Award 2018 in der Kategorie Erotik ist mit “Saint – Ein Mann, eine Sünde” von Katy Evans ein internationaler Titel eingezogen. Der ca. 400 Seiten starke Erotikroman aus der Welt Playboys Chicagos ist im Juli 2017 bei LYX erschienen.
Dem smarten Playboy ist es ohne größere Probleme gelungen, sich unter den über 200 Bewerbern der Longlist Erotik 2018 in die Midlist Erotik 2018 vorzukämpfen. Seht selbst, warum das so auch völlig in Ordnung ist:

Saint – ein Mann, eine Sünde
Millionärs-Erotik von Katy Evans

Um was geht’s in Saint?

Sie nennen ihn “Saint”. Doch er ist alles andere als ein Heiliger …

Die Journalistin Rachel Livingston bekommt endlich ihre Chance, eine ganz große Story zu landen: Sie soll einen Enthüllungsbericht über Malcolm Saint schreiben. Saint ist mysteriös, privilegiert – eine Legende in den High-Society-Kreisen Chicagos. Doch obwohl die Presse jeden seiner Schritte verfolgt: Den wahren Malcolm Saint kennt niemand. Noch nicht. Denn genau dieses Geheimnis will Rachel lüften. Aber kann sie dem reichen Playboy so nahekommen, ohne ihm selbst zu verfallen?

Wie fanden wir Saint?

Natürlich darf auf der Midlist Erotik ein High Society-Setting nicht fehlen. Dass es Katy Evans Saint geworden ist, erschließt sich jedoch bei der Lektüre schnell. Was anfängt wie 100 Shades of Grey bekommt schnell seine eigene Dynamik, die sich locker und angenehm lesen lässt. Rachel vergisst nämlich nicht, warum sie sich eigentlich auf Saint eingelassen hat und so erweist sich das genretypische Mauerblümchen weniger als lernwilliges Betthäschen, sondern vielmehr als tickende Zeitbombe. Die im Titel versprochene Sünde hat also neben der erotischen durchaus auch eine moralische Komponente – und das ist erfrischend spannend.

Skoutz-Jurorin J.M. Cornerman meint: Wer sich für das Genre entschließt und dann von Männern und Sünden liest, weiß, warum das Buch auf meiner Liste steht.

 

Wem verdanken wir Saint?

Starke Frauen, sexy Männer, heiße Romantik: Bereits im Alter von 16 Jahren beginnt die US-Amerikanerin Katy Evans zu schreiben. Sie nimmt an zahlreichen Wettbewerben teil und versucht ihr Glück unter wechselnden Namen bei verschiedenen Verlagen. Schließlich veröffentlicht sie ihr Debüt „Real“ im Selfpublishing und gelangt damit zu einem Überraschungserfolg. Das Buch ist in den Top Plätzen der größten Selfpublishing-Plattformen, darunter Barnes & Noble. Katy ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Wir wollen natürlich Katy Evans auch interviewen und euch diese tolle Autorin noch näher vorstellen. Hoffentlich klappt’s!

 

Wer möchte, kann aber das in jedem Fall lesenswerte Buch auch schon kaufen, z.B. hier über unseren Affiliate-Link auf Amazon.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen und seht so auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.